Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

DRK-Kita Neuenfelde und Kitaleiterin Sabine Suhr feiern Jubiläum

Sabine Suhr leitet die DRK-Kita Neuenfelde seit der Eröffnung vor 35 Jahren. Zum Jubiläum überreichte ihre Stellvertreterin Jana Schenz ihr eine Geschenkbox mit Beiträgen  vieler (ehemaliger) Eltern.  | Foto: ein

Neuenfelde. Wer in die Straße Liedenkummer Bogen in Neuenfelde einbiegt, sieht sofort die beiden DRK-Häuser, die zusammen die „Kita Neuenfelde“ bilden. 135 Kinder werden hier betreut. Jetzt feierten die Kleinen und Großen dort ein Fest zu einem besonderen Anlass: Die Einrichtung des Harburger Roten Kreuzes ist 35 Jahre alt geworden. Genauso lange wird die Kita auch schon von Kitaleiterin Sabine Suhr geführt – ein besonderes Jubiläum an einem besonderen Ort.

In der Kita Neuenfelde ist vieles ein wenig anders: Es ist nicht nur die Lage in der so genannten Seehof-Siedlung, der einzigen Wohnsiedlung im Quartier. Die Ortschaft hinterm Deich gehört zum Obstanbaugebiet Altes Land und ist umringt von Apfelbäumen, soweit das Auge reicht. Hier können die Kita-Kinder auf zwei großen Außengeländen toben und starten ihre Ausflüge ins Grüne direkt vor der Tür.

Vorschulkind Hiranur (6) voltigiert auf der Stute Marcia. Pädagogische Arbeit mit tierischer Unterstützung bietet die DRK-Kita in Neuenfelde schon seit 33 Jahren an.  | Foto: ein
Vorschulkind Hiranur (6) voltigiert auf der Stute Marcia. Pädagogische Arbeit mit tierischer Unterstützung bietet die DRK-Kita in Neuenfelde schon seit 33 Jahren an. | Foto: ein

Auch die pädagogische Arbeit hat in Neuenfelde einen besonderen Schwerpunkt: „Mit unseren drei Ponys Ribanna, Marcia und Gismo bieten wir heilpädagogische Arbeit mit Kindern am Pferd an“, erklärt Kitaleiterin Sabine Suhr, die mit der sogenannten tiergestützten Arbeit schon vor 33 Jahren angefangen hat.

Das Kita-Konzept ist sehr eng mit Sabine Suhr als Leiterin beider Häuser verknüpft: Sie agiert seit 35 Jahren vor Ort, hat das Angebot aktiv, mit viel Sachverstand und großem Herz aufgebaut und es über die Jahre weiter entwickelt. Ihr Team besteht heute aus mehr als 30 Kolleginnen und Kollegen.

Spaß auf der Rollenrutsche: Für die Lütten waren beim Jubiläumsfest der DRK-Kita Neuenfelde viele Spielstationen aufgebaut.  | Foto:  ein
Spaß auf der Rollenrutsche: Für die Lütten waren beim Jubiläumsfest der DRK-Kita Neuenfelde viele Spielstationen aufgebaut. | Foto: ein

Sabine Suhr: „Unsere Kita reflektiert vielleicht mehr als anderswo den Sozialraum und die Bedürfnisse der Menschen, die in dieser Siedlung leben. Wir bieten in Neuenfelde außer unserer Kita-Betreuung auch viel für Jüngere und Ältere: Aus der Kita heraus haben wir das Eltern-Kind-Zentrum gegründet, das sich seit September 2011 an Eltern von Kindern bis zu sechs Jahren richtet. Für Jugendliche im Alter von 12 bis 14 Jahren setzen wir uns im Bereich der offenen Jugendarbeit an vier Tagen pro Woche mit einem Freizeitangebot in der Kita und in einem eigenen Haus, der ,Roten Hütte‘ am Seehofring 89, ein.“

In der „Roten Hütte“ kümmern sich Ömür Fatos Karabakan-Agemo und Sabine Suhr auch um Jungerwachsene und junge Familien. Aktuelle Angebote sind ein offenes Frühstück, Deutschkurse, ein Musikkurs und ab September ein Kurs „Starke Eltern, starke Kinder“.

Beim Kita-Jubiläumsfest konnten die Lütten unter anderem nach Schätzen im Heuhaufen suchen.  | Foto: ein
Beim Kita-Jubiläumsfest konnten die Lütten unter anderem nach Schätzen im Heuhaufen suchen. | Foto: ein

Zum Jubiläum waren in der Kita Neuenfelde alle auf den Beinen. Das Team hatte zahlreiche Spielstationen aufgebaut: Beim Schubkarren-Rennen und beim Torwandschießen, auf der Rollenrutsche, an der Balancierstation, der Kegelbahn und im Heuhaufen gab es für die Lütten jede Menge Spaß, während die Großen sich um das Kuchenbuffet und den Grillstand kümmerten. In einem DRK-Rettungswagen durften die Kinder alles ausprobieren und Knöpfe drücken.

Zwei Vorstellungen des Puppentheaters und eine Reitvorführung der Vorschulkinder begeisterten die kleinen und großen Gäste. Katja Philipp, DRK-Bereichsleiterin Kinder, Jugend und Familie beim DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e.V., würdigte die Arbeit der Einrichtung und betonte: „Diese Kita ist mit ihren Angeboten und ihrem besonderen Standort wirklich außergewöhnlich.

Jana Schenz und Mariella Purkart, stellvertretende Kita-Leitungen, dankten bei dieser Gelegenheit den langjährigen Mitarbeiterinnen der DRK-Einrichtung für Kontinuität und Fachkompetenz: Susanne Paul ist bereits seit 34 Jahren „an Bord“, Ingrid von Bargen seit 33 Jahren, Kerstin Vagt und Gülüzar Ibis seit 25 und Lisa Kauz seit 20 Jahren.

Neuste Artikel

Das Otterjunge Störtebeker vom Wildpark Schwarze Berge in Vahrend…

Fischotterjunge Störtebeker mit Kopfverband. | Foto: ein

Vahrendorf. Kaum im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf angekommen, schon hat der Otterjunge Störtebeker mit seinem ve...

Weiterlesen

Pastorin mit Leib und Seele: Sabine Krüger kommt nach Hollenstedt

Pastorin Sabine Krüger vor der Hollenstedter St. Andreaskirche. |  Foto: ein

Hollenstedt. Sabine Krüger ist die neue Pastorin der Hollenstedter St. Andreas-Kirchengemeinde. Die Seelsorge ist ihr wi...

Weiterlesen

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig zeichnet Dieter Pintatis mit…

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (rechts) hat Dieter Pintatis die Ehrennadel der Gemeinde Neu Wulmstorf verliehen und überreicht die Urkunde zur Ehrung. | Foto: © Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf/Elstorf. Dieter Pintatis ist im Rahmen eines Gottesdienstes in der Elstorfer Nicolaikirche durch Bürgermei...

Weiterlesen

„A Walk in the Country“ mit Geige, Gitarre und Gesang und dem Duo…

Als Folk-Duo mitreißend, aber auch auf Solopfaden und mit anderen Besetzungen hochklassig: der kanadische Geiger Ian Mardon (links, bekannt als „schnellster Fiddler in Deutschland“, aber auch klassischer Geigensolist) und der US-amerikanische Gitarrist Dylan Vaughn, der als weltenbummelnder Gitarren- und Mandolinenspieler verschiedenste musikalische Einflüsse in sich aufsog. | Foto: © Mardon&Vaughn

Neu Wulmstorf/Neugraben. Ein wichtiger Bestandteil des „Irish Folk“ ist die so genannte „Fiddle Music“ – die allseits be...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung