Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Schlussschießen

Schlussschießen

  • Heidenau. Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ hat der Schützenverein Heidenau seinen neuen Vizekönig, die Damenkönigin sowie die Königin der Königinnen ermittelt. Neuer Vizekönig wurde Wolfgang Poppe mit seiner Königin Petra aus Heidenau. Begleitet wird die neue Vizemajestät von den Adjutantenpaaren Helmut und Bettina Martens, Dierk und Anja Prigge sowie Jürgen und Karin Schippmann.

    Wolfgang Poppe ist schon seit 1980 Mitglied im Schützenverein Heidenau und genauso lange im Spielmannszug aktiv. Der neue Vizekönig ist 53 Jahre alt, verheiratet mit seiner Petra und Vater zweier Söhne - Lennart und Henrik. Von Beruf ist Wolfgang Poppe Briefzusteller bei der Post in Harburg.

    Die neue Damenkönigin Bettina Martens. | Foto: ein
    Die neue Damenkönigin Bettina Martens. | Foto: ein

    Neue Damenkönigin wurde Bettina Martens aus Heidenau. Sie gab auf den bis zum Schluss schon sehr gerupften Vogel den entscheidenden Schuss ab und brachte ihn zum Fallen. Zu Ihren Adjutantinnen ernannte sie Anette Randt, Maren Altmann sowie Bärbel Dallmann. Bettina ist seit 20 Jahren Mitglied des Schützenverein Heidenau und seit 2017 Mitglied im Festauschuss, wo sie sehr engagiert ist. In der Saison 2010/2011 hatte sie mit ihrem Mann Helmut die Heidenauer Schützen als Königspaar angeführt. Bettina Martens nimmt häufig an Pokalschießen teil und feiert gern. Sie ist Mutter von drei Kindern und seit einigen Wochen auch Oma.

    Die Würde der Königin der Königinnen errang Birgit Henning. Nach zwei Jahren fand die Veranstaltung wieder an einem Samstag statt. Nachmittags gab es ein tolles Kuchen- und Tortenbuffet - organisiert von Bettina Martens und Bärbel Dallmann. Nach den Schießwettbewerben und der Proklamation gab es ein Schnitzelbuffet vom „Heidenauer Hof“. Danach fand die Party erstmals im Festzelt und nicht - wie früher - im Schützenhaus statt. DJ„Nils Poppe“ sorgte für Musik und Stimmung.

    Der Schützenverein Heidenau bedankte sich bei der Landjugend Heidenau und dem Team um Jens Tödter, das für die Getränkeversorgung hinter dem Tresen gesorgt hatte.

  • Moor. Andreas Freudenberg ist neuer Vizekönig des Schützenvereins Moor. In einem spannenden Wettbewerb und mit dem 144. Schuss um 17.33 Uhr, bei dem die Schützen auf einen Holzvogel schießen mussten, setzte sich Andreas Freudenberg gegen seine Konkurrenten durch und trat die Nachfolge von Rico Krüger an. In seinem Vizekönigsjahr wird er von seinen Adjutanten Rico Krüger, Tim Krüger, Dustin Seckerdieck, Jan Sievers, Timo Maack und Volker Lienert begleitet.

    Bei den Damen errang Freudenbergs Frau Isabell mit dem 314. Schuss, abgegeben um 18.44 Uhr, die Vizeköniginnenwürde. Mit ihren Adjutantinnen Tanja Feilitz, Mareike Krüger, Daniela Sievers und Jessica Sievers freut sich Isabell Freudenberg auf ein tolles Schützenjahr.

    Außerdem wurden weitere Orden und Auszeichnungen, die über das Jahr errungen worden waren, an die Schützen vergeben. Mit einer Herbstparty danach klang der Tag anschließend aus.

     

  • Neu Wulmstorf. Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte des Schützenvereins Neu Wulmstorf hat eine Frau den Vizekönigstitel errungen. Seit dem Schlussschießen heißt die Titelträgerin Bianka Mojen. Die erste Vizekönigin in Neu Wulmstorf war Birgit Röbker im Jahr 1993/94. Sie ist zwar auch heute noch Vereinsmitglied, aber inzwischen nicht mehr aktiv.

    Bei einer sehr guten Beteiligung wurde beim Schlussschießen um die Würde des Vizekönigs und Nachfolgers von Sascha Pohl hart gerungen. Dazu hatten sich 22 weibliche und männliche Schützen angemeldet. Am Ende des Schießens hatte Bianka Mojen als einzige die volle Ringzahl von 60 Ringen erreicht. So wurde sie von Präsident Hartmut Wiegers zur Vizekönigin 2018/19 proklamiert. Zu ihrer Adjutantin wählte sie sich Bianca Prigge.

    Bianka ist 50 Jahre alt und bereits seit 1980 Mitglied im Schützenverein Neu Wulmstorf. Ihre sportlichen Erfolge stellten sich schon früh ein: 1984 belegte sie beim niedersächsischen Landesjugend-Königsschießen den dritten Platz und sie wurde zum „2. Prinz“ proklamiert. Mit dem Titel Vizekönig hat sie jetzt die dritte Würde im Schützenverein Neu Wulmstorf errungen, denn 1993/94 und 2013/14 war sie bereits Beste Dame.

    Seit vielen Jahren gehört sie zur Leitung des Kinderschützenfest-Teams, das für die Planung und Durchführung des alljährlichen Kinderschützenfestes verantwortlich ist. Die Arzthelferin Bianka Mojen ist seit 1988 mit ihrem Ehemann Otto verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder: Marianka und Roxana. Die gesamte Familie Mojen gehört dem Schützenverein an. Otto ist schon seit 1996 Kommandeur des Vereins und Marianka ist Jugendleiterin.

    Gemeinsam mit ihrer Adjutantin Bianca Prigge hat Bianka Mojen den Verein schon oft repräsentiert. Als Bianca Prigge Beste Dame war, war die neue Vizekönigin ihre Adjutantin und in den Königs- und Vizekönigsjahren ihrer Ehemänner Otto und Jürgen, gehörten sie wechselseitig zu den Adjutantenpaaren. Nun freuen sie sich auf ein wundervolles Vizekönigsjahr.

    Bereits zum elften Mal ging es beim Schlussschießen auch um einen Wanderpokal zwischen den Abteilungen und Gruppen des Vereins. Zu einer Mannschaft gehören jeweils fünf Schützen in der Disziplin Luftgewehr Standauflage. Gewinner dieses Abteilungspokals wurde das Team der „Vogeljäger“.

    Weitere Ergebnisse des Schlussschießens: Wesenberg-Orden: Marco Becker, Jungschützen-Orden: Marcel Goede, Beste Pistole: Wolfgang Wittrin, Spielmannszug-Kette: Christopher Holfert, Ordenscheibe: Manuela Koeppen.

  • Moorburg. Auch beim Schützenverein zu Moorburg hat jetzt das Schießen um die Würden der Vizekönigin und des Vizekönigs stattgefunden. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab mehrere Anwärter, die sich einen sportlichen Wettkampf um den Rumpf des Vogels lieferten. Der Damenvogel fiel zuerst und Carina Sabsch ist Vizekönigin 2018/2019 in Moorburg.

    Carina Sabsch (28), wohnhaft in Eißendorf, hat ihre ersten Kontakte zum Schützenwesen in Neuenfelde geknüpft. Dort ist die gelernte Kauffrau im Gesundheitswesen
    aufgewachsen und bis heute im Spielmannszug aktiv. Seit sechs Jahren ist sie auch Mitglied im SV zu Moorburg. Nun übernimmt sie die Kette der Vizekönigin und löst damit
    ihre Schwester Jessica Sabsch ab, die den Kampf um diese Würde im vergangenen Jahr für sich entschieden hatte.

    Bei den Herren hat das Schießen in diesem Jahr rund fünf Stunden lang gedauert. Nach einer spannenden Schlussphase hat Marlon Seltmann den Rumpf abgeschossen. Marlon Seltmann (28) wohnt mit seiner Frau Alina in Langenrehm, beide sind aktive Vereinsmitglieder. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann gehört dem SV
    zu Moorburg bereits seit 17 Jahren an und wird den Verein nun als Vizekönig 2018/2019 repräsentieren.

Neuste Artikel

21. Gerd-Hädrich-Pokaltanzturnier beim TTC-Harburg

Evelyn Hädrich-Hörmann, Tochter von Gerd und Traute Hädrich und jetzige Tanzschul-Chefin, wird den von ihr gestifteten Pokal persönlich an das Siegerpaar zu überreichen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am Sonntag, 28. Oktober, findet im HTB-Sportpark Jahnhöhe am Vahrenwinkelweg in Heimfeld das Traditionstanzturn...

Weiterlesen

CDU-Kreisverband Harburg-Land feiert 70. Geburtstag

 CDU-Kreisvorsitzende Britta Witte freut sich auf die Feierlichkeiten, | Foto: Wolfgang Gnädig

Winsen/Kakenstorf. 70 Jahre CDU-Kreisverband Harburg-Land - ein Grund zum Feiern. Unter diesem Motto lädt die CDU im Lan...

Weiterlesen

Run auf die TUHH-Willkommenstasche

Freuen sich über die Willkommenstasche: die Erstemester der TUHH zusammen mit den Organisatoren. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Zum neunten Mal gaben die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH),das Citymanagement, der Bezirk Harburg ...

Weiterlesen

Überprüfung von Abwasserleitungen: Landkreis Harburg warnt vor An…

Seevetal. Einige Grundstückseigentümer im Raum Seevetal wurden in den vergangenen Tagen telefonisch kontaktiert. Mit Ve...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben sondern verbindet Menschen - das weiß die ADTV Club-Tanzschule Hädrich ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung