Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Schützenkameradschaft Ohlendorf

Schützenkameradschaft Ohlendorf

  • Ohlendorf. Am vergangenen Freitagabend, 02.11.18,  haben rund 100 Ohlendorfer Schützen, Bogenschützen und Gäste ihr ebenso beliebtes wie traditionelles Schlachtfest gefeiert. Wer mindestens sechsmal am Schweineschießen teilgenommen hatte, erhielt beim Schlachtfest einen Fleischpreis. Aus dem Schweineschießen entwickelt sich
    jährlich ein regelrechter Wettkampf um den ersten Platz und die daraus resultierende Anerkennung und den größten Fleischpreis.

    Das reichhaltige Buffet. | Foto: ein
    Das reichhaltige Buffet. | Foto: ein

    Nach einer kurzen Ansprache des Ersten Vorsitzenden der Schützenkameradschaft Ohlendorf, Eyck Morche, wurde das Buffet eröffnet. Es gab eine große und reichliche Auswahl von Spezialitäten, die zur Verköstigung angeboten wurden. Dazu gehörten deftige die Hochzeitssuppe, frische selbstgemachte Wurst und Sülze, Spießbraten, Grützwurst, Schnitzel,
    Bratkartoffeln und mehr.

    Nach dem leckeren und ausgiebigen Mahl fand die Preisverteilung statt. Es siegte Reinhard Zieboll, gefolgt von Jürgen Behr, Wolf von Buchholtz und Hans Wilhelm Tiemann. Insgesamt wurden 29 Preise ausgegeben.

  • Ohlendorf. Am Freitag, 23. November, findet ab 19 Uhr das erste Dart-Treffen im Schützenhaus Ohlendorf, Zum Suhrfeld 30, statt. Jeden zweiten Freitag im Monat
    besteht ab diesem Termin dann außer für Vereinsmitglieder auch für Jedermann aus Ohlendorf und Umgebung die Möglichkeit, in guter Gesellschaft bei Getränken und Snacks diesen Präzisionssport auf einem professionellen Dartautomaten zu üben.

    Zu den Freitag-Terminen sind auch die Skatspieler und weitere Gäste im Schützenhaus Ohlendorf willkommen.

  • Ohlendorf. Am vergangenen Samstag, 20.10.18, fand bei der Schützenkameradschaft Ohlendorf das alljährliche Schlussschießen der Kleinkalibersaison statt. Um 15 Uhr trafen sich rund 50 Schützen, um am Orden- und Preisschießen teilzunehmen. Hierfür stifteten die Schießkommission Orden, der König und seine Adjutanten Preise und Gutscheine, Stefan Schantini besorgte leckere Fleischpreise und der Erste Vorsitzende Eyck Morche stiftete ebenfalls einen schönen Orden.

    Die Preisträger: Hans-Peter Heinsen (von links), König der Könige Hans Wilhelm Tiemann und Peter Sahling. | Foto: ein
    Die Preisträger: Hans-Peter Heinsen (von links), König der Könige Hans Wilhelm Tiemann und Peter Sahling. | Foto: ein

    Die besten drei Schützen der 14 Preisberechtigten sind Ehrenfahnenträger Alfred Falke, Siegfried Voß und Herbert Dohrmann. Über den Orden des Ersten Vorsitzenden Morche freute sich Ortsbürgermeister Dr. Norbert Wilezich. Die Orden der Schießkommission erhielten Burkhard Buhrow und Horst Lindemann.

    Die Preise des Königs und seiner Adjutanten gewannen: König der Könige: Hans-Wilhelm Tiemann, Peter Sahling und Hans-Peter
    Heinsen.

    Die Wintersaison ist am 23. Oktober eingeleitet worden. An diesem Tag fand das erste Luftgewehr- und Lichtpunktschießen statt.

  • Ohlendorf. Dass Hamburgs Schützen-Präsident Lars Bathke auch ein treffsicherer Aktiver ist, bewie er jetzt beim Schlussschießen der Ohlendorfer Schützen. Zu seinem Adjutanten wählte er seinen langjährigen Freund Eyck Morche. Nach der Proklamation lud der neue Vizekönig zu einem Umtrunk ein. Auch die Damen des Vereins und die Jungschützen trafen sich am Feuerwehrgerätehaus und folgten damit der Einladung des Vizekönigs 2017 zum Umtrunk und Stärkung in seine „Burg“.

    Der bisherige Vizekönig und 1. Vorsitzende Eyck Morche empfing zusammen mit seinem Adjutanten Lars Bathke die Gäste. Nach gut anderthalb Stunden ließ der Kommandeur Burkhard Kage antreten, um mit allen Aktiven zum Schützenhaus zu marschieren. Dort begann das umfangreiche Schießprogramm um Orden, Preise und die Würde des neuen Vizekönigs, während draußen bei schönem Spätsommerwetter Delikatessen vom Grill, Salate und Kuchen zur Verköstigung angeboten wurden.

    Der Damenscheibe- Orden. | Foto: ein
    Der Damenscheibe- Orden. | Foto: ein

    Gegen 19 Uhr begann die Proklamation. Den Löwenpokal (Wanderpokal) sowie den Manfred-Cup der Jugend gewann Stella Albrecht, die Adjutantin der Jugendkönigin. Den Orden gewann Johann Dreves mit einem Super-Teiler von nur 6,5. Beim Tandemschießen (Lichtpunkt) bildeten je ein Jungschütze und ein Schütze eine Mannschaft. Marcel Thiele und Jürgen Behr gingen hierbei als Sieger hervor.

    Den begehrten Damenorden sicherte sich Helga Sahling. Die Damenscheibe gewann Gudrun Kreller. Die Beste des Damen-Vizepreisschießens wurde die amtierende Damenkönigin Alexandra Flieger, gefolgt von Helga Sahling und Marianne Kirschner auf dem dritten Platz.

    Die Jugendgewinner. | Foto: ein
    Die Jugendgewinner. | Foto: ein

    Bei den Schützen siegte Heiner Krieg im Wettstreit um die schöne Ausmarschscheibe. Hier wurde der Teiler 201,8 vorgegeben, an den man möglichst nahe heran kommen
    musste. Heiner Krieg hatte eine Differenz von nur 13,9. Den begehrten Kameradschaftsorden sicherte sich Kommandeur Burkhard Kage. Gestiftet wurde der Orden von der Königskasse „La Familia“. Die drei besten Schützen beim Preisschießen sind Burkhard Kage, Ingo Meyer und Horst Lindemann.

    27 Schützen traten an, um für die Würde des Vizekönigs zu kämpfen. Die besondere Herausforderung war, dass auf eine verdeckte, also umgedrehte Scheibe geschossen wurde. Zum Höhepunkt des Tages ließ Wolfgang Detgen (Schießkommision) nun die sechs besten Schützen antreten und schickte einen nach dem anderen zurück in die Reihe.

  • Ohlendorf. Am Freitag, 2. November, ab 18.30 Uhr findet im Schützenhaus Ohlendorf wieder das ebenso traditionelle wie beliebte Schlachtfest statt. Die Ohlendorfer Schützen bieten zum Sattessen an: frisches, selbst gemachtes Wellfleisch und Sülze, Spießbraten, Grützwurst, deftige Hochzeitssuppe, Bratkartoffeln und vieles mehr.

    Der Preis beträgt 15 Euro pro Person. Wer möchte, kann Wellfleisch auch käuflich erwerben. Aus organisatorischen Gründen ist es erforderlich, dass sich auch die Mitglieder der Schützenkameradschaft anmelden, die am Schweineschießen 2018 teilgenommen haben. Anmeldungen bis zum 27. Oktober bei Andreas Storm unter der Telefonnummer 0 41 85/7472.

  • Ohlendorf. Beim gut besuchten Firmen– und Vereinsschießen der Schützenkameradschaft Ohlendorf siegte die Mannschaft von Hansa Beton mit Morten Elling, Andreas Schokol und Andreas Köhler - dicht gefolgt vom Team des Blasorchesters Brackel, das außer 16 weiteren Vereinen und Firmen eine Mannschaft gebildet hatte.

    Yvonne Schulz, die durch den besten Schuss ganz vorn auf Platz eins landete, ist neue Bürgerkönigin dieses Jahres. Sie darf nun als Ehrengast an allen Veranstaltungen der Schützenkameradschaft Ohlendorf teilnehmen und trägt diesen Titel für ein Jahr.

    Das Team Hansa-Beton mit Andreas Schokol, Morton Elling und Andreas Köhler. | Foto: ein
    Das Team Hansa-Beton mit Andreas Schokol, Morton Elling und Andreas Köhler. | Foto: ein

    Außer dem extra eingeflogenem Bayerischen Oktoberfestbier zauberte Ohlendorfs Küchenchef Andreas Storm g ́scheite Köstlichkeiten vom Grill zur Verköstigung hinzu.

    Nachdem das sehr beliebte Blasorchester Brackel mit zünftiger Musik für gute Stimmung gesorgt hatte, legten die Vorstandsmitglieder Lars Bathke und Martin Kreller alias „DJ House“ Tanzmusik bis in die frühen Morgenstunden auf, bis auch der letzte Gast nach dem gelungenen Tag wieder den Weg nach Hause antrat.


Neuste Artikel

Heiner-Schönecke-Preis wird in der zukunftswerkstatt buchholz aus…

Heiner Schönecke (5.v.L.) hat anlässlich seines 70. Geburtstages einen Preis für Schüler gestiftet. | Foto: ein

Buchholz. Der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU) aus Elstorf lobt mit den Spenden, die zu seinem 70...

Weiterlesen

DLRG und TVV erhalten Förderpreise der Neu Wulmstorf-Stiftung

Wolf-Egbert Rosenzweig mit den Gewinnern des Förderpreises der Neu Wulmstorf-Stiftung: Michael Bredow, DLRG Neu Wulmstorf (links) und Britta Martens, TVV Neu Wulmstorf (rechts),©NeuWulmstorf-Stiftung. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Strahlende Gewinner im Rathaus: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Neu Wulmstorf und das Ki...

Weiterlesen

Baumaßnahmen Heimfelder Straße in drei Abschnitte aufgeteilt

Seit Montag wird an der Heimfelder Straße gebaut. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Seit Montag wird in der Heimfelder Straße gebaut. Dort werden bis zum 21. Dezember Leitungen für die neuen Tri...

Weiterlesen

Vollsperrung Ehestorfer Heuweg: Laut Behörde nur ein Missverständ…

Im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr stellten Vertreter des LSBG vor, wie die baumaßnahmen am Ehestorfer Heuweg vonstatten gehen sollen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Gute Nachrichten in Sachen Baumaßnahmen im Ehestorfer Heuweg: Eine Vollsperrung im Sinne einer kompletten Unb...

Weiterlesen

Inserate

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Tanzschule Hädrich: Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen – das ist Ausdruck von Lebensfreude und Geselligkeit. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben, sondern v...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung