Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Tansania-Gruppe der Offenen Jugend Rosengarten

Tansania-Gruppe der Offenen Jugend Rosengarten

  • Nenndorf/Eckel.Wir wollen ein neues Gebäude mit zwei Fachräumen für Physik und Chemie für die Schüler der Makomu Secondary School in Tansania bauen. Damit bekommen die Schüler eine bessere Schulausbildung“, sagt Olaf Schröder, Diakon im Ehrenamt. Er betreut die Tansania-Gruppe der Offenen Jugend Rosengarten, die seit Jahren eine Partnerschaft zur Makomu Secondary School am Fuße des Kilimandscharos in Tansania pflegt. „Dafür sammeln wir Spenden, das Gesamtprojekt wird etwa 50.000 Euro kosten. Wir hoffen, dass wir etwa 30.000 Euro an Spenden, durch Unterstützungen von Stiftungen, über Aktionen und Ständen auf Flohmärkten und dem Weihnachtsmarkt in Nenndorf einsammeln können.

    Die Makomu Secondary School ist keine staatliche Schule. Die Initiative zur Gründung kam von Eltern und der Gemeinde Marangu. Dadurch zahlt der Staat nur die Lehrergehälter. Bei großen Investitionen müssen solche Schulen eine hohe Eigenbeteiligung zahlen. Daher ist die Schule auf Hilfe von außen angewiesen. „Die Unterstützung der Schule ist derzeit besonders wichtig, weil die Zahl der Schüler, die die Grundschul-Abschlussprüfung bestehen, stetig zunimmt und die Anmeldezahlen deutlich höher sind, als an anderen Schulen in der Region. Während andere Secondary Schools in der Region vom Staat oder von der Kirche getragen werden, ist Makomu bei allem auf die Elternschaft und die kommunale Gemeinde angewiesen“, sagt Schröder.

    Etwa 500 Kinder besuchen die Makomu Secondary School in Marangu in den Jahrgängen 8. bis 11. Klasse. Anabel Marquardt (19) aus Eckel war nach ihrem Abitur im Sommer für zwei Monate dort. Sie kennt das Tansania-Projekt seit der 6. Schulklasse durch die Arbeitsgemeinschaft an der Oberschule Rosengarten. „Die zwei Monate waren schön. Ich habe etwas Suaheli gelernt und mit den Schülern über Deutschland gesprochen und ihnen ein wenig Deutsch beigebracht. Ich kann jetzt viel besser die Perspektive der Menschen dort verstehen“, sagt Anabel. Für die Schüler der Oberschule Rosengarten organisiert sie ein Skype-Telefonat mit den Schülern in Marangu. Anabel studiert an der Universität Hamburg Afrikanische Sprachen und Kulturen.

    Erste Spenden sind durch die Erlöse des „Sozialen Tages“ vor den Sommerferien eingegangen: Dabei haben Schüler der Oberschule Rosengarten kleine Dienste angeboten und ihren Lohn dem Projekt gespendet. 2.515 Euro sind dabei zusammengekommen.

    Wer den Bau der Fachräume unterstützen möchte, kann gern einen Betrag spenden auf das Spendenkonto des Kirchenkreisamtes Winsen bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude IBAN DE69 2075 0000 0007 0066 12, Verwendungszweck: Hilfe für Marangu/Tansania – 9130 1423 01

    Auch freut sich die Tansania-Gruppe immer über weitere Mitglieder: Wer mitmachen möchte, meldet sich Olaf Schröder, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neuste Artikel

Baumaßnahmen Heimfelder Straße in drei Abschnitte aufgeteilt

Seit Montag wird an der Heimfelder Straße gebaut. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Seit Montag wird in der Heimfelder Straße gebaut. Dort werden bis zum 21. Dezember Leitungen für die neuen Tri...

Weiterlesen

Vollsperrung Ehestorfer Heuweg: Laut Behörde nur ein Missverständ…

Im Ausschuss für Inneres, Bürgerservice und Verkehr stellten Vertreter des LSBG vor, wie die baumaßnahmen am Ehestorfer Heuweg vonstatten gehen sollen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Gute Nachrichten in Sachen Baumaßnahmen im Ehestorfer Heuweg: Eine Vollsperrung im Sinne einer kompletten Unb...

Weiterlesen

Pastorin mit Leib und Seele: Sabine Krüger kommt nach Hollenstedt

Pastorin Sabine Krüger vor der Hollenstedter St. Andreaskirche. |  Foto: ein

Hollenstedt. Sabine Krüger ist die neue Pastorin der Hollenstedter St. Andreas-Kirchengemeinde. Die Seelsorge ist ihr wi...

Weiterlesen

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig zeichnet Dieter Pintatis mit…

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (rechts) hat Dieter Pintatis die Ehrennadel der Gemeinde Neu Wulmstorf verliehen und überreicht die Urkunde zur Ehrung. | Foto: © Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf/Elstorf. Dieter Pintatis ist im Rahmen eines Gottesdienstes in der Elstorfer Nicolaikirche durch Bürgermei...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

BMW B&K präsentierte den neuen X2

IM Rahmen eines Events präsentierte das BMW-Autohaus B&K in Harburg den neuen BMW X2.

Inserat. Am Samstag den 17.03.2018 war es soweit, der erste BMW X2 und der neue M5 wurde im Autohaus B&K GmbH & ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung