Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Märchenausstellung

Märchenausstellung

  • Buxtehude. Sehen, stauen, berühren und dabei sein – im Freizeithaus, Geschwister-Scholl-Platz 1, in Buxtehude zeigt am Samstag, 27. Oktober, eine internationale Märchenausstellung die Vielfältigkeit der Märchengeschichten aus verschiedenen Kulturkreisen. Angeboten werden Mitmachaktionen für Kinder. Alle sind eingeladen, verborgene Botschaften in den Märchen zu entdecken.

    Projekt und Ausstellung finden anlässlich des 2. Internationalen Märchenfestivals der Hansestadt Buxtehude statt, organisiert von Vivien Rasch, Erzieherin bei der Stadtjugendpflege. „Das Projekt liegt mir sehr am Herzen“, sagt Vivien Rasch. Die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Kindern, Jugendlichen, Jugendleitern und allen weiteren Beteiligten stünden hierbei im Vordergrund. Der Samstag verspricht dank großer Beteiligung eine facettenreiche, kulturelle und märchenhafte Ausstellung zu bieten. „Hier treffen Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen aufeinander und werden zum Austausch über Märchen aller Welt angeregt“, so Rasch weiter.

    Außerdem werden fünf Mitmachaktionen passend zu den Märchen aus den Ländern Deutschland, Italien, Polen, Afghanistan, Irak, und Türkei angeboten. Die Mitmachaktionen werden von den Jugendleitern sowie den FSJlerinnen und FSJlern Michael Suhr, Johanna Lange, Rebecca Schlabbach, Said Kaderi, Onur Barunduk organisiert und begleitet.

    Besucher aus dem Offenen Bereich der Einrichtungen der Stadtjugendpflege werden bei den Aktionen eingebunden. Sie hatten sich im Vorfeld mit den Märchen aus ihrem Kulturkreis auseinandergesetzt. Außer den Aktionen findet „Eine traditionelle Märchenstunde“ – eine Vorlesung aus den Grimms Märchen von Wolfgang Schöntaube statt.

    Die Kinder aus dem Töpferkurs der Stadtjugendpflege, geleitet von Katrin Trost, stellen ihre Kunstwerke passenden zum Thema „Unser Blick aus Has und Igel“ aus. Eine Bücherecke mit Märchenbüchern aus unterschiedlichsten Quellen, darunter Bücher aus einem Projekt der Stadtteileltern Namens „Mulibi“, werden ausgelegt sein. Die Stadtteileltern versorgen alle mit kleinen Snacks. Hier können die Besucher in eine orientalische/arabische Atmosphäre im Stil von 1001 Nacht eintauchen, so Rasch weiter.

    Das Ganze wird abgerundet mit einem stündlich stattfindenden Programm: Das Stück „Sieben Zwerge“ wird in Form eines Schattentheaters unter Anleitung von Iris Baron aufgeführt. Im Anschluss folgt „Der König und sieben auf einen Streich“, aufgeführt von der Theatergruppe aus dem Kursprogramm der Stadtjugendpflege, geleitet von Chiara Sophia Krause. „Rapunzel“ wurde einstudiert von den Kindern aus dem Offenen Bereich der Einrichtung „Unser Viertel“. Zum Schluss führen die Stadtteileltern ihr selbst erarbeitetes Stück „Herzen öffnen – Heimat finden“ unter Anleitung von Dunja Sabra auf. Das Stück ist im FaBiZ entstanden.

Neuste Artikel

Baumaßnahmen Heimfelder Straße in drei Abschnitte aufgeteilt

Seit Montag wird an der Heimfelder Straße gebaut. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Seit Montag wird in der Heimfelder Straße gebaut. Dort werden bis zum 21. Dezember Leitungen für die neuen Tri...

Weiterlesen

Vollsperrung Ehestorfer Heuweg: Laut Behörde nur ein Missverständ…

Im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr stellten Vertreter des LSBG vor, wie die baumaßnahmen am Ehestorfer Heuweg vonstatten gehen sollen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Gute Nachrichten in Sachen Baumaßnahmen im Ehestorfer Heuweg: Eine Vollsperrung im Sinne einer kompletten Unb...

Weiterlesen

Pastorin mit Leib und Seele: Sabine Krüger kommt nach Hollenstedt

Pastorin Sabine Krüger vor der Hollenstedter St. Andreaskirche. |  Foto: ein

Hollenstedt. Sabine Krüger ist die neue Pastorin der Hollenstedter St. Andreas-Kirchengemeinde. Die Seelsorge ist ihr wi...

Weiterlesen

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig zeichnet Dieter Pintatis mit…

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (rechts) hat Dieter Pintatis die Ehrennadel der Gemeinde Neu Wulmstorf verliehen und überreicht die Urkunde zur Ehrung. | Foto: © Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf/Elstorf. Dieter Pintatis ist im Rahmen eines Gottesdienstes in der Elstorfer Nicolaikirche durch Bürgermei...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung