Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
GirosKing - original griechisch aber anders
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

"Der Hafen liest": Stevan Paul und „Der Große Glander“ in der Fischhalle Harburg

Stevan Paul- 2016 | Foto: ein

Harburg. Am Donnerstag, 2. November, ab 19 Uhr wird Stevan Paul im Rahmen der Serie "Der Hafen liest" in der
Fischhalle Harburg, Kanalplatz 16, aus seinem ersten Roman „Der große Glander“ (erschienen im Mairisch Verlag Hamburg) lesen, in welchem der Autor der Frage nachgeht, was Essen zur Kunst macht. Stevan Paul, vielen bekannt als Kochbuchautor, erzählt in der Fischhalle Harburg von der Liebe, vom Heimkommen und von der Freiheit, sich immer wieder selbst neu erfinden zu können.

Herausgekommen ist ein leidenschaftliches Plädoyer für die Sorgfalt und das Authentische, eine Liebeserklärung ans Kochen – und ein großer Spaß.

Zum Inhalt: Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Arbeiten und Aktionen sind spektakuläre Inszenierungen und treffen den Nerv der Zeit, Kritiker und Sammler stürzen sich auf die Werke des schweigsamen Deutschen. Doch der Erfolg bereitet Glander Unbehagen. Ihn beschleicht das Gefuhl, dass nicht die Abbildung von Essen die
eigentliche Kunst ist, sondern das Handwerk dahinter: Das Kochen. Der große Glan der verschwindet von einem Tag auf den anderen. Spurlos.

Stevan Paul, 1969 in Ravensburg geboren, lebt seit mehr als 20 Jahren in Hamburg. Er erlernte den Kochberuf bei Sternekoch Albert Bouley und kochte in verschiedenen, von Gault Millau und Michelin ausgezeichneten Küchen. Der Autor zahlreicher Kochbuch- bestseller schreibt als freier Journalist kulinarische Texte und Reisereportagen für Zeitschriften und Magazine und ist Radiokolumnist. Außerdem betreibt Stevan Paul einen
der meistgelesenen Genuß-Blogs im deutsch-sprachigen Raum.

Mehr Info zu Autor und Blog unter: www.stevanpaul.de   und www.nutriculinary.com .

Der Eintritt kostet 12 Euro, Kartenreservierung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kartenvorverkauf in der Buchhandlung am Sand und in der Fischhalle Harburg.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Die große Mai-Feierei in Harburg Stadt & Land

Von Tanz in den Mai bis Maidemonstration: Rund um den 1. Mai ist für jeden was dabei.

Harburg Stadt & Land. Tanzen, feiern, demonstrieren. Rund um den 1. Mai findet man eigentlich für jede Laune die ric...

Weiterlesen

Heinz Schwede ist neues Ehrenmitglied im Harburger Turnerbund

 Heinz Schwede (Zweiter von rechts) mit den HTB-Vorstandsmitgliedern Rolf Ludwig (von links), Michael Armbrecht und Olaf Gayko. | Foto: ein

Harburg. Der Harburger Turnerbund hat während seiner Mitgliederversammlung im HTB-Sportpark Jahnhöhe Heinz Schwede aus d...

Weiterlesen

Tanz in den Mai für Paare und Singles im "Heidenauer Hof…

Heidenau. Zur ebenso beliebten wie traditionsreichen Veranstaltung "Tanz in den Mai" mit DJ Günther lädt das Team vom "H...

Weiterlesen

Das HTB-Team erwartet die B-Mädchen vom Eimsbüttler TV

Eine große Kämpferin in der HTB-Außenverteidigung ist Paulina Prinz (rechts). | Foto: ein

Harburg. Nur eine Woche nach dem spannenden Oddset-Pokalspiel zwischen den B-Mädchen des Harburger Turnerbunds gegen die...

Weiterlesen

Inserate

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert die Kunden...

Einkaufen bei „Schwester Henny“: DRK eröffnet Secondhand-Shop

Im neuen „Schwester Henny“-Shop gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: Zelck/DRK

Inserat Am 12. April ist es soweit: Das Harburger Rote Kreuz eröffnet seinen Secondhand-Shop „Schwester Henny“ im Harbur...

Mobil trotz Behinderung - Barrierefrei Auto fahren

André Lönnies (2.v.R.) und die Baskets Hamburg.

Inserat. Mobil bleiben mit dem eigenen Auto – das ist gerade bei einem Handicap, bei Einstiegsschwierigkeiten Mobilität ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung