Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
GirosKing - original griechisch aber anders

Mit 210 km/h auf der Köhlbrandbrücke - Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Harburg. Beamte der Verkehrsdirektion Innenstadt/West führten am Mittwoch in der Zeit von 13 bis 21.30 Uhr im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes mit zivilen ProViDa-Fahrzeugen eine Geschwindigkeitsüberwachung im Hamburger Stadtgebiet durch. Hierbei stellten die Beamten zum Teil schwerwiegende Geschwindigkeitsverstöße fest.

Ein 22-jähriger Fahrer befuhr mit seinem BMW 430d die Köhlbrandbrücke und überholte mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit das zivile ProViDa-Fahrzeug der Polizei. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der BMW erreichte bei erlaubten 50 km/h eine dokumentierte Geschwindigkeit von 210 km/h. Der Fahrer konnte im Abfahrtsbereich der Köhlbrandbrücke gestoppt werden. Ihm drohen jetzt ein Bußgeld in Höhe von 1.360 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot von drei Monaten.

In der Straße Vollhöfner Weiden wurde ein 37-jähriger Fahrer mit seiner Kawasaki ZZR 1400 bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h mit über 150 km/h gemessen. Der Mann wird ebenfalls mit einem Fahrverbot von drei Monaten, einem Bußgeld von 1360 Euro sowie zwei Punkten in Flensburg rechnen müssen.

Kurze Zeit später fiel den Beamten eine Ducati in der Koppelstraße auf. Der 33-jährige Fahrer fuhr 105 km/h bei erlaubten 50 km/h. Bei der Überprüfung stellten die Beamten technische Mängel (Auspuffanlage) an dem Motorrad fest. Diese führten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Außerdem besteht bei dem Fahrer der Verdacht, dass er ohne die gültige Fahrerlaubnis das Motorrad geführt hat. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ein weiterer Motorradfahrer (30) konnte im Veddeler Damm mit seiner Suzuki 1000 bei erlaubten 60 km/h innerorts mit einer Geschwindigkeit von 143 km/h gemessen werden. Auch dieser Fahrer muss mit einer empfindlichen Strafe von 1.360 Euro, einem Fahrverbot von drei Monaten sowie zwei Punkten im Fahrereignisregister rechnen.

Die Polizei Hamburg wird auch in Zukunft Geschwindigkeitskontrollen durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Poetry Slam Tour auf dem Heidschnuckenweg

 Fischbeker Heide am Heidschnuckenweg | Foto ©Lüneburger Heide mbH

Fischbek. Am Freitag, 4. Mai, haben die Schnucken in der Fischbeker Heide schon wieder was zu staunen und werden verdutz...

Weiterlesen

Hinaus zum 1. Mai – Es gibt wieder eine Maidemo in Harburg

„Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ ist das diesjährige Motto der Maidemonstrationen des DGB auch in Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Nach einem Jahr Pause gibt es in diesem Jahr wieder eine Mai-Demo am Tag der Arbeit in Harburg. „Solidarität – ...

Weiterlesen

SV Rönneburg eröffnet die Schützenfest-Saison im Kreisverband Har…

Es geht wieder los: „Vogelschießen und Volksfest“ beim Schützenverein Rönneburg. | Foto: ein

Rönneburg. Seine Majestät André „Der Dachhase“ Cebulla dankt ab. Die Mitglieder des Schützenvereins Rönneburg eröffnen d...

Weiterlesen

Aus Marburg nach Harburg: "Purple" spielt Ende April im…

Coverband

Harburg. Am Sonnabend, 28. April, ab 20 Uhr ist es wieder soweit: Purple, von vielen Fans als beste Deep-Purple Coverban...

Weiterlesen

Inserate

Servus Peter - Hommage an Peter Alexander in der Ebert-Halle

Peter Grimberg lädt mit „Servus Peter – Eine Hommage an Peter Alexander

Inserat. Peter Grimberg lädt mit „Servus Peter – Eine Hommage an Peter Alexander"  am 18. März 2018 um 19 Uhr zur m...

Donner in den 1. Mai!

Am 30. April wird im Donnerwetter in den Mai getanzt.

Inserat. Das Donnerwetter, die Harburger Kult-Kneipe, ist seit über 30 Jahren Anlaufpunkt für viele Generationen von Pis...

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert die Kunden...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung