Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
McDonalds Süderelbe
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Ohlendorf

Ohlendorf

  • Deutliche Einsatzzunahme bei den Aktiven der Ohlendorfer Feuerwehr

    (Ohlendorf) Eine Einsatzsteigerung um mehr als das doppelte gegenüber dem Vorjahr verzeichnete Ohlendorfs Ortsbrandmeister Gustav Lüllau im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Insgesamt 34-mal mussten die Feuerwehrleute ausrücken, um Brände zu löschen oder Hilfe zu leisten. Mit zwölf Monatsdiensten, drei Alarmübungen und jeder Menge anderer Dienste hielten sich die Aktiven der Wehr fit für den Ernstfall.

    In diesem Jahr wird der Dienstplan modifiziert, die Ausbildungsdienste werden erweitert und vermehrt. „Damit berücksichtigen wir das ständig steigende Potential an Aus- und Weiterbildung", betonte Lüllau. Er bezeichnete den Ausbildungsstand seiner Aktiven als sehr gut. Zufrieden ist der Ortsbrandmeister auch mit dem Mitgliederbestand. 46 Aktive sind der Einsatzabteilung zugeordnet, davon sechs Frauen.

    In der Jugendfeuerwehr engagieren sich acht Jungen und Mädchen, und in der Alters- und Ehrenabteilung sind 14 Mitglieder registriert. „Bei der Jugendfeuerwehr suchen wir Nachwuchs. Wer Lust hat, der Jugendfeuerwehr beizutreten, ist jederzeit herzlich willkommen", sagte Lüllau.

    Die Wahlen verliefen allesamt harmonisch und einstimmig. Die Ergebnisse: Carsten Hillmer bleibt Gruppenführer, Dieter DrevesZeugwart, Bernd Hanstedt Gerätewart, Frank Neumann Kassenwart, Stephan Maack Schriftwart und Melanie Hillmer Atemschutzgerätewartin. Neu im Amt ist Jugendwart Björn Krusch. Lüllau ernannte Thomas Menke und Konstantin Stammnitz zu Vize-Jugendwarten. Dankesworte für die geleistete Arbeit gab es von Vize- Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen aus Ehestorf und von Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt.

    Beide nahmen im Anschluss noch angenehme Aufgaben war. Torsten Lorenzen zeichnete Holger Pett für 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen aus, das Ehrenzeichen für 25-jährigen aktiven Dienst erhielt Nils Höppner. Durch Wendt wurde Björn Krusch zum Oberfeuerwehrmann befördert, und Konstantin Stammnitz ist jetzt Feuerwehrmann.

  • Feuerwehr Ohlendorf: Mitgliedszahlen stiegen an

    Ohlendorf. Sowohl bei den Aktiven als auch bei der Jugendfeuerwehr hat die Feuerwehr Ohlendorf zugelegt. Bei den Aktiven stieg die Anzahl der aktiven Männer und Frauen im Vergleich zum Vorjahr um zwei Feuerwehrleute auf jetzt 58 aktive Mitglieder an, bei der Jugend wurde die Zahl sogar verdoppelt. Waren es Ende 2016 noch acht Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, so sind dort jetzt 16 Jungen und Mädchen aktiv dabei.

    Dieses ist, so Ortsbrandmeister Gustav Lüllau im Rahmen seines Jahresberichts, vor allem der hervorragenden Jugendarbeit in der Ohlendorfer Feuerwehr zu verdanken. Komplettiert wird die Zahl der Mitglieder mit 14 Mitgliedern in der Alters- und Ehrenabteilung.

    Die Aktiven rückten im vergangenen Jahr zu 28 Einsätzen aus. Hier freute es nicht nur den Ortsbrandmeister, dass die Ohlendorfer Feuerwehr von den Folgen der Orkane
    des vergangenen Jahres weitestgehend verschont blieb. Mit 22 Übungsdiensten auf Ortsebene sowie diversen Diensten auf Kreis- und Gemeineebene hielten sich die Aktiven fit für den Ernstfall.

    Bei den Wahlen wurden Thomas Menke als stellvertretender Gerätewart und Jennifer Wünsch als Funkwartin bestätigt. Ehrungen und Beförderungen rundeten
    die Versammlung ab. Durch Kreisbrandmeister Volker Bellmann wurde Claus Schlicker mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen für 40-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft erhielt Dieter Weiß. Weiß sowie Jascha Becker wurden durch Gemeindebrandmeister Rainer Wendt zu Hauptfeuerwehrmännern befördert, Johann Dreves und Thomas Kalbach sind nun Feuerwehrmänner.

  • Günter Homann und Gerhard Peters sind seit jeweils 60 Jahren Mitglieder in der Feuerwehr Ohlendorf

    Ohlendorf. In einer besonderen Feierstunde sind jetzt zwei langjährige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ohlendorf für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet worden. Kreisbrandmeister Volker Bellmann zeichnete Günter Homann und Gerhard Peters für jeweils 60-jährige Treue mit dem Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbands aus. Bellmann betonte in seiner Laudatio, dass es keinesfalls mehr selbstverständlich ist, sich über so viele Jahrzehnte ehrenamtlich in einer Organisation zu engagieren. Die beiden Ausgezeichneten hatten auch noch über viele Jahre zusätzlich Verantwortung und Führungsaufgaben zu übernommen.

    Günter Homann und Gerhard Peters waren schon zusammen am 10.Juli 1957 in die Feuerwehr Ohlendorf eingetreten. Homann war insgesamt 40 Jahre lang aktives Mitglied der Wehr, Gerhard Peters sogar 46 Jahre lang. Gemeinsam absolvierten sie viele Brandeinsätze, halfen bei der großen Sturmflut 1962 und zeigten auch bei vielen Wettbewerben vollen Einsatz. Günter Homann übernahm zusätzlich zum „normalen“ Feuerwehrdienst von 1969 bis 1978 das Amt des Gruppenführers, und in der selben Zeit zeigte er auch, dass er als Gerätewart seine Arbeit verstand. Er hielt die Gerätschaften bestens in Schuss.

    Gerhard Peters war von 1969 bis 1972 stellvertretender Gemeindebrandmeister der damals eigenständigen Gemeinde Ohlendorf. Von 1972 bis 1975 war er – nach Inkrafttreten der niedersächsischen Gebiets- und Verwaltungsreform stellvertretender Ortsbrandmeister. Er war 1975 Mitbegründer der Jugendfeuerwehr Ohlendorf, der ersten Gruppe in der damals noch jungen Gemeinde Seevetal. Von 1975 bis 1993 leitete er als Ortsbrandmeister die Geschicke der Feuerwehr Ohlendorf. 1993 wurde er zum Ehrenortsbrandmeister ernannt. In seiner Amtszeit wurde unter anderem ein neues Feuerwehrhaus gebaut und auch erweitert sowie ein neues Löschgruppenfahrzeug beschafft. Beide Jubilare sind auch heute noch oft und gern bei den geselligen Veranstaltungen dabei.

    Sie sind mit ihrer Erfahrung nach wie vor wertvolle Stützen.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Freude über neue Trikots - Sparkasse sponsert die U8-Fußballmanns…

Trainer Dominik Grzywaczewski (links) und Björn Mickel-Garbers von der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit der U8 des JFV Ashausen/Scharmbeck/Pattensen. | Foto: ein

Pattensen. Laut und fröhlich geht es freitags von 16 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle Pattensen zu. Dann trainiert nämlic...

Weiterlesen

Mehr als 800 Zuschauer bejubelten Caroline Kiesewetter und Hayati…

Caroline Kiesewetter und Hayati Kafé im Duett. | Foto: ein

Harburg. Den Besuch in der Heimfelder Friedrich-Ebert-Halle haben die mehr als 800 Zuschauer in der Heimfelder Friedrich...

Weiterlesen

Hogwarts-Ferienlager am Plöner See

Beim Kinderzeltlager vom 28. Juni bis 8. Juli dreht sich alles um „Hogwarts“. | Foto: ein

Handeloh/Heidenau/Tostedt. Kinder in Handeloh, Heidenau und Tostedt - aufgepasst: Wer große und kleine Abenteuer im Hogw...

Weiterlesen

Delegiertenversammlung des Schützenverbands in Jesteburg

Person rechts: Stellt sich nicht zur Wiederwahl: Reinhard Pape, Präsident des Schützenverbands Nordheide und Elbmarsch. Foto: | Wolfgang Gnädig

Jesteburg. Zur 64. Delegiertenversammlung am Freitag, 23. Februar, ab 19.30 Uhr, lädt der Schützenkreisverband Nordheide...

Weiterlesen

Inserate

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert seit ...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT!

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf die neuen Mitglieder.

Inserat. Auch wenn es noch kalt ist: Der Sommer kommt bestimmt! Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.