Club-Tanzschule Hädrich
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Handelshof

DRK-Kita Elbhalle

DRK-Kita Elbhalle

  • Finkenwerder. Kleine Krankenschwestern, Feuerwehrmänner und Fluglotsen waren in diesem Jahr beim Sommerfest der DRK-Kita Elbhalle die Hauptpersonen. Das Fest bildete den inhaltlichen Abschluss des Projektthemas „Welchen Beruf haben Mama und Papa?“ und war bei strahlendem Sonnenschein für Kinder, Familie, Nachbarn und Team ein voller Erfolg.

    Das Projektthema Berufe wurde von den Kindern selbst ausgewählt“, berichtet Kita-Leiterin Meike Petersen. „Über mehrere Wochen haben wir gemeinsam in den einzelnen Gruppen Wissenswertes dazu erarbeitet. Mit unseren 15 ältesten Kindern gab es kleine Exkursionen in den Stadtteil. Zum Beispiel waren wir in der Gärtnerei Jonas und in der Westerschule zu Besuch. Ganz besonders danken wir Bäcker Körner. Wir durften nicht nur in die Backstube schauen, sondern auch richtig leckere Kekse backen.

    Was die Kinder entdeckten, stellten sie nun beim Sommerfest allen Gästen vor. Außer kleinen Aufführungen und Liedern eröffnete an dem Nachmittag auf dem Gelände eine Arztpraxis, wurden Fluglotsen gesucht, Autoreifen gewechselt, Feuer gelöscht, Kekse zubereitet und sogar entspannendes Yoga gelehrt.

    Für 60 Kinder war es ein ausgelassenes Fest, zu dem die Eltern ein großes Kuchenbuffet beisteuerten. Meike Petersen bedankte sich bei der Gelegenheit bei ihrem Team für die gute Arbeit: „Ohne diese wunderbaren Kolleginnen und Kollegen wäre diese Kita nicht denkbar“, erklärte sie.

  • Finkenwerder. Wasser ist nicht nur zum Waschen da: Das haben die Gäste des Sommerfests der DRK-Kita Elbhalle in Finkenwerder am vergangenen Wochenende auf ganz praktische Weise erfahren. Der ausgelassene Nachmittag war der Abschluss des Wasser-Projekts der Kita-Kinder und stand passenderweise unter dem Titel „Wasserfest“. Gemeinsam mit den Familien und Mitarbeiterinnen wurde geplantscht, gegossen, mit Schwämmen geworfen - und so mancher musste sich mit ein wenig Sprühregen abkühlen.

    Insgesamt waren 60 Kinder mit ihren Familien bei der feucht-fröhlichen Feier mit dabei. Kita-Leiterin Meike Petersen erläuterte die Idee des aktuellen Sommerfests: „Zwei Monate lang haben wir uns beim Wasser-Projekt mit den Kindern intensiv dem Thema Wasser gewidmet. Dank großartiger Unterstützung unserer Musikpädagogin Charlotte Beinhauer haben wir auch musikalisch dazugelernt und Wasser-Bewegungslieder mit den Kindern geübt.“ Die Songs wurden dann sogleich zur Eröffnung des Fests vorgetragen.

    Alle Angebote an diesem Nachmittag hatten mit der Projektarbeit zu tun: So wurden bunte Wasserbilder gemalt, Plansch-Wettrennen veranstaltet und selbst gemachte Eiswürfel hergestellt. Von einer Malerfolie fielen winzige Wassertropfen auf die Gäste. Die Lütten erfreuten sich an Riesen-Seifenblasen und fischten die Äpfel mit den Zähnen aus den Wasserschüsseln.

    Fotocollagen am Gartenzaun dokumentierten das, was die Kinder vorher in der Kita über Wasser erarbeitet hatten. Viele Eltern ließen sich die Aktionen und Experimente von ihren Kindern erklären: Als Dank an ihr Team überreichte Kita-Leiterin Meike Petersen dann jeder Mitarbeiterin das „Bunte Verdienstkreuz“.

  • Finkenwerder. Ein Weihnachtsmärchen gehört zur Adventszeit wie Lebkuchen und Spekulatius. Das finden auch die Kinder und Mitarbeiterinnen der DRK-Kita Elbhalle in Finkenwerder. Bereits zum vierten Mal war die fahrende Märchenpuppenbühne „Die Sterntaler“ in Finkenwerder zu Gast. Und weil es diesmal so viele Zuschauer waren, ging es in die Gorch-Fock-Halle.

    Zunächst hatte Kita-Leiterin Meike Petersen bei der Organisation die MS Altenwerder, den Kulturdampfer auf Finkenwerder, als Veranstaltungsort angefragt. Als auch die DRK-Kita „Lelka Birnbaum“ aus St. Pauli und das Kinderzentrum Neuenfelde das Weihnachtsmärchen der beiden Puppenspielerinnen Sabine Braun und Francis Kenzler mit ihren Kindern ansehen wollten, wurde umgeplant.

    Glücklicherweise stand die Gorch-Fock-Halle zur Verfügung. Hier wurde die liebevoll gestaltete Bühne aufgebaut, auf der dann „Der Froschkönig“ zu sehen war. Die Originalfassung des Grimmschen Märchens hatten die beiden Spielerinnen bewusst auf die Ausdauer von vier- bis sechsjährigen Kindern angelegt. Und schon als zu Beginn eine Geigenmelodie erklang, waren alle Kinder im Bann der Geschichte.

    Am Ende durften die Kleinen dann noch hinter die Bühne, um die Puppen und Kulissen anzuschauen.

Neuste Artikel

Noch wenige Plätze frei: Sommerferienspaß im Mühlenmuseum Moisbur…

Das Model Wasserrad im Mühlenmuseum Moisburg. | Foto: ein

Moisburg. Es gibt noch wenige Plätze für den Sommerferienspaß in Moisburg: Von Dienstag, 24. Juli, bis Donnerstag, 26. J...

Weiterlesen

Das kleine Fest am großen Teich: Auf dem Außenmühlenfest geht es …

Das kleine Fest am großen Teich: Zum 31. Mal präsentiert Heiko Hornbacher das Außenmühlenfest. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Vom 10. bis 12. August ist es wieder soweit: Das Außenmühlenfest, das „Kleine Fest am großen Teich", präsentier...

Weiterlesen

Algenwarnung für den Pulvermühlenteich Meckelfeld, den See im Mas…

Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor und dem Badeteich Ramelsloh wurden gesundheitsgefährdende Blaualgen festgestellt.

Seevetal. Das Gesundheitsamt rät zur Vorsicht: Auf dem Pulvermühlenteich in Meckelfeld sowie dem See im Maschener Moor w...

Weiterlesen

Jürgen Will "der Rallyefahrer" ist neuer Schützenkönig …

Schützenkönig Jürgen Will mit den Adjudanten Hein-Peter Freyse und Karlheinz Maibohm. | Foto: ein

Maschen. Der 67-jährige ehemalige Verkaufsleiter und jetzige Rentner Jürgen Will ist neuer Schützenkönig in Maschen. Wäh...

Weiterlesen

Inserate

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT!

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf die neuen Mitglieder.

Inserat. Auch wenn es noch kalt ist: Der Sommer kommt bestimmt! Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Küche&Co.: Neu in Harburg - direkt gegenüber Karstadt

Siegfried Kaiser (rechts) und Ralf Gülpers von Küche&Co bieten in Sachen Küche eine Rundumbetreuung für Ihre Kunden.

Inserat. Seit Ende Januar 2018 hat Harburg am Harburger Ring Zuwachs bekommen. Das neue Küche&Co. Studio präsentiert...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung