Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Info-Frühstück mit Vortrag im DRK-Seniorentreff in Harburg

Harburg. Wer sich zum Thema Pflege und zusätzliche Betreuungsleistungen kundig machen will, hat am Montag, 27. August, dazu Gelegenheit: Bei einem Info-Frühstück mit Vortrag im Seniorentreff Harburg in der Hermann-Maul-Straße 5 kommt mit DRK-Mitarbeiterin Brigitte Schwartze eine erfahrene Kollegin aus der Sozialstation des Harburger Roten Kreuzes zu Besuch und berichtet über die Möglichkeiten zusätzlicher Betreuungsleistungen: Was genau gehört dazu? Wer bietet diese an? Wo kann ich sie beantragen?

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr, der Vortrag um 10.30 Uhr. Für die Teilnahme inklusive Frühstück wird ein Beitrag von 5,50 Euro erhoben. Anmeldung bitte direkt im Seniorentreff unter Telefon 0 40/76 75 14 71 oder unter Telefon 0 40/76 60 92 79.

Kreisweite Aktion für Rücksichtnahme im Straßenverkehr in Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf/Elstorf. In Neu Wulmstorf auf der Wulmstorfer Straße (L 235) hat die Kreisverwaltung im vergangenen Jahr die Regelungen zur Radwegebenutzungspflicht an die aktuellen Vorgaben der Straßenverkehrsordnung angepasst. Radfahrende in Fahrtrichtung Elstorf haben seitdem die Wahl, ob sie die Fahrbahn oder den Gehweg nutzen. In Fahrtrichtung ortseinwärts sind sie verpflichtet, die Fahrbahn zu nutzen. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer - ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto - sind auf dieser Straße besonders aufgerufen, achtsam und fair miteinander umzugehen.

Ab sofort erinnern der Landkreis Harburg, die Polizeiinspektion Harburg, die Verkehrswacht Harburg-Land, der ADFC sowie das niedersächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr Lüneburg mit einem zusätzlichen Hinweisschild der Aktion "Zusammen unterwegs" an die geänderte verkehrsrechtliche Regelung. "Wir wollen die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer mit dem Aktionsschild auf die geänderte Verkehrssituation hinweisen und sie gleichzeitig für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr sensibilisieren", so Landrat Rainer Rempe.

Gemeinsam platzierten am Donnerstag Landrat Rainer Rempe, Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig, Miriam Rathmann, Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales der Gemeinde Neu Wulmstorf, Susanne Wermuth, Abteilungsleiterin BürgerService/Verkehr beim Landkreis Harburg, Susan Meyer, Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Harburg, Polizeihauptkommissar Frank Ragge, Leiter der Dienststelle Neu Wulmstorf, und Karin Sager, Vorsitzende ADFC Kreisverband Harburg e.V., an der Wulmstorfer Straße erstmalig das Aktionsschild "Zusammen unterwegs". Am Ortseingang Neu Wulmstorf aus Fahrtrichtung Elstorf wird mit dem Schild für etwa drei Monate an die verkehrsrechtliche Situation aufmerksam gemacht.

Zwei Aktionsschilder "Zusammen unterwegs" werden zukünftig im Kreisgebiet temporär an Strecken aufgestellt, bei denen die Radwegebenutzungspflicht aufgehoben wurde, um bei Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für gegenseitige Rücksichtnahme zu werben.

Hintergrund: Langjährige Unfalluntersuchungen haben ergeben, dass Radfahrer, die sich auf der Fahrbahn befinden, aufgrund des klaren Sichtkontakts mit dem Auto-Verkehr "auf einer Höhe" besser wahrgenommen werden und auch ihrerseits den Kfz-Verkehr besser beachten können. Die gemeinsame Nutzung der Fahrbahn durch Autofahrer und Radler innerhalb geschlossener Ortschaften führt nachweislich zu einer höheren Verkehrssicherheit und weniger Unfällen.

Bei Radfahrern ist das Fahren auf Gehwegen entgegen der Fahrtrichtung sogar Unfallursuche Nummer Eins. Viele Radfahrer wollen gerade in Zeiten des vermehrten Umstiegs auf das umweltfreundliche Fahrrad - möglicherweise unterstützt durch einen Elektromotor - als gleichwertige Verkehrsteilnehmer behandelt werden. Außerdem sollen Fußgänger Gehwege uneingeschränkt nutzen können.

Ziel der in der Straßenverkehrsordnung festgeschriebenen gemeinsamen Nutzung der Straßenfahrbahn durch Autofahrer und Radler ist es, die Eigenverantwortung der Verkehrsteilnehmer zu stärken sowie Rücksichtnahme und ständige Vorsicht aller Verkehrsteilnehmer zu fördern.

Die Kreisverwaltung setzt diese Vorgaben der Straßenverkehrsordnung Schritt für Schritt mit entsprechender Beschilderung und Fahrbahnmarkierungen um. "Unter besonderem Schutz steht weiterhin die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Deshalb müssen Kinder bis acht Jahre weiterhin auf den Gehwegen entlang der Fahrbahn fahren und dürfen dabei von einer Aufsichtsperson ebenfalls auf dem Gehweg begleitet werden. Kinder bis zehn Jahre dürfen den Gehweg weiter mit dem Rad nutzen. Hier ist dann die Rücksichtnahme auf Fußgänger besonders wichtig", betont Susanne Wermuth.

Mit der Aktion "Zusammen unterwegs" folgt der Landkreis Harburg dem Vorbild der Freien und Hansestadt Bremen, mit deren freundlicher Unterstützung der Landkreis Harburg deren Layout für die Hinweisschilder im Landkreis Harburg übernehmen konnte.

Elektrobeats in der Maison Musique

Harburg. Freunde der elektronischen Musik kommen heute Abend, Samstag den 18. August 2018, in der Maison Musique in der Buxtehuder Straße 35 in Harburg auf ihre Kosten. Denn ab 22 startet dort die „Question of Time – AfterBoat“- Party von Electric Castle mit den DJs von Upward Rec. „Progressives für die ganze Nacht, von Dirty bis PsyProg - das wird der Ausklang unserer Sonnenuntergangstour im Hafen, der Question of Time auf "unserer" MS Tonne“, versprechen die Veranstalter.

Wer sich dabei in ein wandelndes Kunstwerk ummodeln lassen möchte, für den gibt es Bodypainting von Merry-Blacklight. Für die Stärkung wird auf der Terrasse gegrillt.

Timetable
• 22.00 - 00.00 Myristix
• 0- 02.00 4Motion
• 02.00 - 03.00 Impulse (Live)
• 03.00 - 05.00 Braindance
• 05.00 - 07.00 Manulito
• 07.00 - 09.00 Piwi

Achtung Polizist! Herr Holm kommt in den Rieckhof

Harburg. Er ist zurück! Am Freitag, 21. September 2018, kehrt der Bürgerschreck in Uniform zurück in den Rieckhof – Mitten im Herz von Harburg. Dirk Bielefeld alias Polizist Herr Holm, ist nunmehr seit 25 Jahren auf einer Mission: Die Menschen in unserem Land endlich zu gesetzestreuen Bürgern zu machen. Sein Motto dabei: Jeder Mensch ist eine mögliche Straftat!

Und in dieser Mission ist der Schutzmann mit der unverwechselbaren Hamburger Zunge mit seinem Programm „Herr Holm- Die Klassiker aus 25 Jahren“ unterwegs. Aufklärung und Prävention sind sein Ding – und wo er auf (seiner Meinung nach) widerspenstige Zeitgenossen trifft, da wird es auch schon mal direkter. Dabei natürlich immer das Ziel vor Augen: Sicherheit auf Deutschlands Straßen.

Tickets gibt es für 18,- Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf auf Ticketmaster oder für 22,- Euro an der Abendkasse.

Schützen auf der Suche nach neuen Kreis-Majestäten

Dibbersen/Winsen. Der Schützen-Kreisverband Nordheide und Elbmarsch sucht neue Kreis-Majestäten. Beim Kreiskönigsschießen am Sonntag, 2. September, in der Schießsport-Anlage in Dibbersen und beim Kreisköniginnenschießen am Sonntag, 16. September, beim Schützenkorps in Winsen werden die Nachfolger der bisherigen Titelträger Eckhard Tute von der Schützenkompanie Salzhausen und Gaby Kasteinke vom Schützenkorps Winsen gesucht. Die Proklamationen für die Nachfolger erfolgen dann beim Kreiskönigsball am Sonnabend, 13. Oktober, in Tostedt.

Schon seit 1982 ist Eckhard Tute aktiv. Er gehört dem geschäftsführenden Vorstand in Salzhausen als Platzwart an. Tute ist verheiratet mit seiner Frau Karen und Vater von zwei Kindern, und er freut sich über vier Enkelkinder. Er arbeitet als Betriebshandwerker in einer Apotheke in Salzhausen. Seine Hobbys sind Skifahren, Motorradfahren und Wasserskifahren. Kreiskönig wurde er mit dem Teiler 109,0. Eckhard Tute war Dreifachkönig: König in der SK Salzhausen, König des Unterkreises III und ist noch amtierender Kreiskönig des Kreisverbands Nordheide und Elbmarsch.

Kreiskönigin Gaby Kasteinke (51) gehört dem Schützenkorps Winsen an. Bis zum vergangenen Jahr war sie auch Pächterin der Gastronomie im Schützenhaus Winsen. Die gelernte Hauswirtschafterin is verheiratet mit Peter. Außerdem liebt sie ihren Hund Luna, mit dem sie schon an Agility-Wettbewerben teilgenommen hat. Sie siegte im vergangenen Jahr mit einem Teiler von 30,4.

Neuste Artikel

Info-Frühstück mit Vortrag im DRK-Seniorentreff in Harburg

Harburg. Wer sich zum Thema Pflege und zusätzliche Betreuungsleistungen kundig machen will, hat am Montag, 27. August, d...

Weiterlesen

Achtung Polizist! Herr Holm kommt in den Rieckhof

Nach langer Zeit kommt der Polizist Herr Holm wieder in den Rieckhof. | Foto: Frank Schwichtenberg - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32192327

Harburg. Er ist zurück! Am Freitag, 21. September 2018, kehrt der Bürgerschreck in Uniform zurück in den Rieckhof – Mitt...

Weiterlesen

Elektrobeats in der Maison Musique

Elektrobeats gibt es am Samstag in der Maison Musique. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Freunde der elektronischen Musik kommen heute Abend, Samstag den 18. August 2018, in der Maison Musique in der ...

Weiterlesen

Kreisweite Aktion für Rücksichtnahme im Straßenverkehr in Neu Wul…

Werben für ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer: Polizeihauptkommissar Frank Ragge (von links), Leiter der Dienststelle Neu Wulmstorf, Karin Sager, Vorsitzende ADFC Kreisverband Harburg e.V., Susan Meyer, Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Harburg, Susanne Wermuth, Abteilungsleiterin BürgerService/Verkehr beim Landkreis Harburg, Landrat Rainer Rempe). | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Elstorf. In Neu Wulmstorf auf der Wulmstorfer Straße (L 235) hat die Kreisverwaltung im vergangenen Jahr d...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: Zelck/DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung