Handy Welt
GirosKing - original griechisch aber anders
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Marathon

Marathon

  • Brackel/Hannover. Rundherum zufrieden - sowohl mit den sportlichen Ergebnissen als auch mit dem im wahrsten Sinne des Worts "erlaufenen" Geld - sind Wilfried Wiegel aus Brackel und weitere Läufer aus dem Landkreis Harburg jetzt vom Hannover Marathon zurückgekehrt. Dort fand im Rahmen des Marathon-Spektakels der Spenden-Lauf "Running for Jesus!" statt. Der gute Zweck ist ebenfalls erfüllt: Wilfried Wiegels Bemühungen um Sponsoren waren so erfolgreich wie nie zuvor: 1300 Euro befinden sich in seinem "Rucksack", wie er stolz berichtet. Insgesamt erwartet er, dass beim Spenden-Lauf "Running for Jesus!" von allen daran beteiligten Aktiven rund 15 000 Euro zusammengekommen sind.

    Wilfried Wiegel aus Brackel  beim Spenden-Lauf
    Wilfried Wiegel aus Brackel beim Spenden-Lauf "Running for Jesus" | Foto: ein

    Wie erstmals im Jahr 2005 startete Wilfried Wiegel im Rahmen des Hannover Marathons abermals über die 10-Kilometer-Strecke, die er trotz der unerwartet und ungewohnt hohen Temperaturen für Anfang April glänzend bewältigte. "Wir haben nach dem Start um 13 Uhr und Werten um die 22 Grad aber alle viel mehr geschwitzt, als wir uns das vor dem Lauf vorgestellt hatten", sagte Wiegel nach dem Zieleinlauf. Allerdings hat ihn der Streckenverlauf in früheren Jahren besser gefallen. "Damals liefen wir mehr im Grünen auf Naturbahnen, jetzt mehr auf asphaltierten Straßen."

    "Running for Jesus" ist ein Sponsorenlauf, bei dem Freundinnen und Freunde der EC-Jugendarbeit teilnehmen und Sponsoren suchen, die ihnen einen gewissen Betrag je Kilometer spenden wollen. Mit dem gesammelten Geld wollen sie die vielfältige Arbeit des EC-Landesverbands Niedersachsen unterstützen. Davon profitieren auch Jugendarbeiten in der Region - beispielsweise in Brackel, Gödenstorf, Ohlendorf, Pattensen, Toppenstedt und Winsen und ein soziales Projekt des EC-Landesverbands Niedersachsen “Die Plinke” in Hannover.

    Wilfried Wiegel engagiert sich schon seit vielen Jahren in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Brackel. Der sportliche Sparkassen-Manager, der erst kürzlich seinen 60. Geburtstag feierte, war schon als Schüler sehr sportlich. Als er im Jahr 1974 seine Berufsausbildung bei der damaligen Kreissparkasse Harburg in der Filiale Salzhausen begann, startete er vornehmlich über die 3000-Meter-Distanz. Der vor Kurzem gestorbene Gerhard Wölper, zuerst aktives und später Ehrenmitgied des Kreissportbunds Harburg-Land, überredete Wiegel seinerzeit, auf die 10-Kilometer-Streke zu wechseln.

    Das war ein guter Rat und klappte vorzüglich. Seitdem hat Wilfried Wiegel, der seit vielen Jahren Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist, schon viele Wettbewerbe über seine Idealstrecke bestritten - unter anderem bei Veranstaltungen wie dem Sparkassen-Marathon. Bei einem 10-Kilometer-Lauf in Essen erzielte er dabei mal eine Zeit um 43 Minuten. Und natürlich war Wiegel auch schon mehrfach beim Buchholzer Stadtlauf am Start. Auch in den kommenden Jahren wollen Wilfried Wiegel und seine "Mitläufer" sich für den Spenden-Lauf "Running for Jesus!" engagieren.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Handballer des TV Fischbek feiern Saisonabschluss

Dieses TV Fischbek Cap wird auf der Saisonabschlussfeier verlost. | Foto: ein

Fischbek. Die letzten Spiele der Saison finden an diesem Wochenende für die Handballer des TV Fischbek statt – Zeit, die...

Weiterlesen

Harburgs Fußballer trauern um den ehemaligen Spieler und Ligaobma…

Horst Challier starb am 5. April im Alter von 77 Jahren. | Foto: ein

Harburg/Moorburg/Winsen. Seine Familie, sein großer Freundeskreis und nicht zuletzt auch die Mitglieder des Harburger Tu...

Weiterlesen

Eddy Ocran: Der neue Europameister im K-1-Kickboxen kommt aus Har…

Eddy Ocran aus dem Harburger Trust Gym ist neuer PRO AM Euopameister im K-1-Kickboxen der IKBO. | Foto: ein

Harburg/Krefeld. Der neue PRO AM Europameister im K-1 Kickboxen der IKBO bis 76 Kilogramm kommt aus Harburg: Eddy Ocran...

Weiterlesen

Anfang Mai auf dem Neuländer See Segeln ausprobieren

Klein und Groß können sich informieren oder gleich zu einerRunde über den See aufbrechen. | Foto: ein

Sinstorf/Neuland. Für Dienstag, 1. Mai, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr lädt die Segelvereinigung Sinstorf e.V. Interessie...

Weiterlesen

Inserate

Neu in Hamburg: GirosKing bietet original griechisches Fastfood

Original griechisches Fastfood: Familie Sigelakis von Sahlings Gasthaus geht mit dem GirosKing neue Wege.

Inserat. Das gibt es in Hamburg so kein zweites Mal: Der GirosKing in der Bremer Straße in Harburg bietet original griec...

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem für das Änderungsatelier Göhlbachtal. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem f...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung