Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof
GirosKing - original griechisch aber anders
Handy Welt

Meine Meinung: Melanie Leonhard ist eine gute Wahl als SPD-Vorsitzende

Die Marmstorferin Melanie Leomhard soll neue SPD-Landesvorsitzende werden. | Foto: Niels Kreller

Kommentar. Mit Melanie Leonhard wird eine Harburgerin in Zukunft die Geschicke der Hamburger SPD leiten. Nur das, Frau und aus Harburg, wäre kein Qualifikationsmerkmal für diese Aufgabe. Aber Melanie Leonhard hat etwas anderes, etwas, das selten geworden ist in der Politik allgemein und der SPD im Besonderen: Sie ist ehrlich.

Das mag vielleicht einfach klingen, ist es aber nicht in einer Zeit des haste was-biste-was. Sie hat sich nie um einen Posten gerissen und war schon gar nicht bei Kungelrunden in Hinterzimmern oder Kellerräumen anzutreffen. Als ich sie kennenlernte war sie noch an der Universität Hamburg – und wollte partout nicht auf der Liste der damaligen Juso-Hochschulgruppe kandidieren. Ich glaube, wir waren ihr zu links. Das hab ich ihr schon lange verziehen. Spätestens seit jenem denkwürdigen Abend am 25. Februar 2007, als die Hamburger SPD nach dem Stimmenklau bei der Wahl zwischen Matthias Petersen und Dorothee Stapelfeld als Bürgermeisterkanidat am Boden lag. Nie werde ich vergessen, wie ich zusammen mit ihr und dem jetzigen Marmstorfer Bürgeschaftsabgeordneten Sören Schumacher im Jungen Hotel neben dem Kurt-Schumacher-Haus saß und wir nicht fassen konnten, was da geschehen war. Über Positionsunterschiede hinweg war uns klar: Das ist nicht unsere SPD, das hat mit Demokratie nichts zu tun. Und so sollte es nie wieder sein.

Und dies zieht sich durch Melanie Leonhards politische Laufbahn. Nicht Ellenbogen sind bei ihr das Mittel der Wahl, sondern gute demokratische Gepflogenheiten wie Argumente und der demokratische Streit. Nicht das Drängen ins Licht der Kameras um sich zu profilieren, sondern dann, wenn es wirklich etwas zu sagen gibt. So hat sie auch die schwierige Zeit gemeistert, in der viele Geflüchtete in Hamburg Schutz suchten und in die sie gleich nach Amtsantritt als Sozialsenatorin geworfen wurde.

Ich wünsche ihr, dass sie in ihrer neuen Parteifunktion dieses demokratische Verständnis beibehält, Dass sie Familie mit Mann du Sohn, Senat und Partei unter einen Hut bringt. Vielleicht fängt mit ihr nach Olaf Scholz eine neue Zeitrechnung für die Hamburger SPD an. Zu wünschen wäre es ihr. Glück auf!

Neuste Artikel

Buchholzer „Stadtteileltern“ ab sofort im Einsatz

Die neuen Stadtteileltern legen los: Mariam Wehbi (von links), Arezoo Amiri, Sobida Malas, Shanaz Mirzal, Hayat Lamrani, Wafaa Hejazi und Manal Almahmoud. Dahinter: Nicole Hauff, Migrationsberatung (links) und Dörthe Heien, zuständig für die Betreuung ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe. | Foto: C. Wöhling

Buchholz. Hayat Lamrani spricht fließend Arabisch, Französisch, Englisch und Deutsch. Sie kommt aus Marokko, hat in Span...

Weiterlesen

TU Hamburg-Harburg weiht mit Dow Deutschland Praktikumsraum in Ve…

Karl Krähling und TUHH-Präsident Ed Brinksma eröffnen neuen Praktikumsraum. | Foto: TUHH/F. Schmied

Harburg. Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) hat am 16. Mai feierlich einen Praktikumsraum in der Verfahre...

Weiterlesen

Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal bei Brand auf Betriebshof in H…

Die Feuerwehr Seevetal war in Hittfeld im Einsatz und nahm Nachlöscharbeiten an einem brennenden Arbeitsgerät vor. | Fotos: Matthias Köhlbrandt

Hittfeld. Einen Großeinsatz der Feuerwehr Seevetal hat am Freitagmittag der Brand eines Hochdruckreinigers in einer Betr...

Weiterlesen

Tausende feiern friedlich beim Discomove

Friedlich und ausgelassen feierten tausende beim 5. Discomove am Samstag im Binnenhafen. | Foto: Patrick Schmidt

Harburg. Was für eine Party! Am Samstag zogen tausende bunt gekleidete Discofans, ausgestattet mit Perücken, bunten Sonn...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Hamburgs coolste Location – die Eissporthalle im Volkspark

Eislaufen, Eisdisco, Eistockschießen, Kindergeburtstag - in der Volksbank Arena steht Spaß an erster Stelle.

Inserat. Die Temperaturen fallen, doch die Freude auf Eis steigt – Denn Ihr könnt an jedem Wochenende die Eis...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung