Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Kino

Kino

  • Harburg. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Am Sonnabend, 15. Juli, mit Einbruch der Dunkelheit ist der „blonde Hans“ Albers im Hamburg-Klassiker open air zu sehen! Das bedeutet Hafenseele pur an diesem Kulturkran-Aktionstagim Harburger Binnenhafen. Zu sehen beim Kran-Openair-Kino ist dann der im Nachkriegs-Deutschland entstandene Kultfilm: "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins". Der Eintritt zu dieser von der KulturWerkstatt Harburg präsentierten Veranstaltung ist frei.

    Zum Inhalt: Der Seefahrer Hannes Teversen hilft seinem alten Freund Pitter 'Pit' Breuer dabei, seine Kneipe auf der Reeperbahn wieder in Schwung zu bringen. Innerhalb kurzer Zeit füllt sich das lange verwaiste Lokal wieder mit Gästen. Nebenbei lernt Hannes Anni, die erwachsene Tochter von Pit, kennen und fühlt sich zu ihr hingezogen. Anni ist jedoch bereits mit dem Reederssohn Jürgen Brandstetter liiert. Und eine Beziehung zwischen den beiden ist noch aus ganz anderen Gründen ausgeschlossen.

    „Zum Publikumsliebling machen den Film neben der dramatischen und rührenden Geschichte vor allem die Original-Drehorte, bei so viel Lokalkolorit gerät manch Hamburg-Fan ins Schwärmen und unzählige Hanseaten schwelgen bei jeder Aufführung in nostalgischen Gefühlen und summen die altvertraute Melodie über die sündige Meile mit“ hieß es bei TV Spielfilm. Gedreht wurde der 111 Minuten lange Streifen keine zehn Jahre nach Kriegsende.

    Der Vorfilm „Renck und Hessenmüller“ stimmt auf „nach der Arbeit“ ein, indem er umfassend den Hafen und seine intensive Geschäftigkeit in Farbe 1988 zeigt. Wer davor Hafenwirklichkeit handfest erleben möchte, ist herzlich eingeladen zum Arbeitseinsatz am Kran und Waggon: Ab 10 Uhr wird (wie jeden 3. Samstag im Monat) Rost gekloppt, Farbe gepönt und technische Wartung gemacht unter Anleitung der Kranwerkstattler.

  • Hausbruch-Neugraben. Das Kulturhaus-Kino zeigt am Donnerstag, 17. Mai, ab 19 Uhr den preisgekrönten finnischen Spielfilm ‚Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki‘ von 2016. Zum Inhalt: Finnland 1962: Olli Mäki hat die einmalige Chance, Boxweltmeister zu werden. Als erster Finne überhaupt kämpft er im Federgewicht um den Titel. Helsinki und ganz Finnland warten auf Ollis großen Sieg, aber der hat was ganz anderes im Kopf: Er hat gerade die Liebe seines Lebens getroffen.

    Regisseur Juho Kuosmanen erzählt die wahre Geschichte des Boxprofis Olli Mäki, doch ist sein Film kein typisches Sportler-Biopic, denn er hat vor einem Kampf
    um die Weltmeisterschaft nur Raija, eine junge Frau, in die er verliebt ist, im Kopf.

    Das Kulturhaus-Kino wird gefördert durch den Hamburger Integrationsfonds.

    FSK: 6 Jahre.

    Der Eintritt ist frei!

  • Heimfeld. Am Freitag, 1. September, wird es in Heimfeld bunt und musikalisch. Der Familientreff und Stadtteilarbeit im Treffpunkthaus- Heimfeld freut sich sehr, kleine und große Freunde des guten Films zum Freiluftkino auf den „Naumi“ (Platz an der Ecke Friedrich-Naumann-Straße/Woellmerstraße) einladen zu dürfen. "Kommt vorbei, bringt eure Picknickdecken mit und genießt gemeinsam mit euren Liebsten, Freunden und Nachbarn einen bunten und spannenden Kinonachmittag bei freiem Eintritt!", sagt Projektleiterin Lena Beenken.

    Es geht los mit dem Kinderprogramm um 16 Uhr mit dem Kurzfilm „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“. Um 16:45 geht es mit dem Animationsfilm von Walt Disney „Vaiana - das Paradies hat einen Haken“ weiter. Diesen Film haben die Schüler der Heimfelder Grundschule Grumbrechtstraße ausgewählt. Lena Beenken: "Vielen Dank, an dieser Stelle, für eure Abstimmung und für die Hilfe bei der Auswahl des Highlights."

    Nach einer kleinen Pause gibt es dieses Jahr auch mal wieder ein Abendprogramm für Erwachsene. Lena Beenken: "Wir freuen uns, die Zuschauer mit dem groß gefeierten Film „La La Land“ ab 19:30 Uhr zu beglücken." Organisiert wird dieses Ereignis von Treffpunkthaus-Heimfeld des Margaretenhorts Kinder- und Jugendhilfe gGmbH in Kooperation mit Alles Wird Schön e.V., ContraZt e.V. und dem BI Kindertreff Heimfeld.

    Gefördert von dem Sozialraumteam-Heimfeld und mit der Unterstützung von SAGA – Harburg macht der Familientreff und Stadtteilarbeit im Treffpunkthaus- Heimfeld dieses Erlebnis für die ganze Familie in Heimfeld möglich. Es gibt viel zu sehen mit leckeren Extras wie Popcorn, Waffeln und vielem mehr. Lena Beenken: "Kommt vorbei und lasst euch überraschen! Wir freuen uns auf Euch!"

Neuste Artikel

Info-Frühstück mit Vortrag im DRK-Seniorentreff in Harburg

Harburg. Wer sich zum Thema Pflege und zusätzliche Betreuungsleistungen kundig machen will, hat am Montag, 27. August, d...

Weiterlesen

Achtung Polizist! Herr Holm kommt in den Rieckhof

Nach langer Zeit kommt der Polizist Herr Holm wieder in den Rieckhof. | Foto: Frank Schwichtenberg - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32192327

Harburg. Er ist zurück! Am Freitag, 21. September 2018, kehrt der Bürgerschreck in Uniform zurück in den Rieckhof – Mitt...

Weiterlesen

Elektrobeats in der Maison Musique

Elektrobeats gibt es am Samstag in der Maison Musique. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Freunde der elektronischen Musik kommen heute Abend, Samstag den 18. August 2018, in der Maison Musique in der ...

Weiterlesen

Kreisweite Aktion für Rücksichtnahme im Straßenverkehr in Neu Wul…

Werben für ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer: Polizeihauptkommissar Frank Ragge (von links), Leiter der Dienststelle Neu Wulmstorf, Karin Sager, Vorsitzende ADFC Kreisverband Harburg e.V., Susan Meyer, Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Harburg, Susanne Wermuth, Abteilungsleiterin BürgerService/Verkehr beim Landkreis Harburg, Landrat Rainer Rempe). | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Elstorf. In Neu Wulmstorf auf der Wulmstorfer Straße (L 235) hat die Kreisverwaltung im vergangenen Jahr d...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung