Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Erlebtes in der Vergangenheit belassen - Hilfe für psychisch belastete Geflüchtete im Kirchenkreis Hittfeld

 Ania Luppe (von links) mit dem Dolmetscher Ignatius Kaspo und Hadi Bahlok. | Foto: ein

Hittfeld. Wenn sie ihre Augen schließen, kehren die Bilder zurück. Die Bilder des Krieges, der Toten, der Flucht, der Todesangst. „Keiner von ihnen kann mehr als zwei bis drei Stunden in der Nacht schlafen“, sagt Ania Luppe. Sie ist Diplom-Psychologin und hilft Geflüchteten, die durch ihre Erlebnisse psychisch stark belastet sind. Nach zwei Beratungsgruppen in Tostedt und Jesteburg hat sie nun auch in Buchholz Geflüchteten geholfen.

Der Kirchenkreis Hittfeld hat 10.000 Euro aus Sondermitteln der Landeskirche für Flüchtlingsarbeit für die Arbeit mit psychisch belasteten Personen zur Verfügung gestellt, und Ania Luppe hat ein Konzept für ein Gruppenangebot entwickelt, das wir als Pilotprojekt flexibel im Kirchenkreis anbieten konnten“, sagt Dörthe Heien, die ehrenamtlich Mitarbeitende in der Flüchtlingsarbeit betreut.

Der Bedarf ist groß. Die Rückmeldungen sind sehr positiv. Nur trauen sich viele Geflüchtete nicht, sich zum Kurs anzumelden: „In ihren Kulturkreisen spricht man nicht über psychische Belastungen, das ist ein Tabu.“ Umso mehr freut es die Psychologin, dass sie für den Buchholzer Kurs einen Dolmetscher zur Seite hatte: „Ignatius Kaspo ist selbst aus Syrien geflüchtet, er ist medizinisch ausgebildet und spricht arabisch, englisch und deutsch“, sagt Ania Luppe. Sie fordert die Geflüchteten nicht auf, über Erlebtes zu sprechen. „Eine Aufarbeitung der traumatischen Erlebnisse kann nur in einer Psychotherapie erfolgen und würde den Rahmen des Gruppenangebots sprengen“, sagt Ania Luppe. Sie spricht mit ihnen über ihre Symptome, Leiden, Schmerzen und Ängste.

Schlafstörungen, Alpträume, Konzentrationsprobleme und auch körperliche Schmerzen zählen zu den häufigsten Symptomen. „Schlafstörungen haben alle. Wenn Geist und Körper in der Nacht zur Ruhe kommen, dann ist Raum für furchtbare Erinnerungen, die sie erneut hilflos machen und überwältigen. Sie haben daher häufig Angst einzuschlafen“, sagt Ania Luppe. Viele von ihnen klagen über Kopfschmerzen, Verspannungen und Haut- und Magenprobleme. Erst im Kurs erfahren sie, dass dies auch psychische Ursachen haben kann. Ania Luppe zeigt ihnen Entspannungs- und Atemübungen, damit sie lernen, ruhiger zu werden.

Hadi Bahlok ist vor zweieinhalb Jahren aus dem Libanon geflohen und wohnt in Jesteburg. Er arbeitet als Küchenhilfe im Lindenhof in Marxen: „Für nächstes Jahr hat man ihm eine Ausbildung zum Koch angeboten“, freut sich Ania Luppe. Außer seiner Arbeit in der Küche geht er an vier Tagen zum Deutsch-Kurs und dem Treff für traumatisierte Geflüchtete. „Ich bin dankbar für die guten Informationen und Übungen, das hat mir geholfen, mich zu entspannen. Ich habe jetzt verstanden, worunter wir leiden und woher unsere Symptome kommen“, sagt Hadi Bahlok.

Khalil Mohammed-Ali ist seit drei Monaten in Deutschland. Er ist aus dem Sudan über Frankreich nach Deutschland gekommen. „Ich wusste nicht, dass physische Schmerzen auch in der Psyche ihre Ursachen haben können und dass ich es durch Gedanken und Gefühle kontrollieren kann, indem ich versuche, dass das Vergangene in der Vergangenheit bleibt“, sagt Mohammed-Ali.

Das ist genau das Ziel der Traumabehandlungen: „Dass der Betroffene lernt, die überwältigenden Erinnerungen und die damit verbundenen Gefühle in der Vergangenheit zu belassen, diese lernt zu akzeptieren und zu kontrollieren, um in der Gegenwart zu leben und positiv auf die Zukunft zu blicken. Das braucht Zeit und möglichst weitere professionelle Unterstützungsangebote für Menschen, die sich diesen Herausforderungen eines neuen Lebens nach erlebtem Trauma stellen müssen“, sagt Ania Luppe.

Neuste Artikel

3. Benefizkonzert im Gedenken an Fliege

Die Betty Fort Houseband und Andreas Kaiser, (2. Vorsitzender HAA, links) freuen sich über die stolze Summe aus dem letzten Jahr für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. | Foto: Niels Kreller

Wilhelmsburg/Harburg. Am 3. November lädt die Betty Fort Houseband zum dritten Benefizkonzert im Gedenken an Hans-Jürgen...

Weiterlesen

Schlachtfest bei den Ohlendorfer Schützen

Ohlendorf. Am Freitag, 2. November, ab 18.30 Uhr findet im Schützenhaus Ohlendorf wieder das ebenso traditionelle wie be...

Weiterlesen

Der Reformationstag am 31. Oktober wird (fast) überall gefeiert

Die Band „Godspeed“ spielt in der Elstorfer Nicolaikirche. Heino Tiedemann (von links), Sarah Klindworth, Dale Provost, Dieter Pintatis und Uwe Keilhack. | Foto: ein

Hittfeld. Der Reformationstag am Mittwoch, 31. Oktober, wird in allen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld mit b...

Weiterlesen

Per Taxi zum Seniorenkreis: Neu Wulmstorfer Lutherkirchengemeinde…

Per Taxi zum Seniorenkreis ins frisch renovierte Gemeindehaus: Stephan Kreidelmeyer (hintere Reihe, von links, Taxifahrer von Taxiruf-Tille), Christiane Hochfeld (Leiterin des Seniorenkreises) und Pastor Florian Schneider. Vordere Reihe: Elisabeth Beier (von links), Gerda Böhnke und Ella Mattheis. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Barbara Herfort (88) steigt vorsichtig ins Taxi ein, der Fahrer hilft ihr beim Einsteigen und legt anschl...

Weiterlesen

Inserate

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung