Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Schützenverein Rönneburg

Schützenverein Rönneburg

  • Rönneburg. Mit dem 454. Schuss auf den Vogel um 17.32 Uhr fiel die Entscheidung beim Schlussschießen des Schützenvereins Rönneburg und Umgegend. Jan Host war der glückliche Schütze, der zwei Mitbewerbern das Nachsehen gegeben hatte. Jan Host ist 39 Jahre alt und von Beruf Logistikleiter und im Arbeitsschutz bei der Firma Hadra Drahthandel tätig. Er freut sich zusammen mit seiner Frau Daniela auf ein schönes Vizekönigsjahr.

    Zuvor waren nach dem Ende ihrer Amtszeit die bisherigen Würdenträger Ralf Meyer (Vizekönig), Inge Siol (Damen-Vizekönigin) und Charleen Köhler (Jugend-Vizekönigin) feierlich verabschiedet worden. Danach ging um die alles entscheidende Frage: „Wer werden die neuen Vizemajestäten?“ Drei Aktive wollten bei den Schützen unbedingt die Vizekönigswürde erringen. Das waren außer Jan Host Krystian Dechsheimer und der Vereinswirt des Rönneburger Parks, Mustafa Akyar.

    Jan Host: "Viele jubelten bereits, als Krystian Dechsheimer den größten Teil des Holzrumpfs abschoss und nichts mehr zu hängen schien. Aber halt! Es hing dann doch ein zahnstocher-großer Holzspan. Im Gegensatz zu den anderen Vogelteilen zählt beim Rumpf das letzte Stück." Und dieses Teil schoss Host ab.

    Die Damen hatten bereits eine Woche vorher ihre Damenkönigin ermittelt. Insgesamt sieben Rönneburgerinnnen waren bereit, Vizekönigin zu werden. Die glücklichere Hand hatte hierbei die 2. Damenleiterin Katharina Balhorn, die Ehefrau des 1. Vorsitzenden Lars Balhorn. Sie gewann den Titel.

    Bei der Jugend setzte sich Sandrine Gedack durch, die nun das Würdenamt der Vize-Jugendkönigin trägt und sich kürzlich mit Krystian Dechsheimer verlobt hat. Adjutanten des Vizekönigs sind Jürgen Flasche und Jürgen Zander. Adjutantinnen der Vizekönigin sind Sarah Müller und Petra Balhorn, Adjutantinnen der Vize-Jugendkönigin sind Natascha Haye und Jasmin-Sophie Lau.

    Im Rahmen des traditionellen Gulaschessens wurden zwei verdiente Mitglieder durch den Vereinsvorsitzenden Lars Balhorn ausgezeichnet. Für jeweils 60-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Hermann Marquard (sen.) und Fritz Gefäller geehrt.

  • Rönneburg. „Auf die Schnäppchen, fertig, los!“ Unter diesem Motto veranstaltet der Schützenverein Rönneburg und Umgegend erstmalig in seiner
    Vereinsgeschichte am Sonntag, 27. August seinen ersten großen Flohmarkt. Bei Kaffee und leckerem Kuchen, Würstchen und Getränken lädt
    der Verein die Rönneburger und Harburger aus Stadt und Land ein, bei guter Stimmung und hoffentlich gutem Wetter Raritäten oder gut erhaltenes anzubieten oder sogar selbst zu erwerben. Sei es das alte Bobbycar, gut erhaltene Kinder- und Babybekleidung oder Raritäten, die nach dem Motto „Bares für Rares“ angeboten werden können.

    Der vereinseigene Rönneburger Spielmannszug will mit Musik für gute Stimmung sorgen. Die Freiwillige Feuerwehr wird bei der
    Veranstaltung mit einem ihrer Löschfahrzeuge präsent sein. Für das leibliche Wohl sorgen Aktive des Schützenvereins Rönneburg.

    Der Flohmarkt findet auf dem Schützenplatz Rönneburg, Küstersweg 15, in der Zeit von 9 Uhr bis 14 Uhr statt. Für die Veranstaltung sind lediglich private Veräußerer zugelassen (Keine Händler).  Kosten pro Stand: 5 Euro und ein Kuchen. Platzzuweisung und Erhebung der Standgebühr erfolgt vor Ort.

    Anmeldungen werden erbeten bis 21. August unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Tostedt/Kampen/Rönneburg. Der Schützenverein Rönneburg veranstaltet das erste Mal in seiner Vereinsgeschichte ein gemeinsames Konzert mit den Spielleuten des
    Ausbildungszentrums Tostedt im Schützenverein Kampen e.V. Das Konzert findet am Sonntag, 28. Januar, im Restaurant "Rönneburger Park" am Küstersweg 15 statt. Einlass ist ab 14.15 Uhr, Beginn des Konzerts ist um 15 Uhr.

    Bei freiem Eintritt, sowie Kaffee und Kuchen sind die Zuhörer herzlich dazu eingeladen, weltbekannten und musikalischen Klassikern wie beispielsweise dem
    Soundtrack von Tarzan, Lord of the dance, der Themenmusik von der Serie JAG und vielen anderen musikalischen Höhepunkten zu lauschen.

    Die Aktiven Rönneburgs freuen sich auf zahlreiche Besucher aus nah und fern und würden sich über eine kleine Spende für die musikalische Jugendarbeit freuen.

    Der Spielmannszug Rönneburg kann mittlerweile auf eine 105-jährige Tradition zurückblicken. Mit einer beachtlichen Mitgliederzahl im Alter von 7 bis 77 Jahren stellt dieser einen Hauptteil des Rönneburger Schützenvereins. Die Vereinsmitglieder dürfen den musikalischen Schmuckstücken beim alljährlichen Schützenfest, beim Schlussschießen, beim Laternenumzug und auch bei Veranstaltungen anderer Vereine zuhören.

    Anlässlich des 100-jährigen Bestehens wurde der Spielmannszug Rönneburg im Jahr 2012 durch den Bundespräsidenten mit der "Pro-Musica-Plakette" ausgezeichnet.

    Der Spielmannszug des AZT Tostedt ist ein Ausbildungsverbund für junge und junggebliebene musikalische Talente, der sich aus den verschiedensten Spielmannszügen aus Harburg-Stadt, dem Süderelberaum und dem Landkreis Harburg zusammensetzt. Die AZT-Spielleute blicken auf viele interressante Auftritte zurück, wie beispielsweise dem Auftritt im Hamburger Michel anlässlich des Festakts zum Deutschen Schützentag in Hamburg im Jahr 2015 und beim jährlichen Landeskönigsball des Schützenverbands Hamburg und Umgegend.

    Der Spielmannszug Rönneburg und das Ausbildungszentrum Tostedt freuen sich bereits jetzt auf viele begeisterte Besucher und auf einen schönen musikalischen Sonntagnachmittag.

  • Rönneburg. Seine Majestät André „Der Dachhase“ Cebulla dankt ab. Die Mitglieder des Schützenvereins Rönneburg eröffnen die Schützenfest-Saison im Kreisverband Harburg-Stadt. In der Zeit vom 4 bis 6. Mai ist es soweit:. Dann heißt es wieder „Vogelschießen und Volksfest“ beim Schützenverein Rönneburg. Hierzu laden der Verein und insbesondere der amtierende Rönneburger Schützenkönig André Cebulla mit seiner Ehefrau Gundula die Rönneburger Vereinsmitglieder und
    Bevölkerung herzlich ein.

    Für das Königspaar André „Der Dachhase“ Cebulla und seine Frau Gundula bedeutet dies, Abschied nehmen von einem erfolgreichen und schönen Königsjahr. Zusammen mit den Adjutanten Werner Koch, André Ahrendt und Torsten Damerow genoss der König ein ereignisreiches und spannendes Königsjahr. So besuchte das Königspaar mit den Rönneburger Abordnungen das Schützenfest und den Königsball des Partnervereins Moor und erstmals auch den Königsball des Schützenvereins Marmstorf, mit denen die Rönneburger Schützen eine neue Freundschaft besiegelt haben.

    Ein großer Höhepunkt im vergangenen Jahr war auch der Besuch des Landeskönigsballs des Schützenverbands Hamburgs, der im Dezember 2017 das erste Mal in der "Kuppel" der Horner Rennbahn und nicht wie jahrzehntelang zuvor im Hamburger CCH stattfand. Dass der König auch im sportlichen Bereich erfolgreich ist, zeigte er beim Landeskönigsschießen 2017. S.M. André Cebulla verfügt mit seinen Adjutanten über eine eingespielte und erfahrene Königsmannschaft. So verfügen die Adjutanten Werner Koch und Torsten Damerow bereits über Königserfahrung und André Ahrendt war bereits einmal Vizekönig.

    Nicht nur im Schützenwesen ist André Cebulla sportlich erfolgreich. So spielte er in seiner Jugend 15 Jahre lang Leistungshandball in der Oberliga und durfte sogar einmal gegen Heiner Brand, den ehemaligen Bundestrainer der Handball-Nationalmannschaft spielen.

    André Cebulla ist seit 1999 im Schützenwesen aktiv - zunächst beim ehemaligen Partnerverein „Eiche“, wo er bereits einmal König war - in der Saison 2011/2012. Aufgrund seines guten Zielvermögens errang er zu Eiche-Zeiten auch zweimal die Vizekönigswürde und wurde einmal Burgberg-König.

    Einer der Höhepunkte seines Königsjahres war auch der eigene Königsball, bei dem sich die Adjutanten und viele fleißigen Helfer eine schöne Festsaal-Dekoration
    einfallen ließen. So wurde das Königspaar mittels einer Laserlichtanlage - intanzender Animation - an die Wand projiziert. Das Königspaar hat sich entschlossen, während des Königsjahres auch sozial engagiert zu sein. So verzichteten André und Gundula Cebulla während des eigenen Königsballs im "Rönneburger Park" auf Blumenspenden und sammelten für das Hospiz des Deutschen Roten Kreuzes in Langenbek.

    Die eigentliche Krönung des Königsjahres war jedoch die Hochzeit von Gundulás Sohn Daniel. Dafür verschoben sie sogar den ursprünglich angesetzten Termin des eigenen Königsballs.

Neuste Artikel

Info-Frühstück mit Vortrag im DRK-Seniorentreff in Harburg

Harburg. Wer sich zum Thema Pflege und zusätzliche Betreuungsleistungen kundig machen will, hat am Montag, 27. August, d...

Weiterlesen

Achtung Polizist! Herr Holm kommt in den Rieckhof

Nach langer Zeit kommt der Polizist Herr Holm wieder in den Rieckhof. | Foto: Frank Schwichtenberg - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32192327

Harburg. Er ist zurück! Am Freitag, 21. September 2018, kehrt der Bürgerschreck in Uniform zurück in den Rieckhof – Mitt...

Weiterlesen

Elektrobeats in der Maison Musique

Elektrobeats gibt es am Samstag in der Maison Musique. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Freunde der elektronischen Musik kommen heute Abend, Samstag den 18. August 2018, in der Maison Musique in der ...

Weiterlesen

Kreisweite Aktion für Rücksichtnahme im Straßenverkehr in Neu Wul…

Werben für ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer: Polizeihauptkommissar Frank Ragge (von links), Leiter der Dienststelle Neu Wulmstorf, Karin Sager, Vorsitzende ADFC Kreisverband Harburg e.V., Susan Meyer, Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Harburg, Susanne Wermuth, Abteilungsleiterin BürgerService/Verkehr beim Landkreis Harburg, Landrat Rainer Rempe). | Foto: ein

Neu Wulmstorf/Elstorf. In Neu Wulmstorf auf der Wulmstorfer Straße (L 235) hat die Kreisverwaltung im vergangenen Jahr d...

Weiterlesen

Inserate

Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben sondern verbindet Menschen - das weiß die ADTV Club-Tanzschule Hädrich ...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: Zelck/DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung