Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Neues Museum: Öffnungstag der Museumsstellmacherei Langenrehm - Buntes Programm "Rund um die Schubkarre"

Museumsstellmacherei Langenrehm. | Foto: ein

Langenrehm. Neues Museum: Am Sonntag, 17. Juni, von 11 bis 17 Uhr öffnet die Museumsstellmacherei zum ersten Mal für Besucher. Kinder und Erwachsene erwartet ein spannendes Programm "Rund um die Schubkarre". Der Eintritt beträgt drei Euro für Erwachsene, für Personen unter 18 Jahren ist er kostenfrei. Die Museumsstellmacherei ist von Juni bis Oktober an jedem dritten Sonntag im Monat geöffnet. Gruppenführungen sind nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon 0 40/790 17 60 auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Museumsstellmacherei Langenrehm -
Museumsstellmacherei Langenrehm - "Rund um die Schubkarre" am 17.6.18. | Foto: ein

In der Museumsstellmacherei Langenrehm entdecken Besucher das traditionelle Stellmacherhandwerk hautnah. Ein Stellmacher (süddeutsch: Wagner) stellte Räder, Wagen, Pflüge und andere landwirtschaftliche Geräte aus Holz her. Der Eröffnungstag steht unter dem Motto "Rund um die Schubkarre". Die Stellmacherei Langenrehm war für ihre Schubkarren bereits vor 100 Jahren bekannt: Im Großraum Hamburg belieferte sie unter anderem die Eisenbahndirektion und den Hafen mit den handgefertigten Karren.

Kinder und Erwachsene schauen dem Stellmacher in der historischen Werkstatt über die Schulter, wenn er, wie vor 100 Jahren, Räder, Wagen und Karren aus Holz fertigt. Im Schubkarren-Workshop können Hobby-Handwerker und Interessierte gegen Aufpreis aus vorgefertigten Bausätzen ihre eigene Schubkarre zusammenbauen. Auch die Kinder werden zu kleinen Stellmachern: Für den Materialpreis von 4 Euro gestalten sie unter Anleitung ihre eigene kleine Spielzeug-Schubkarre für Zuhause. Dazu gibt es interessante Vorträge zur Schubkarrenherstellung und -Entwicklung.

Bei Führungen lernen die Besucher die Familiengeschichte der einstigen Besitzer der Stellmacherei kennen und erfahren Spannendes zur Baugeschichte des Stellmacherhofs. Die Stellmacherei Langenrehm gehörte früher der Stellmacherfamilie Peters. Das Museum zeigt, wie die Familie aus einfachen Verhältnissen Anfang des 20. Jahrhunderts einen erfolgreichen Handwerksbetrieb aufgebaut hat. Die Werkstatt ist komplett im Zustand von etwa 1930 erhalten - alle Maschinen sind noch voll funktionstüchtig. In der Ausstellung im historisch getreu eingerichteten Wohnhaus entdecken die Besucher, wie die Handwerkerfamilie Peters früher zusammen lebte und arbeitete. Auf der Deele lockt das gemütliche Museumscafé Peters mit Kaffee und Kuchen zum Verweilen und Genießen.

Die Museumsstellmacherei ist eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf. Mit der Anlage von Außenstellen werden historische Gebäude und Kulturdenkmäler an ihren konkreten Standorten erhalten. Besucher erfahren so ihre Geschichte und Funktionsweise an authentischen Orten. Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg führt den Museumsbetrieb.

Anfahrt: Die Museumsstellmacherei ist mit dem Auto über die A261 zu erreichen: An der Ausfahrt Tötensen weiter über die Rosengartenstraße, links abbiegen Richtung Langenrehm. Im Ort rechts in den Kabenweg abbie

Neuste Artikel

Radwegeverbindung zwischen HeideShuttle und ELB-Shuttle

Kreismitarbeiterin Mareile Kleemann an der Heide-Shuttle-Haltestelle

Jesteburg/Maschen. Der Landkreis Harburg hat eine Lücke geschlossen: Eine Radwegeverbindung zwischen den Haltestellen de...

Weiterlesen

Klönschnack in der Geschichtswerkstatt Harburg in der Fischhalle …

Burg Blamkenburg. | Foto: ein

Harburg. Nach der Sommerpause geht es wieder weiter mit Gesprächen über das alte und das neue Harburg. Am Freitag, ...

Weiterlesen

Geplantes Naturschutzgebiet „Seeve“ – Bürgerinformationsveransta…

Die Seeve bei Inzmühlen. | Foto: ein

Jesteburg. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bereitet derzeit die Neuausweisung des Naturschutzgebie...

Weiterlesen

Norbert Schwarz verabschiedet sich aus Hittfeld

Dr. Norbert Schwarz vor der Fleestedter Christuskirche. | Foto: ein

Fleestedt/Hittfeld. „In Fleestedt war man schon eingewurzelt in die Gemeinde, Fleestedt ist wie eine Familie. Das werde ...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: Zelck/DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung