Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Klimaschutz

Klimaschutz

  • Winsen/Buchholz. Energiesparen lohnt sich – und wird belohnt: Im Rahmen des Energiesparprojektes „Dreh ab!“ prämiert der Landkreis Harburg das Engagement von Landkreisschulen, die einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Am vergangenen Freitag, 02.03.18, stellten Energieteams von 18 Landkreis-Schulen während der Prämierungsfeier in der Johann-Peter-Eckermann Realschule in Winsen ihre Projekte zur Energieeinsparung vor. Die Energieteams – bestehend aus Schülern, und Lehrern sowie Hausmeistern von 18 Schulen – wurden mit einem Preisgeld von insgesamt 22.000 Euro belohnt.

    Den ersten Platz erhielt zum zweiten Mal die IGS Buchholz und bekam dafür ein Preisgeld von 1.500 Euro sowie den „Dreh ab!“-Wanderpokal „Goldene Glühbirne“. Ein Team aus den Umwelt- und Ökologieklassen vermittelt Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Lehrinnen und Lehrern Regeln zum richtigen Lüften und Heizen und prüft, ob diese in den Klassenräumen eingehalten werden. Zudem wurde mit dem Projekt „Aus eigener Kraft“ ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Dabei verzichteten die teilnehmenden Schüler einen Monat lang auf Auto und Bus und legten so viele Kilometer wie möglich zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Skateboard oder Inline-Skates zurück, um den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase zu reduzieren.

    Seit dem Start des Energiesparprojektes des Landkreises Ende 2012 beteiligen sich immer mehr Schulen. Die Oberschule am Buchwedel aus Stelle sowie die Realschule Vierkaten aus Neu Wulmstorf sind seit vergangenem Jahr mit ihren Energieteams dabei. „Besonders erfreulich ist es, dass alle „Dreh ab!“-Schulen insgesamt ihre Strom- und Wärmeverbräuche stabil gehalten haben“, betont der Erste Kreisrat Kai Uffelmann. „Die Projekte der Schüler zeigen, wie viele Möglichkeiten es zum Energiesparen und Klimaschutz in den Schulen gibt.“ Ein positiver Nebeneffekt sei, dass die Schülerinnen und Schüler damit motiviert werden, auch zu Hause Energie einzusparen. Er dankte den Schülern, Lehrern und Hausmeistern, dass sie gemeinsam mit so viel Engagement Verantwortung für einen nachhaltigen Umgang mit Energie an ihren Schulen übernehmen.

    Unterstützung erhielten die Energieteams wiederholt durch das SCHUBZ-Umweltbildungszentrum aus Lüneburg. Stefanie Diekmann und Hanna Kamieth motivieren dabei die Energieteams mit Workshops und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Eine Lehrerfortbildung liefert zudem Angebote für den Unterricht.

    Ein großer Erfolg des Energiesparprojektes ist es, dass einige Schulen seit fünf Jahren engagiert Energie sparen und es ihnen trotz des Einsatzes energieintensiver Technik im Unterricht immer noch gelingt, den Stromverbrauch stabil zu halten oder gar zu reduzieren“, so Christian Ters von der Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Harburg. Ein Beispiel hierfür ist die Anzahl der Active Boards mit Beamern, die seit 2013 von 203 auf knapp 400 im Jahr 2017 gestiegen ist.

    Weitere Ideen für das kommende Jahr haben alle Schulen bereits auf der Agenda. Der Landkreis Harburg darf sich also auch im nächsten Jahr auf weitere Energieeinsparungen und die Schulen auf Prämienausschüttungen freuen.

  • Winsen.Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ heißt das Projekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, das innovative Klimaschutz-Einzelprojekte in ausgewählten Naturparken unterstützt. Ziel ist es, den nachhaltigen Tourismus in Deutschland zu fördern.

    Der Naturpark Lüneburger Heide kann sich freuen. Er gehört beim Bundesprojekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ zu den fünf ausgewählten Naturparken, die im Bereich Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle in Deutschland einnehmen. Mit dem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit initiierten Projekt sollen unter dem Slogan „Deine Sehnsuchtsorte sind nicht weit weg, Du findest sie im eigenen Land – nur einen Katzensprung entfernt!“ vor allem junge Menschen zum Urlaub im eigenen Land motiviert werden.

    Bereits Mitte 2017 hatte sich der Naturpark Lüneburger Heide in Kooperation mit der Lüneburger Heide GmbH um die Teilnahme an dem finanziell geförderten Projekt beworben. Es folgte ein mehrstufiger Screening-Prozess in der Lüneburger Heide, bei dem klimaschonende Reiseangebote mit Leuchtturmcharakter gesucht wurden. Zu den Gewinnern dieses Durchgangs gehört beispielsweise Tausendgrün’s Waldkräuterey in Schneverdingen.

    Im Herbst werden die Projektverantwortlichen abermals zu einem Screening in die Lüneburger Heide reisen. Ziel ist es dann, in Zusammenarbeit mit der Lüneburger Heide GmbH und dem Naturpark Lüneburger Heide, nachhaltige touristische Produkte zu entwickeln, zu testen und in die Kommunikation zu integrieren. Gleichzeitig wird es Schulungsangebote für touristische Leistungsträger geben. Weitere Informationen erhalten interessierte Partner ab Oktober diesen Jahres beim Naturpark und der Lüneburger Heide GmbH.

    Nachhaltiger Tourismus ist seit einigen Jahren stark im Aufwind. Das zeigen nicht nur aktuelle Studien, sondern auch das Nachfrageverhalten der Gäste sehr genau“, sagt Babette Suhr von der Lüneburger Heide GmbH. „Wer sich jetzt in diesem Segment positioniert, hat zudem einen klaren Wettbewerbsvorteil“.

    Der Naturpark Lüneburger Heide bietet schon heute nachhaltige Urlaubserlebnisse. Gemeinsam mit der Lüneburger Heide GmbH und unseren touristischen Partnern wollen wir diese bei Einheimischen und Besuchern noch bekannter machen und so unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten“, so Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide.

    Als zusätzliches Projektergebnis bekommen alle interessierten Destinationen einen Leitfaden an die Hand, mit dem nachhaltige und klimaschonende Reiseangebote identifiziert und der Tourismus in der jeweiligen Region mit Blick auf den Klimaschutz weiterentwickelt werden kann.

Neuste Artikel

KUTI ist da! - Bücherei im Rathaus Neu Wulmstorf freut sich über …

Das ist

Neu Wulmstorf. Wer oder was ist "KUTI"? mag sich der eine oder andere fragen. Es handelt sich dabei um eine Spielkonsole...

Weiterlesen

Vier Konzerte, vier Highlights: Mini-Tournee mit Haiou Zhang war …

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude präsentierte den Weltklasse Pianisten Haiou Zhang und vier Solisten der Heidelberger Sinfoniker im Rahmen eines Factory-Konzerts im Beratungscenter am Sand. Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse bis zur Oberstufe erlebten im Harburger Heisenberg-Gymnasium „Musikstars zum Anfassen“. | Foto: ein

Harburg. Vier Konzerte - vier Highlights: Anlässlich des 175-jährigen Bestehens lud die Sparkasse Harburg-Buxt...

Weiterlesen

„Schlussschießen 3.0“ in Heidenau: Neuer Vizekönig ist Wolfgang P…

Wolfgang Poppe mit seiner Königin Petra aus Heidenau. | Foto: ein

Heidenau. Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ hat der Schützenverein Heidenau seinen neuen Vizekönig, die Damenkönig...

Weiterlesen

Baumschule von Ehren bepflanzte Kreisel in Hittfeld

Gerd Rexrodt (von links, Bauamtsleiter Gemeinde Seevetal), Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen, Bernhard von Ehren (geschäftsführender Gesellschafter der Baumschule Lorenz von Ehren) und Fritz Becker (Ratsmitglied Gemeinde Seevetal). | Foto: ein

Hittfeld. Ein wahrer Farbtupfer im manchmal tristen Straßenbegleitgrün ist der Kreisel am nördlichen Ortseingang von Hit...

Weiterlesen

Inserate

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung