Club-Tanzschule Hädrich
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Luisa Neuwald möchte Lebensbegleiter für Kinder und Jugendliche sein

 Luisa Neuwald vor der Fleestedter Christuskirche. | Foto: ein

Fleestedt.Ich möchte Lebensbegleiter für Kinder und Jugendliche sein. Das ist mir wichtig. Sie können mit mir über alles reden. Und ich möchte ihnen christliche Werte vermitteln, die in unserer Gesellschaft immer mehr verloren gehen“, sagt Luisa Neuwald. Die Diakonin verstärkt seit Anfang Juni die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Nachbarschaft Seevetal, zu der die Kirchengemeinden Hittfeld, Maschen und Meckelfeld zählen. Am Sonntag, 17. Juni, wurde Luisa Neuwald (28) in einem Gottesdienst von Pastorin Christina Schwabe in der Fleestedter Christuskirche begrüßt.

Luisa Neuwald ist in Hamburg geboren und in Garstedt aufgewachsen: „Ich habe schon als Jugendliche in der Kirchengemeinde St. Johannis in Salzhausen mitgearbeitet, Kinderbibeltage, Jugendgottesdienste und viele Aktionen mit Kindern und Jugendlichen organisiert. Da wusste ich, dass ich später im sozialen Bereich arbeiten möchte“, sagt Luisa Neuwald. Zunächst studierte sie Grundschullehramt. „Ich merkte, dass mein Beruf doch theologischer sein sollte, also studierte ich Theologie und Kulturwissenschaften in Osnabrück. Eine schöne Zeit, aus der viele Freundschaften immer noch andauern.“

Nach dem Studium arbeitete sie in der Ev. Kirchengemeinde Ronneburg bei Hanau als Gemeindereferentin, einer ähnlichen Tätigkeit wie der der Diakonin. „Das war eine schöne Erfahrung in Südhessen, aber ich freue mich, jetzt wieder näher zu Familie und Freunden zu sein, der Norden ist doch meine Heimat.“

Im Kirchenkreis übernimmt sie verschiedene Aufgaben: „Außer meiner Arbeit in Seevetal werde ich noch in Moisburg und Bendestorf die Vertretung im Konfirmanden-Unterricht und in Elstorf mit Diakon Niklas Nadolny die Arbeit mit Kindern übernehmen“, sagt Luisa Neuwald. Berufsbegleitend muss sie zudem über zwei Jahre auch die Aufbauausbildung als Diakonin absolvieren.

Ich finde es spannend, in unterschiedlichen Gemeinden zu arbeiten, das Prinzip der Nachbarschaften ist mir noch neu. Ich möchte die Jugendarbeit in Schwung bringen, vielleicht neue Jugendgruppen gründen.“ Sie arbeitet gern mit Kindern und Jugendlichen: „Die Arbeit ist so vielschichtig, man organisiert Freizeiten, Kinderbibeltage, Jugendgottesdienste, hat ständig Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.“

In ihrer Freizeit ist sie gern in der Natur, am liebsten mit ihrem Verlobten und Hündin Sfera: „Ich bin eine absolute Tierfreundin. Sfera hatte zuvor kein gutes Leben, ich habe sie vor zwei Jahren zu mir aus Griechenland geholt.“ Nun gehen sie oft gemeinsam entlang der Elbe spazieren.

Neuste Artikel

Kita feiert mit buntem Festprogramm für die Kleinsten und blickt …

Ein buntes Programm bei der 25-Jahr-Feier der DRK- Kita in Winsen. | Foto: ein

Winsen. Strahlende Kinderaugen, lachende Elterngesichter und jede Menge Spaß und Trubel: Das bot die Kindertagesstätte d...

Weiterlesen

HSC-Vereinsmeisterschaft der Tennisjugend - Glückliche Sieger na…

Die Sieger der AK Bambinis U9 mit dem Jugendwart Pierre Radtke. Josey (von links), Mihail, Julian und Levent. | Foto: ein

Marmstorf. In der vergangenen Woche wurden auf der Tennisanlage des Harburger Sport-Clubs (HSC) am Rabenstein/Hölscherwe...

Weiterlesen

Pilot für einen Tag: FlightSimmING@TUHH lässt Interessierte abheb…

Plakat TUHH. | Foto: ein

Harburg. Wie arbeiten Piloten? Wie sieht die Ausbildung aus? Wie lernt man Fliegen? Unter der Überschrift FlightSimmING@...

Weiterlesen

Schlussschießen 2018 auf dem Wesenberg

Der amtierende Vizekönig Sascha Pohl mit Ehefrau Manuela und Adjutant Sven Neumann (links) laden zum Empfang in die Schießsportanlage ein. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das Schlussschießen des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e.V. findet am Samstag, 29. S...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung