Handelshof
Handy Welt
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
GirosKing - original griechisch aber anders
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

FSJ

FSJ

  • Hausbruch-Neugraben. Schon seit mehr als zehn Jahren bietet die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) zusammen mit der Hamburger Sportjugend ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport an. Für junge Menschen ist es eine großartige Möglichkeit, sich persönlich weiterzuentwickeln und vielfältige Erfahrungen zu sammeln. Bei der HNT steht nun die nächste Staffelübergabe an.

    Mit Leon Büsing (19) verabschiedet sich der aktuelle FSJler nach einem abwechslungsreichen Jahr im Verein. Seine Nachfolger heißen Alexander Uhr (19) und Maciej Sowa (19). Die HNT heißt die beiden neuen FSJler herzlich willkommen und wünscht ihnen für das kommende Jahr viel Spaß und eine lehrreiche Zeit. Bei Leon Büsing bedankt sich die Turnerschaft herzlich für seine Arbeit in den Praxisstunden sowie in der Verwaltung.

  • Ehestorf/Wennerstorf. Zum 1. September suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf junge Mitarbeiter für das Freiwillige Soziale Jahr in der Kultur (FSJK) und in der Denkmalpflege (FSJD). In den Freiwilligenjahren lernen junge Erwachsene die Berufswelt kennen und sammeln Erfahrungen in den Museen. Das externe Seminarangebot dient der Persönlichkeitsentwicklung, Berufsfindung oder auch dem Erlernen von Handwerkstechniken. Bewerbungen sind ab sofort möglich, Stellenbeschreibungen unter www.kiekeberg-museum.de/stellen.

    Das kulturelle Jahr dient den Freiwilligen zur beruflichen Orientierung und hilft, eigene Stärken und Interessen kennen zu lernen. Nike Bücker aus Apensen bei Buxtehude arbeitet am Kiekeberg speziell im Bereich Marketing. Sie schreibt viele Texte für Medien und die Kiekeberger Mitarbeiter-Zeitschrift, organisiert Veranstaltungen und kümmert sich um Drucksachen.

    "Ich wollte vor dem Studium Berufserfahrung sammeln. Und einen schöneren Arbeitsort als das Freilichtmuseum kann ich mir nicht vorstellen", erklärt die 19-jährige FSJKlerin. Sie lernt nicht nur Inhaltliches. "Mir gefällt besonders, dass ich eigenständig arbeiten und wirklich Verantwortung übernehmen kann. Ich würde mich sofort noch einmal für das FSJK am Kiekeberg entscheiden." Ihr großes FSJK-Projekt steht im Frühjahr an: Sie organisiert die Öffentlichkeitsarbeit zur großen Sonderausstellung "Zugpferde", die ab dem 24. März im Museum zu sehen ist.

    Ihr Kollege Ansgar Borchert absolviert ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege. Er organisiert unter anderem die "Gelebte Geschichte"-Gruppe, die am Kiekeberg das Leben wie 1804 oder 1904 darstellt. "Das hat mich sofort überzeugt, besonders der Reenactment-Charakter", erzählt der Harburger. Der 19-Jährige hat ein breites Tätigkeitsfeld - von wissenschaftlichem Arbeiten bis zur Gruppenbetreuung. Beide Freiwillige genießen besonders das gute kollegiale Miteinander: "Hier arbeiten alle im Team, jeder packt an und wir sind mit allen auf Augenhöhe."

    Im Museumsbauernhof Wennerstorf arbeitet Nelli Becker in einem FSJK. Sie ist begeistert von ihren vielfältigen Aufgaben. "Ich wollte nach der Schule vor allem kennenlernen, wie es ist zu arbeiten", sagt die 18-Jährige. Insbesondere die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen und mit Kindern macht ihr viel Freude. "Das hätte ich vorher nicht gedacht. Bei meiner Berufswahl hat mit das FSJK hier sehr geholfen: Ich werde Grundschullehrerin."

    Auch das Wohnheim Wennerstorf bietet ein FSJ an. Informationen zu den freien Stellen und Details zur Bewerbung gibt es unter www.kiekeberg-museum.de/stellen .

Neuste Artikel

Buchholzer „Stadtteileltern“ ab sofort im Einsatz

Die neuen Stadtteileltern legen los: Mariam Wehbi (von links), Arezoo Amiri, Sobida Malas, Shanaz Mirzal, Hayat Lamrani, Wafaa Hejazi und Manal Almahmoud. Dahinter: Nicole Hauff, Migrationsberatung (links) und Dörthe Heien, zuständig für die Betreuung ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe. | Foto: C. Wöhling

Buchholz. Hayat Lamrani spricht fließend Arabisch, Französisch, Englisch und Deutsch. Sie kommt aus Marokko, hat in Span...

Weiterlesen

TU Hamburg-Harburg weiht mit Dow Deutschland Praktikumsraum in Ve…

Karl Krähling und TUHH-Präsident Ed Brinksma eröffnen neuen Praktikumsraum. | Foto: TUHH/F. Schmied

Harburg. Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) hat am 16. Mai feierlich einen Praktikumsraum in der Verfahre...

Weiterlesen

Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal bei Brand auf Betriebshof in H…

Die Feuerwehr Seevetal war in Hittfeld im Einsatz und nahm Nachlöscharbeiten an einem brennenden Arbeitsgerät vor. | Fotos: Matthias Köhlbrandt

Hittfeld. Einen Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal hat am Freitagmittag der Brand eines Hochdruckreinigers in einer Betr...

Weiterlesen

Tausende feiern friedlich beim Discomove

Friedlich und ausgelassen feierten tausende beim 5. Discomove am Samstag im Binnenhafen. | Foto: Patrick Schmidt

Harburg. Was für eine Party! Am Samstag zogen tausende bunt gekleidete Discofans, ausgestattet mit Perücken, bunten Sonn...

Weiterlesen

Inserate

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Neu in Hamburg: GirosKing bietet original griechisches Fastfood

Original griechisches Fastfood: Familie Sigelakis von Sahlings Gasthaus geht mit dem GirosKing neue Wege.

Inserat. Das gibt es in Hamburg so kein zweites Mal: Der GirosKing in der Bremer Straße in Harburg bietet original griec...

Eine kleine versteckte Perle: Hier rockt der Burger

Tobias Kahle ist Inhaber des Hotel Altes Fährhaus und SpeisehausLiam’s in Cranz.

Inserat. Landlust trifft auf Shabby Chic: Ein historisches Fährhaus, direkt am Wasser gelegen, wurde zu einem Hotel mit ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung