Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium

  • Wilstorf. Berufsorientierung ganz nah dran: Welche Betriebe gibt es in Harburg? Welche Berufe gibt es überhaupt in diesen Betrieben? Wäre eine Ausbildung in dieser Branche etwas für mich? Diese wichtigen Fragen für ihre spätere Berufswahl können sich alle Schülerinnen und Schüler stellen, die beim Nachwuchscampus dabei waren.

    Die Schüler der Klasse 8c des Wilstorfer Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, Schulleiterin Sabine Hansen, die Klassenlehrerin Christiane Reiche und Christa Grimm, die das Projekt organisierend begleitet, nahmen jetzt an der großen Abschlussveranstaltung des Hamburger Nachwuchscampus‘ teil. Dort präsentierten alle beteiligten Stadtteilschulen und Gymnasien und ihre Kooperationspartner ihre Ergebnisse in der TU Harburg.

    Der Nachwuchscampus ist ein Projekt zwischen Hamburger Schulen, Hamburger Firmen und der TU Harburg. Bei der Abschlussveranstaltung standen diese Kooperationspartner abermals für Fragen zur Verfügung.

    Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums arbeitet seit fünf Jahren bei diesem vielfach mit Preisen ausgezeichneten Projekt mit. Schulleiterin Sabine Hansen unterstützt solche Projektarbeit ausdrücklich: „Die Schülerinnen und Schüler lernen hier nicht nur gezielt Fachinhalte, sondern auch wie man sich auf einen Unternehmenskontakt vorbereitet.“

    Dabei hatten die Schüler der 8c des AvH die Möglichkeit, die Bäckerei Wedemann zu besuchen und in einem umfassenden Unterrichtsprojekt vor Ort bei Wedemann und begleitend im AvH dieses Unternehmen und das dazugehörige Berufsfeld intensiv und direkt zu erkunden. Die Abschlussveranstaltung bot dann allen Projektteilnehmern nochmals die Gelegenheit, über das eigene Kooperationsunternehmen hinaus weitere Unternehmen kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

    Sabine Hansen: "Insgesamt eist es in tolles Projekt und hilft mit, den Fachkräftemangel im südlichen Hamburg zu bekämpfen."

  • Wilstorf/Hamburg. Einsatz für Straßenkinder in aller Welt: Die Schülerinnen und Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Wilstorf machen auf die Situation von Straßenkindern aufmerksam und beteiligen sich am Aktionstag »Straßenkind für einen Tag«. Am Montag, 20. November, wollen 90 Mädchen und Jungen an mehreren Stellen in der Hamburger Innenstadt (Spitalerstraße,Mönckebergstraße, Jungfernstieg, Colonnaden undNeuer Wall) Schuhe putzen, Zeitungen verkaufen, kleine Dinge aus ihrem Bauchladen anbieten und die Passanten über die Situation von Straßenkindern informieren. Dabei werden sie Spenden für Straßenkinder-Projekte, insbesondere in Mexiko, sammeln.

    Weltweit gibt es schätzungsweise 100 Millionen Kinder und Jugendliche, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Sie erhalten keine medizinische Versorgung, haben kaum Chancen auf Ausbildung und müssen täglich um ihr Überleben kämpfen. Sie nächtigen unter Brücken oder auf Bahnhöfen und müssen sich mit Jobs auf der Straße durchschlagen, um zu überleben. »Alle diese Kinder haben das Recht auf ein würdiges Leben. Sie müssen die Chance bekommen, zur Schule zu gehen und eine Ausbildung zu machen, um sich eine Zukunft aufzubauen«, sagt Anke Hoyer, Klassenlehrerin des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und ergänzt: „Wir haben uns im Unterricht damit beschäftigt und die Schüler wollen mit der Aktion in deutliches Zeichen der Solidarität mit benachteiligten Kindern setzen.“

    Nach wie vor werden die Rechte von Kindern, und gerade von Straßenkindern, täglich verletzt. Um darauf aufmerksam zu machen, erinnert das internationale Kinderhilfswerk terre des hommesjedes Jahr an die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention im Jahr 1989. Die gesammelten Spenden fließen in die Straßenkinder-Projekte von terre des hommes.

  • Harburg/Wilstorf. Im Rahmen des Harburger Weihnachtsmarkts geben die Chöre des Wilstorfer Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und die Blechbläser des Marmstorfer Schülerorchesters auch in diesem Jahr wieder ein Konzert im Harburger Rathaus - am Sonnabend, 9. Dezember, ab 15 Uhr (Einlass ab 14.45 Uhr). Geleitet werden die AvH-Chöre von Svenja Jochumsen und Claudia Sommerfeld. Chöre und Blechbläser
    wollen mit traditionellen Weihnachtsliedern, Gospel, aber auch Rock und Pop erfreuen. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird aber um eine Spende für den Mitternachtsbus gebeten.

    Das Weihnachtskonzert des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums findet am Donnerstag, 14. Dezember, ab 19 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche in Wilstorf statt. Die fleißige Probenarbeit der vergangenen Wochen hat sich hörbar gelohnt: Das Weihnachtskonzert verspricht einen schönen musikalischen Abend. Traditionell ist dieses Weihnachtskonzert eine Veranstaltung der Musikkurse der 6. Klassen des AvHs, die dort erstmals vor einem größeren Publikum auftreten - die Streicher, die Keyboarder, die Holz- und Blechbläser und die Gitarristen. Aber auch Solisten anderer Klassen, die Orchester-Gruppe und der AvH-Chor werden mit weihnachtlicher Musik dabei sein.

    Feierliches Richtfest zur Erweiterung des AvHs am Dienstag, 19. Dezember, ab 13 Uhr am AvH im Rohbau des Mehrzweckhallengebäudes (Zugang zur Baustelle über Hanhoopsfeld 21). Diesem Richtfest fiebert die AvH-Schulgemeinde in besonderer Weise entgegen, weil hier etwas entstanden ist, auf das Schüler und Lehrer in Zukunft stolz sein können und werden. Interessierte sind sehr herzlich zu diesem Richtfest der Erweiterung des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und für den Neubau der Lessing Stadtteilschule eingeladen.
    Nach einer Begrüßung durch die Schulleitungen Sabine Hansen (AvH) und Rudolf-Helmut Kauer (Lessing STS) gibt es ein Grußwort von Hamburgs Schulsenator Ties Rabe. Bevor der feierliche Richtspruch erfolgen soll, erhält auch noch der Geschäftsführer von GMH, Ewald Rowohlt, die Gelegenheit für ein Grußwort. Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss.

    Der informative Tag der offenen Tür findet am Sonnabend, 20. Januar, in der Zeit von 10.30 bis 13.30 Uhr statt. Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium öffnet einen Tag lang seine Türen und stellt sich vor. Das umfangreiche und bunte Veranstaltungsprogramm umfasst viele Informationen über Unterricht und Schulleben. Nach einer zentralen Eröffnungsveranstaltung haben die Gäste die Wahl:

    Sollen sich ihre Kinder im Probeunterricht oder in den „Räumen des Lernens“ in verschiedenen Fächern ausprobieren? Ist noch
    einmal ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung oder anderen Eltern und Schüler/innen des AvHs gewünscht? Wollen sich die Gäste im Elterncafé kulinarisch stärken? Das und vieles mehr wird möglich sein. Das AvH freut sich sehr auf viele Interessente.

    Zudem gibt es noch einen Informationsabend für Eltern am Dienstag, 23. Januar, ab 19 Uhr in der Pausenhalle im AvH. Einige der Themen: Mein Kind soll auf eine weiterführende Schule – nur auf welche? Beim Informationsabend stellt sich das AvH speziell den Eltern vor. Die Schulleitung und die zukünftigen Klassenlehrer/innen der neuen 5. Klassen freuen sich auf viele Eltern-Fragen über das Alexander-von- Humboldt-Gymnasium und möchten bei dieser schwierigen Frage gern behilflich sein.

Neuste Artikel

Noch wenige Plätze frei: Sommerferienspaß im Mühlenmuseum Moisbur…

Das Model Wasserrad im Mühlenmuseum Moisburg. | Foto: ein

Moisburg. Es gibt noch wenige Plätze für den Sommerferienspaß in Moisburg: Von Dienstag, 24. Juli, bis Donnerstag, 26. J...

Weiterlesen

Das kleine Fest am großen Teich: Auf dem Außenmühlenfest geht es …

Das kleine Fest am großen Teich: Zum 31. Mal präsentiert Heiko Hornbacher das Außenmühlenfest. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Vom 10. bis 12. August ist es wieder soweit: Das Außenmühlenfest, das „Kleine Fest am großen Teich", präsentier...

Weiterlesen

Algenwarnung für den Pulvermühlenteich Meckelfeld, den See im Mas…

Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor und dem Badeteich Ramelsloh wurden gesundheitsgefährdende Blaualgen festgestellt.

Seevetal. Das Gesundheitsamt rät zur Vorsicht: Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor w...

Weiterlesen

Jürgen Will "der Rallyefahrer" ist neuer Schützenkönig …

Schützenkönig Jürgen Will mit den Adjudanten Hein-Peter Freyse und Karlheinz Maibohm. | Foto: ein

Maschen. Der 67-jährige ehemalige Verkaufsleiter und jetzige Rentner Jürgen Will ist neuer Schützenkönig in Maschen. Wäh...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung