Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich

Baustellen

Baustellen

  • Meckelfeld. Im Zuge der Instandsetzung der Brücke an der Kreisstraße 29 über die Gleise der Deutschen Bahn am Bahnhof Meckelfeld werden voraussichtlich ab 3. Mai spezielle Bauarbeiten durchgeführt, um asbesthaltige Bestandteile zu entfernen. Die Arbeiten finden auf der Fahrspurseite von Meckelfeld kommend in Richtung Over statt und werden voraussichtlich zwei Wochen lang dauern. Die asbesthaltigen Bestandteile wurden in geringen Mengen in der Brückenabdichtung nachgewiesen. Da die Asbestfasern im Abdichtungsmaterial gebunden sind, besteht keine unmittelbare Gefahr. Dennoch sind zum Schutz der Beschäftigten auf der Baustelle besondere Maßnahmen erforderlich.

    Vorsorglich wird ein Schutzzaun aufgestellt, und das Personal führt die Arbeiten mit Schutzanzügen und Atemschutzmaske durch. Der Abbau der asbesthaltigen Stoffe erfolgt unter Befeuchtung der Untergründe. Damit wird eine Staubentwicklung unterbunden und es besteht keine Gefahr für die Bauarbeiter sowie für Passanten und vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer. Zudem werden die Arbeiten in Absprache mit der Bauberufsgenossenschaft und dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt nach Einweisung eines Sachkundigen ausgeführt. Der Sachkundige ist auch während der Arbeiten vor Ort und betreut den Abbruch und den ordnungsgemäßen Umgang mit dem asbesthaltigen Material.

  • Eißendorf/Ehestorf. Auf Grund eines Schadens an der Autobahn BAB A7 – Bruch an einem Fahrbahnübergang eines Brückenbauwerks zwischen den Anschlussstellen Hausbruch und Waltershof – sowie der Baustellensituation auf der A1 kommt es derzeit aufgrund der Ausweichverkehre zu einer Überlastung in diesem Abschnitt.

    Um die Verkehrssituation im Nahbereich zu entspannen und um den morgendlichen Berufsverkehr bis jeweils 9 Uhr auch von Niedersachsen kommend durch die Baustelle zu leiten, hat sich der Landkreis Harburg gemeinsam mit den Hamburger Behörden entschlossen, die Einbahnstraßen-Regelung auf der Kreisstraße 74 (Ehestorfer Weg) zwischen der Kreisstraße 20 und der Landesgrenze Hamburg zeitweise aufzuheben und die Baustelle als Tagesbaustelle einzurichten. Dies wird in der nun unmittelbar folgenden Bauphase auch umgesetzt.

    Von Freitagnachmittag, 27. April, bis Mittwochmorgen, 2. Mai, um 9 Uhr, wird die Kreisstraße 74 im gesamten Baustellenbereich in beide Fahrtrichtungen befahrbar sein. Ab Mittwoch, 2. Mai, ab 9 Uhr, wird die Einbahnstraßen-Regelung im Baustellenbereich wieder eingerichtet und jeweils vom Feierabend bis morgens 9 Uhr montags bis freitags wieder für beide Fahrtrichtungen befahrbar sein.

    Diese Verkehrsregelung wird bis zur Fertigstellung der Radwegmaßnahme K 74 beibehalten.

  • Hittfeld. Die Parkplatzsituation am Bahnhof Hittfeld soll im Zuge der geplanten Ansiedlung des Gartencenters Matthies in den nächsten Monaten deutlich verbessert werden. In der kommenden Woche starten die Arbeiten für die öffentliche Oberflächenentwässerung. Zuerst wird in der Straße „Am Bahnhof“ beidseitig der Bahnstrecke ein neuer Regenwasserkanal gebaut. Während der Bauphase muss jedoch in Teilbereichen zunächst ein Halteverbot eingerichtet werden. Diese Stellplätze stehen dann nicht mehr zur Verfügung.

    Zu einer ersten Entspannung der Parkplatzsituation kommt es jedoch im nördlichen Bereich des Bahnhofs auf der Ostseite. Hier werden bis zum Ende der Woche rund 40 weitere Stellplätze freigegeben. Im kommenden Jahr folgt dann der Bau eines neuen P+R-Platzes mit rund 150 Stellplätzen unmittelbar an den Bahngleisen.

  • Eißendorf. Die Fahrbahnoberflächen der Straßen Hoppenstedtstraße und Kirchenhang in Eißendorf müssen instand gesetzt werden. Für die anstehenden Straßenbauarbeiten werden die Straßen voll gesperrt. Abschnittsweise werden die Fahrbahnoberflächen ab dem 5. Juni erneuert. Begonnen wird mit der Hoppenstedtstraße, danach folgt die Straße Kirchenhang. Am 5. und 6. Juni wird die Hoppenstedtstraße erneut gesperrt und vom Montag bis Mittwoch, 11. bis 13. Juni, kann der Kirchenhang zeitweise nicht befahren werden.

    Bei den Baustellen handelt es sich um Wanderbaustellen. Anlieger können die Straßen frei bis zur Baustelle nutzen. Eine Durchfahrt ist jedoch nicht möglich. Der neue Belag ist nach etwa 30 Minuten befahrbar. Aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahmen verschoben.

    Es wird den Verkehrsteilnehmern empfohlen, die Bereiche an den entsprechenden Tagen zu umfahren.

  • Landkreis Harburg. Im Auftrag der Kreisverwaltung werden ab Montag, 25. Juni, die Asphaltdecken verschiedener Kreisstraßen ausgebessert. Um die temporären Einschränkungen im Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten, finden die voraussichtlich rund drei Wochen andauernden Arbeiten in den Ferien statt. Dabei werden mit einem so genannten „Reparaturzug“ großräumig verschiedene Straßen instandgesetzt. Um Schäden an den Fahrbahnen vorzubeugen, müssen Netzrisse, Kornausbrüche und poröse Oberflächen der Fahrbahnen geschlossen werden. Der Landkreis hat dazu eine Fachfirma beauftragt, die rund 56.180 Quadratmeter schadhafte Asphaltdecke ausbessern wird.

    Alle drei Arbeitsschritte, die für die Fahrbahninstandsetzung notwendig sind, werden durch eine spezielle Arbeitsmaschine zeitgleich durchgeführt. Sie trägt bituminöses Bindemittel gleichzeitig mit Splitt auf die Oberfläche auf und walzt diesen ein. Dort, wo die Fahrbahn instand gesetzt wird, ist wegen der Schleudergefahr durch „Rollsplitt“ die zulässige Höchstgeschwindigkeit für einige Tage auf 30 km/h reduziert. Je nach Wetterlage wird der überschüssige Rollsplitt nach etwa drei bis fünf Tagen mit einer Kehrsaugmaschine von den Straßen entfernt. Die Kosten der Instandsetzungsarbeiten betragen rund 115.000 Euro.

    Der Landkreis Harburg bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen.

  • Harburg. Am Montag, 11. Juni, und Dienstag, 12. Juni, werden die Wege im Stadtpark entlang der Außenmühle instand gesetzt. Der Bauhof Harburg wird ab dem 11. Juni Fußwege im Harburger Stadtpark sanieren. Die Arbeiten beginnen im Bereich Bäderland in Richtung Langenbeker Weg und werden entlang der Außenmühle fortgesetzt. Dort gab es zunehmend Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern über unebene Wege und Pfützen.

    Wichtig für Jogger, Radfahrer und Spaziergänger: Während der Arbeiten wird es zu kurzfristigen Behinderungen und Sperrungen einzelner Wegebereiche kommen. Nach Beendigung der Arbeiten sind die Wege wieder nutzbar. Bei dieser Maßnahme handelt es sich um eine bezirksübergreifende Zusammenarbeit aller sieben bezirklichen Bauhöfe. Die Kooperation ermöglicht den effektiveren Einsatz von teurer Maschinentechnik einzelner Bauhöfe in ganz Hamburg.

  • Eißendorf. Die Fahrbahnoberfläche der Straße Hainholzweg in Eißendorf muss instand gesetzt werden. Betroffen ist der Abschnitt Strucksbarg bis Am Hohen Knäbel am14. und 15. Juni 2018. Wegen der Fahrbahnbreite ist eine halbseitige Bauweise möglich. Die Arbeiten erfolgen „unter Verkehr“.

    Anlieger können die Straße mit Einschränkungen nutzen. Der neue Belag ist nach etwa 30 Minuten befahrbar. Der Busverkehr bleibt aufrecht erhalten. Bitte beachten Sie: Aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahme verschoben.

  • Wilstorf. In der Straße Hölscherweg in Wilstorf kommt es im Übergang zum Marmstorfer Weg im Begegnungsfall von Fahrzeugen zu Behinderungen.

    Die Fahrbahn ist im Kurvenbereich sehr eng. Das wird nun geändert. Ab Mittwoch, 11. Juli, finden Bauarbeiten zur Aufweitung der Straße in diesem Bereich statt. Im Vorwege werden die Findlinge weggenommen. Die Bauarbeiten sollen am Freitag, 13. Juli, abgeschlossen sein.

    An den drei Bautagen wird es in diesem Bereich noch etwas enger werden. Eine Umfahrung wird nicht angeboten. Das Bezirksamt Harburg bittet die Fahrzeugführer um besondere Aufmerksamkeit.

  • Eißendorf. Die Fahrbahn-Oberflächen im Beerentalweg zwischen Friedhofstraße in Eißendorf und der Straße Langenberg sowie in der Straße Langenberg selbst, werden instand gesetzt. Für die anstehenden Straßenbauarbeiten müssen die Straßen voll gesperrt werden.

    Abschnittsweise werden die Fahrbahn-Oberflächen ab dem 22. Mai erneuert. Begonnen wird mit dem Abschnitt des Beerentalwegs zwischen Friedhofstraße und der Straße Strucksbarg. Am 22. Mai wird in diesem Bauabschnitt als erste Maßnahme eine Oberflächen-Behandlung durchgeführt. Am 5. Juni wird der Bereich für die abschließenden Arbeiten erneut gesperrt.

    Parallel findet am 22. und 23. Mai die Oberflächen-Behandlung in der Straße Langenberg statt, die zwischen Bremer Straße und Beerentalweg in dieser Zeit voll gesperrt ist. Die abschließenden Arbeiten werden am 5. Juni und 6. Juni durchgeführt. Die Straße wird zu diesem Zeitpunkt erneut gesperrt.

    Der dritte Bauabschnitt ist auf dem Beerentalweg zwischen den Straßen Strucksbarg und Langenberg und wird am 23. und 24. Mai sowie am 6. und 7. Juni umgesetzt. Für die Arbeiten wird die Straße in diesem Abschnitt voll gesperrt.

    Bei den Baustellen handelt es sich um Wanderbaustellen. Anlieger können die Straßen frei bis zur Baustelle nutzen. Eine Durchfahrt ist jedoch nicht möglich. Bitte beachten Sie, aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahmen in der darauffolgenden Woche ab 29. Mai begonnen und entsprechend am 13. Juni abgeschlossen.

    Die Buslinien fahren am 22. Mai und 5. Juni nicht über den Beerentalweg. Die Hochbahn versieht die Haltestellen mit gesonderten Aushängen.

     

  • Harburg. Die Fahrbahnoberfläche der Straße Vahlenkampffweg wird instand gesetzt. Der ursprüngliche Termin am 21. Juni musste witterungsbedingt verschoben werden. Nun wird am Montag, 16. Juli, und am Dienstag, 17. Juli, ein zweiter Anlauf unternommen.

    Zur Durchführung der Arbeiten wird die Straße gesperrt. Die Befahrbarkeit ist vor Ort und kann mit dem Einbaumeister geklärt werden. Der neue Belag ist nach etwa 30 Minuten befahrbar. Bitte beachten Sie, aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahme verschoben.

  • Heimfeld. Die Fahrbahnoberfläche der Straße Vahlenkampffweg in Heimfeld muss instand gesetzt werden. Zur Durchführung der Arbeiten wird die Straße gesperrt. Die Befahrbarkeit muss vor Ort mit dem Einbaumeister geklärt werden. Der neue Belag ist nach etwa 30 Minuten befahrbar.

    Verkehrsteilnehmer sollten beachten, dassaufgrund von Witterungsverhältnissen zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen kann. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahme verschoben.

  • Marmstorf. Die Fahrbahnoberfläche der Straßen Lürader Weg, Garbersweg, Hitzenbergen und Hülsenstieg in Marmstorf müssen instand gesetzt werden. Zur Durchführung der Arbeiten werden die Straßen abschnittsweise gesperrt. Es handelt sich dabei um eine Wanderbaustelle. Die Befahrbarkeit ist vor Ort mit dem Einbaumeister zu klären. Der neue Belag ist nach etwa 30 Minuten befahrbar.

    Folgende Termine sind vorgesehen: Montag, 18. Juni: Hitzenbergen und Hülsenstieg, Dienstag, 19. Juni: Garbersweg und Lürader Weg (Abschnitt), Mittwoch, 20. Juni: Lürader Weg (Reststrecke) mit Anschluss Feuerteichweg.

    Bitte beachten: Aufgrund von Witterungsverhältnissen kann es zu einer Verschiebung der Maßnahmen kommen. Bei Niederschlag kann das Verfahren nicht angewendet werden. In diesem Fall wird kurzfristig entschieden und die Maßnahme verschoben.

Neuste Artikel

Das kleine Fest am großen Teich: Auf dem Außenmühlenfest geht es …

Das kleine Fest am großen Teich: Zum 31. Mal präsentiert Heiko Hornbacher das Außenmühlenfest. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Vom 10. bis 12. August ist es wieder soweit: Das Außenmühlenfest, das „Kleine Fest am großen Teich", präsentier...

Weiterlesen

Algenwarnung für den Pulvermühlenteich Meckelfeld, den See im Mas…

Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor und dem Badeteich Ramelsloh wurden gesundheitsgefährdende Blaualgen festgestellt.

Seevetal. Das Gesundheitsamt rät zur Vorsicht: Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor w...

Weiterlesen

Fahrtechnik-Kurs Mountainbike und BMX im August

Profi Frank Koopmann in Aktion. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Ob mit dem Mountainbike durch das Gelände oder mit dem BMX-Rad durch den Parcours - wer sein Zweira...

Weiterlesen

Neuer Neu Wulmstorfer Schützenkönig Peter Hinze jun. als „der Lei…

Schützenkönig Peter Hinze jun. mit seiner Königin Irmtraud Peter. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Als Höhepunkt des Neu Wulmstorfer Schützenfestes 2018 ging für Peter Hinze jun. ein lang gehegter Wunsch ...

Weiterlesen

Inserate

Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben sondern verbindet Menschen - das weiß die ADTV Club-Tanzschule Hädrich ...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung