Handelshof
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Rosenmarkt

Rosenmarkt

  • Ehestorf. Ein Tag inmitten duftender Blüten - das erwartet die Besucher beim Rosenmarkt des Freilichtmuseums am Kiekeberg in Ehestorf am Sonntag, 16. Juli, von 10 bis 18 Uhr. Kleine Marktstände zeigen vielfältige Rosensorten und vermitteln darüber hinaus Wissenswertes über die Geschichte der Zierpflanze. Der Eintritt kostet 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

    "Im Mittelpunkt des Markts steht die Rose im Wandel der Zeit", erklärt Matthias Schuh, Museumsgärtner. Die Rosenanbieter präsentieren eine große Bandbreite qualitativ hochwertiger Pflanzen. Jeder Händler hat sich spezialisiert: Es gibt Wildrosen, Beetrosen, historische und neue Sorten. Die Züchter geben Tipps zu Pflege und Schnitt, zur Düngung, Pflanzung und Veredelung. Sie beraten die Besucher ausführlich und vermitteln in Vorträgen ihr umfangreiches Fachwissen. An weiteren Ständen finden Besucher Rosenkosmetik und Düfte, Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus Rosen, wie zum Beispiel Rosen-Limonade. Außerdem präsentiert der Rosenmarkt eine große Auswahl an Dekoartikeln für Haus und Garten.

    Bei den Wahlen zur schönsten Rose und zur besten Duftrose können die Besucher ihre Lieblingsblumen wählen. Für kleine Gäste bietet das Museum am Kiekeberg außerdem ein vielfältiges Mitmachprogramm an. Für das kulinarische Wohl sorgen der Museumsgasthof "Stoof Mudders Kroog" mit typisch norddeutschen Gerichten und das Rösterei-Café "Koffietied" mit selbstgerösteten Kaffeespezialitäten. Außerdem können die Besucher Prosecco und Bowle im schönen Ambiente der historischen Gebäude genießen.

    Aktuelles unter www.kiekeberg-museum.de

  • Ehestorf. Am Sonntag, 22. Juli, steht im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf die Rose im Mittelpunkt: Blütenpracht, Duft und Symbolik haben die Menschen schon immer verzaubert. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr präsentiert eine feine Auswahl an Rosenanbietern rund 800 verschiedene Sorten. Außer der Zierpflanze entdecken Besucher, welche schönen und nützlichen Erzeugnisse es aus Rosen gibt. Der Eintritt kostet 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

    Mehr als 20 Aussteller, darunter sechs erfahrene Rosenzüchter und -händler, zeigen den Besuchern ihre Bandbreite und Spezialgebiete: Wildrosen, Beetrosen, historische und ganz neue Sorten. Die Experten geben Tipps zu Pflege und Schnitt oder zur Düngung und Veredelung der Rosengewächse. Die Königin der Blumen ist nicht nur wichtiger Teil der Gartenkultur, sondern auch Heil- und Nutzpflanze. Die Besucher entdecken erlesene Rosenkosmetik, Düfte und Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Rosenlimonade, und können das passende Kunsthandwerk erwerben.

    Ein buntes Rahmenprogramm unterhält die Besucher: Unter der Vielzahl an Blüten wählen sie zum einen die schönste und zum anderen die am besten duftende Rose. Museums- und Fernsehgärtner Matthias Schuh kürt zusammen mit der Rosenprinzessin Ann-Christin Risius aus Uetersen den verdienten Rosenzüchter. In Vorträgen teilen die Aussteller ihr Fachwissen über die Geschichte der Rose von der Antike bis heute. Für Kinder bietet das Freilichtmuseum ein vielfältiges Mitmachprogramm an.

    Die Besucher genießen bei Prosecco und Bowle das besondere Ambiente der historischen Museumsgärten. Der Gasthof "Stoof Mudders Kroog" sorgt mit typisch norddeutscher Küche, drinnen wie draußen, für das leibliche Wohl der Gäste. Im Rösterei-Café "Koffietied" gibt es selbst gerösteten Kaffee und eine leckere Kuchenauswahl.

    Über die Aussteller des Rosenmarktes informieren sich Interessierte unter www.kiekeberg-museum.de in der Rubrik Termine und Veranstaltungen ( http://t1p.de/kycn).

Neuste Artikel

Ausstellung „Gemalte Freiheit“ in der 3falt - ehemalige Dreifalti…

Harburg. Wie lassen sich die Grundrechte unseres Grundgesetzes künstlerisch darstellen? Zahlreiche Harburgerinnen und Ha...

Weiterlesen

Bücherflohmarkt in der Bücherhalle Harburg

Bücherflohmarkt in Harburg. | Foto: ein

Harburg. In der Zeit vom 27. September bis zum 19. Oktober findet in der Bücherhalle Harburg in der Eddelbüttelstraße 47...

Weiterlesen

71 begeisterte Nachwuchssportler -Viele Teilnehmer bei der 13. Ha…

Der Parcours der Kinder-Olympiade auf der Sportanlage am Opferberg. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Die 13. Hamburger Kinder-Olympiade hat am Sonntag, 16.09.18, auf der Sportanlage Opferberg für viel...

Weiterlesen

Wasserrohrbruch behindert Verkehr auf der Maschener Straße

Hittfeld/Maschen. Die Maschener Straße zwischen Hittfeld und Maschen musste kurzfristig im Bereich der Einmündung An der...

Weiterlesen

Inserate

BMW B&K präsentierte den neuen X2

IM Rahmen eines Events präsentierte das BMW-Autohaus B&K in Harburg den neuen BMW X2.

Inserat. Am Samstag den 17.03.2018 war es soweit, der erste BMW X2 und der neue M5 wurde im Autohaus B&K GmbH & ...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung