Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt

Rechter Aufmarsch in Neu Wulmstorf am Samstag?

Am 17. März 2018 soll es in der Neu Wulmstorfer Bahnhofstraße in der Nähe des Rathauses eine Demo unter dem Motto "Merkel muss weg" geben. | Foto: Von Aeroid - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41667047

Neu Wulmstorf. „Merkel muss weg!“ – unter diesem Motto finden seit einigen Wochen immer montags auf dem Gänsemarkt in Hamburg rassistische Kundgebungen statt. Unter den Teilnehmern und hinter den Kulissen sind AFD-Mitglieder und Sympathisanten ebenso wie stramme Rechtsextremisten wie die „Identitäre Bewegung“, die NPD, Nazi-Hooligans, „Kameradschaften“ oder das verbotene Neonazinetzwerk „Blood&Honour“ sehr umtriebig.

Kommt dieser braune Spuk nun auch nach Neu Wulmstorf?

Zumindest ist für Samstag, 17. März 2018, ein „Trauermarsch“ unter dem Motto „Merkel muss weg“ von 11 bis 12 Uhr in der Bahnhofstraße angemeldet. 15-20 Personen hat der Anmelder beim Landkreis angemeldet. Unklar ist, welchem Spektrum der Anmelder zuzurechnen ist, da er bisher noch nicht politisch in Erscheinung getreten war. Das aber war die Anmelderin der Kundgebungen in Hamburg bis dato auch nicht. Zumindest ist es die erste Demonstration unter diesem Motto im Landkreis Harburg.

Bisher ist gibt es zu diesem Aufzug keine Gegenkundgebung. Aus dem Kreis des Willkommens-Netzwerks heißt es, man plane keine direkte Aktion. Hintergrund dieser Entscheidung ist wohl auch, dass man dem Aufmarsch keine zusätzliche Aufmerksamkeit geben wolle. Aber am 17. März ist ein europaweiter Aktionstag gegen Rassismus, an dem sich das Netzwerk auch mit einer Aktion auf dem Markt gegenüber dem Rathaus beteiligen möchte. Auf jeden Fall wäre dies ein Kontrapunkt zu einer rassistischen Demonstration gleich nebenan. Noch laufen die Planungen, aber möglichst soll der Aktionstag am Samstag von 10 bis 13 Uhr stattfinden. Für eine Gegendemonstration können sich die Organisatoren auch noch spontan am Samstag vor Ort entscheiden.

Neuste Artikel

Kita feiert mit buntem Festprogramm für die Kleinsten und blickt …

Ein buntes Programm bei der 25-Jahr-Feier der DRK- Kita in Winsen. | Foto: ein

Winsen. Strahlende Kinderaugen, lachende Elterngesichter und jede Menge Spaß und Trubel: Das bot die Kindertagesstätte d...

Weiterlesen

HSC-Vereinsmeisterschaft der Tennisjugend - Glückliche Sieger na…

Die Sieger der AK Bambinis U9 mit dem Jugendwart Pierre Radtke. Josey (von links), Mihail, Julian und Levent. | Foto: ein

Marmstorf. In der vergangenen Woche wurden auf der Tennisanlage des Harburger Sport-Clubs (HSC) am Rabenstein/Hölscherwe...

Weiterlesen

Pilot für einen Tag: FlightSimmING@TUHH lässt Interessierte abheb…

Plakat TUHH. | Foto: ein

Harburg. Wie arbeiten Piloten? Wie sieht die Ausbildung aus? Wie lernt man Fliegen? Unter der Überschrift FlightSimmING@...

Weiterlesen

Schlussschießen 2018 auf dem Wesenberg

Der amtierende Vizekönig Sascha Pohl mit Ehefrau Manuela und Adjutant Sven Neumann (links) laden zum Empfang in die Schießsportanlage ein. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das Schlussschießen des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e.V. findet am Samstag, 29. S...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben sondern verbindet Menschen - das weiß die ADTV Club-Tanzschule Hädrich ...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung