Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
GirosKing - original griechisch aber anders
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich

Kultursommer 2017 bescherte viele „Glücksmomente“ Das Thema in 2018: „In Bewegung“

Abschlussfeier des Kultursommers 2017: Kai Uffelmann (von links, Erster Kreisrat des Landkreises Harburg), Cord Köster (Regionaldirektor des Sparkasse Harburg-Buxtehude), Annika Flüchter (Leiterin des Kulturlandkreises Harburg), Dr. Gudula Mayr (Leiterin der Kunststätte Bossard), Pianist Florian Albrecht. | Foto: ein

Ehestorf/Jesteburg. Der Kultursommer wurde gebührend verabschiedet: In der Kunststätte Bossard in Jesteburg feierten Kulturschaffende sowie Vertreter der Politik und der Sparkasse Harburg-Buxtehude den Abschluss des Kultursommers 2017 „Glücksmomente“. Die ersten Pläne für den Kultursommer 2018 wurden bereits geschmiedet: Er steht unter dem Motto „In Bewegung“! Veranstaltungen können schon jetzt gemeldet werden unter www.kulturlandkreis-harburg.de .

Rund 90 Gäste bei herbstlichem Regenwetter genossen den Rückblick auf einen besonders erfolgreichen Kultursommer 2017. „Wir haben einen neuen Rekord zu verzeichnen: Auf 140 Veranstaltungen konnten Besucher in diesem Jahr besondere Glücksmomente erleben“, stellte Kai Uffelmann, Erster Kreisrat des Landkreises Harburg, fest. Theater, Konzerte, Ausstellungen und viele neue Formate zeigten unterschiedliche Arten, Glücksmomente zu erleben. „Unser Dank geht ganz besonders an alle Kulturschaffenden, die das kulturelle Leben in unserer Region reichhaltig gestalten.

Kunst überwindet Genregrenzen und gibt Anstoß, neu zu denken. Deswegen war die Kunststätte Bossard als Ort für die Feierlichkeiten gut gewählt. Leiterin Dr. Gudula Mayr erinnerte an das Ziel von Johann Bossard: „Er wollte eine Kultur-Keimzelle schaffen. Gemeinsam mit seiner Frau Jutta gestaltete er die Gebäude innen und außen intensiv mit dem Ziel, eine künstlerische Utopie zu verwirklichen.

Glück ist ein Gefühl, das bewegt.“ Mit diesen Worten leitete Cord Köster, Regionaldirektor der Sparkasse Harburg-Buxtehude, zum Kultursommer 2018 über. „Das Motto für kommendes Jahr lautet ‚In Bewegung’ – und wir als Sparkasse Harburg-Buxtehude helfen gern bei der Verwirklichung.“ Die Sparkasse wird für besondere Projekte wieder den Kultursommer-Preis ausloben: Er unterstützt bis zu zehn Preisträger bei der Umsetzung ihrer besonderen Kulturveranstaltung.

Die Bewerbung ist bis zum 1. Dezember auf www.kulturlandkreis-harburg.de möglich. Cord Köster ergänzt: „Der Kultursommer hat sich etabliert. Er begeistert nicht nur die Bewohner des Landkreises Harburg. Gäste kommen aus dem gesamten Umland und machen Tagesauflüge zu unseren Attraktionen.“

Die zehn Preisträger 2017 stellten bei der Abschlussfeier zusammen mit Annika Flüchter, Leiterin des Projektes Kulturlandkreis Harburg, ihre unterschiedlichen Veranstaltungen vor. Von Bilderausstellungen mit musikalischer Untermalung über Konzerte, Tanz- und Kulturfeste bis hin zu einem Mühlenfest gab es vielfältige Projekte. Das Preisgeld der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützte die Gewinner bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen.

Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussfeier von Florian Albrecht am Klavier. Der 14-jährige preisgekrönte Musiker studiert, neben dem regulären Schulbesuch, schon seit Jahren an der Hochschule für Musik in Hannover. Mit seinem virtuosen Spiel und den thematisch auf das Motto Glücksmomente ausgerichteten, anspruchsvollen Stücken von Ligeti, Schumann und Debussy begeisterte er seine Zuhörer und zog sie in den Bann der Musik.

Das Projekt „Kulturlandkreis Harburg. Kultur im Dialog“ fördert das kulturelle Leben im Landkreis Harburg durch eine Vernetzung der Kulturschaffenden und einen stärkeren Austausch untereinander. Das Projekt ist eine gemeinsame Initiative des Landkreises Harburg und des Freilichtmuseums am Kiekeberg und wird von der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude finanziell gefördert

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Die große Mai-Feierei in Harburg Stadt & Land

Von Tanz in den Mai bis Maidemonstration: Rund um den 1. Mai ist für jeden was dabei.

Harburg Stadt & Land. Tanzen, feiern, demonstrieren. Rund um den 1. Mai findet man eigentlich für jede Laune die ric...

Weiterlesen

Heinz Schwede ist neues Ehrenmitglied im Harburger Turnerbund

 Heinz Schwede (Zweiter von rechts) mit den HTB-Vorstandsmitgliedern Rolf Ludwig (von links), Michael Armbrecht und Olaf Gayko. | Foto: ein

Harburg. Der Harburger Turnerbund hat während seiner Mitgliederversammlung im HTB-Sportpark Jahnhöhe Heinz Schwede aus d...

Weiterlesen

Tanz in den Mai für Paare und Singles im "Heidenauer Hof…

Heidenau. Zur ebenso beliebten wie traditionsreichen Veranstaltung "Tanz in den Mai" mit DJ Günther lädt das Team vom "H...

Weiterlesen

Das HTB-Team erwartet die B-Mädchen vom Eimsbüttler TV

Eine große Kämpferin in der HTB-Außenverteidigung ist Paulina Prinz (rechts). | Foto: ein

Harburg. Nur eine Woche nach dem spannenden Oddset-Pokalspiel zwischen den B-Mädchen des Harburger Turnerbunds gegen die...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Änderungsatelier Göhlbachtal: Der perfekte Sitz für den großen Tag

Das Änderungsatelier Göhlbachtal sorgt beim Brautkleid für den perfekten Sitz.

Inserat. Frühling und Sommer – das sind oft die beiden schönsten Jahreszeiten für die Traumhochzeit, den großen Tag im L...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung