Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof

Hanstedt

Hanstedt

  • Hanstedt. Gemeinsames Musizieren ist für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hanstedt schon lange Teil des Stundenplans. Durch eine Kooperation mit der Musikschule der Samtgemeinde Hanstedt wird nun das Angebot für die musikalische Grundausbildung erweitert. „Trommelfieber“ heißt das neue Projekt. Das Musizieren auf der Cajon und dem Djembe steht dabei im Vordergrund. Der Trommelunterricht ist für Kinder der Klassen eins bis vier wählbar und findet einmal pro Woche statt. Teilnehmen können bis zu zehn Kinder.

    Gabriele Dilger, Schulleiterin der Musikschule Hanstedt, erklärt: „Wir haben das Projekt initiiert, um Kindern dabei zu helfen, ihr Rhythmusgefühl zu entwickeln. Beim Trommeln wird die Koordination geschult und das gemeinsame Musizieren in der Gruppe wirkt sich positiv auf die Sozialkompetenz aus. Das tolle an der Cajon ist, dass es jedes Kind spielen kann. Dabei ist es egal, ob Vorkenntnisse bestehen oder nicht. Bei den
    Kindern kommt das Trommeln gut an, das Projekt war schnell ausgebucht.

    Die Cajon stammt ursprünglich aus Peru. Der trommelähnliche Klang wird ausschließlich mit den Händen erzeugt, und so ist das Erlernen auch für Grundschüler einfach möglich. „Für das Projekt müssen 12 Cajons angeschafft werden. Wir freuen uns sehr, dass uns die Sparkasse Harburg-Buxtehude hier mit einer großzügigen Spende unterstützt und die Instrumente für uns gesponsert hat“, so Dilger. Die 20 Djembe wurden durch die
    Elternschaft mit Hilfe von Spenden der in Hanstedt ansässigen Geschäftsleute finanziert. Geleitet wird der Unterricht durch einen erfahrenen Schlagzeuglehrer der Musikschule Samtgemeinde Hanstedt e.V..

    Minke Schulz-Gartelmann, Vermögensberaterin der Sparkasse Harburg- Buxtehude in Hanstedt, freut sich über das neue musikalische Zusatzangebot: „Für die Kinder ist es toll, dass sie in der Grundschule bereits die Möglichkeit haben, eine musikalische Grundausbildung zu erhalten. Viele Kinder haben nicht die Möglichkeit, außerhalb der Schule ein Instrument zu erlernen. Dennoch die Freude am Musizieren
    zu erleben unterstützen wir von der Sparkasse Harburg-Buxtehude sehr gern.

  • Hanstedt. Besucht man wochentags den Jugendtreff in Hanstedt, trifft man auf etwa 30 Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren. Am Freitag sind es manchmal sogar 40 bis 45 Jugendliche, die ihren Nachmittag und Abend dort verbringen. Viele von ihnen kommen regelmäßig und nutzen die Zeit dort, um Freunde zu treffen. Man hört gemeinsam Musik, nutzt den Tischkicker und besonders gern wird Billard gespielt.

    Dörte von Elling, stellvertretende Geschäftsführerin von Jugend aktiv e.V., dem Träger des Jugendtreffs, berichtet: „Wir hatten in der Einrichtung bisher einen Billardtisch, der leider schon ziemlich alt war und einige Beschädigungen aufwies. Der Wunsch der Jugendlichen nach einem neuen Tisch wurde immer wieder an uns herangetragen. Leider sind die finanziellen Mittel unseres Vereins limitiert und wir konnten den Wunsch allein
    nicht erfüllen. Die Jugendlichen haben bereits eigene Pläne entwickelt, wie eine Finanzierung unterstützt werden kann. So spendeten sie regelmäßig ihre Pfandflaschen und sammelten achtlos weggeworfene Flaschen auf dem Gelände des Geidenhofs ein. Außerdem kümmerten sie sich
    eigenständig um den Verkauf des alten Billardtisches. Insgesamt konnten die Jugendlichen so mehr als 300 Euro zu einem neuen Billardtisch besteuern. Wir freuen uns sehr, dass uns die Sparkasse Harburg- Buxtehude mit den fehlenden 700 Euro unterstützt hat. Im Namen der Jugendlichen und des Vereins bedanke ich mich sehr herzlich für die großzügige Spende.“

    Minke Schulz-Gartelmann, Vermögensberaterin der Sparkasse Harburg- Buxtehude in der Filiale Hanstedt, freut sich mit den Jugendlichen: „Für die jungen Menschen ist ein Rückzugsort nach der Schule toll. Der Jugendtreff fördert die Gemeinschaft unter den Jugendlichen. Und die Eltern wissen ihre Kinder gut aufgehoben, da immer eine Betreuungsperson vor Ort ist. Das ist für Hanstedt und Umgebung eine tolle Einrichtung und wir von der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützen hier sehr gern. Besonders positiv ist uns natürlich auch das Engagement der Jugendlichen
    aufgefallen, die sich bereitwillig dafür einsetzen, sich an den Kosten zu beteiligen. Das zeigt uns, wie wichtig ihnen der neue Billardtisch wirklich ist.“

    Der Jugendtreff Hanstedt ist montags bis donnerstags von 15 Uhr bis 19 Uhr und freitags von 15 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. Zu finden ist der Treffpunkt im Nebengebäude des Alten Geidenhofs in Hanstedt. Betreut wird der Jugendtreff von Anne Hartmann und Ibrahim Ramadhan.

  • Hanstedt. Seit 175 Jahren ist die Sparkasse kompetenter Partner in allen Finanzangelegenheiten. Deshalb ist 2018 ein besonderes Jahr für die Sparkasse Harburg-
    Buxtehude. Und das wird mit den Menschen in der Region gemeinsam gefeiert. Timo Böttcher, Leiter des Beratungscenters in Hanstedt, berichtet: „Unter dem Motto ‚175Jahre Sparkasse Harburg-Buxtehude - wir feiern vor Ort‘ möchten wir mit unseren Kunden gemeinsam feiern. Dazu laden wir alle Interessierten aus Hanstedt und
    Umgebung in unser Beratungscenter in der Buchholzer Straße 2 ein. Wir haben ein buntes Programm für Groß und Klein und freuen uns auf viele Besucher und interessante Gespräche.“

    Besucher können sich in der Zeit von 14 bis 18 Uhr leckere Kaffeespezialitäten an einem Coffee Bike zubereiten lassen. Die Kundenberater freuen sich darauf, Kunden und andere Interessierte bei einem Heißgetränk über neue Themen und Trends des Finanzmarkts zu informieren.

    Und auch die kleinen Besucher werden ihren Spaß haben: Bei einem tollen Wurfspiel gibt es kleine Preise zu gewinnen. Selbstverständlich sind alle Sparkassen-Geschäfte auch während des Jubiläumstags möglich.

    Mit tollen Aktionen im Jubiläumsjahr möchte sich die Sparkasse Harburg-Buxtehude bei ihren Kunden für jahrelange Treue bedanken. Seit nunmehr 175 Jahren ist die Sparkasse ein kompetenter Partner im Bereich der Finanzdienstleistungen. Der Grundstein des Erfolgs wurde mit der Gründung der Sparkasse zu Buxtehude im Jahr 1843 gelegt.

    Seitdem ist die Sparkasse im Süden Hamburgs fest verwurzelt. Gesellschaftliche Verantwortung wird ernst genommen. Deshalb können sich Menschen im Geschäftsgebiet seit 175 Jahren auf ihren Finanzdienstleister verlassen. Böttcher betont: „Die Förderung von sozialen Einrichtungen, kulturellen Veranstaltungen, Bildungseinrichtungen und dem Sport sind für uns wichtige Themen. Viele Projekte konnten mithilfe der Sparkasse initiiert und realisiert werden. Damit möchten wir auch in Zukunft Partner für unsere Kunden in der Region sein.

Neuste Artikel

Kita feiert mit buntem Festprogramm für die Kleinsten und blickt …

Ein buntes Programm bei der 25-Jahr-Feier der DRK- Kita in Winsen. | Foto: ein

Winsen. Strahlende Kinderaugen, lachende Elterngesichter und jede Menge Spaß und Trubel: Das bot die Kindertagesstätte d...

Weiterlesen

HSC-Vereinsmeisterschaft der Tennisjugend - Glückliche Sieger na…

Die Sieger der AK Bambinis U9 mit dem Jugendwart Pierre Radtke. Josey (von links), Mihail, Julian und Levent. | Foto: ein

Marmstorf. In der vergangenen Woche wurden auf der Tennisanlage des Harburger Sport-Clubs (HSC) am Rabenstein/Hölscherwe...

Weiterlesen

Pilot für einen Tag: FlightSimmING@TUHH lässt Interessierte abheb…

Plakat TUHH. | Foto: ein

Harburg. Wie arbeiten Piloten? Wie sieht die Ausbildung aus? Wie lernt man Fliegen? Unter der Überschrift FlightSimmING@...

Weiterlesen

Schlussschießen 2018 auf dem Wesenberg

Der amtierende Vizekönig Sascha Pohl mit Ehefrau Manuela und Adjutant Sven Neumann (links) laden zum Empfang in die Schießsportanlage ein. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das Schlussschießen des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e.V. findet am Samstag, 29. S...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung