Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof

Melanie Leonhard ist neue SPD-Landesvorsitzende

Melanie Leonhard wurde zur neuen SPD-Landesvorsitzenden gewählt. Sie übernimmt das Amt von Olaf Scholz. | Foto: Niels Kreller

Wilhelmsburg. Die Marmstorferin Dr. Melanie Leonhard hat es geschafft: Mit 94,6 Prozent der gültigen Stimmen wählte der SPD-Landesparteitag am Samstag im Bürgerhaus Wilhelmsburg die Sozialsenatorin zur neuen SPD-Landesvorsitzenden. Sie tritt die Nachfolge von Olaf Scholz an, der nun sein Glück als Finanzminister in der Großen Koalition in Berlin sucht.

In ihrer Kandidaturrede richtete Melanie Leonhard ihr Augenmerk auf den Erneuerungsprozess der Partei. Dabei gehe es nicht um Gesichter oder Personen, um Geschlecht oder Quote. Sondern darum auf die Schlüsselfragen zeitadäquate Antworten für die Menschen zu finden. „Es geht darum, wie wir zusammenleben wollen“, so die 40-jährige Sozialwissenschaftlerin. Es gehe um Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität – und nicht oder. Die SPD müsse als Partei die Regierungsarbeit prägen und nicht begleiten, forderte sie die Mitglieder auf. „Da wartet Streit. Aber das ist in Ordnung, denn da kommen die besten Lösungen raus.“

Peter Tschentscher soll neuer Bürgermeister werden. | Foto: Niels Kreller
Peter Tschentscher soll neuer Bürgermeister werden. | Foto: Niels Kreller

Schon vorher war Peter Tschentscher als neuer Hamburger Bürgermeister mit 96,2 Prozent der Stimmen nominiert worden. Der bisherige Finanzsenator sorgte vor allem mit seiner Äußerung zum Mindestlohn für Aufsehen. Nicht 8,50, 8,75 oder 9,19 Euro seien ausreichend. „Wenn man ehrlich ist, dann brauchen wir einen Mindestlohn von 12 Euro.“ Dahin wolle er zusammen mit den Gewerkschaften die Tarife auch in städtischen Unternehmen führen. Mit der neuen Landesvorsitzenden werde er gut zusammenarbeiten, so Tschentscher. Man habe den Blick fest auf die 20er und 30er Jahre dieses Jahrhunderts gelegt. „Hamburgs beste Jahre liegen noch vor uns.“

Sowohl Leonhard als auch Tschentscher wurden von den Delegierten enthusiastisch mit Standing Ovations gefeiert. Auch Olaf Scholz bekam zum Abschied stehenden Applaus. Obwohl er dem neuen Bürgermeister und der neuen Landesvorsitzenden eine in der letzten Umfrage von policy matters im Auftrage der Zeit ein mit 28 Prozent historisch tiefes Ergebnis hinterlässt.

Neuste Artikel

Bücherflohmarkt in der Bücherhalle Harburg

Bücherflohmarkt in Harburg. | Foto: ein

Harburg. In der Zeit vom 27. September bis zum 19. Oktober findet in der Bücherhalle Harburg in der Eddelbüttelstraße 47...

Weiterlesen

71 begeisterte Nachwuchssportler -Viele Teilnehmer bei der 13. Ha…

Der Parcours der Kinder-Olympiade auf der Sportanlage am Opferberg. | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Die 13. Hamburger Kinder-Olympiade hat am Sonntag, 16.09.18, auf der Sportanlage Opferberg für viel...

Weiterlesen

Wasserrohrbruch behindert Verkehr auf der Maschener Straße

Hittfeld/Maschen. Die Maschener Straße zwischen Hittfeld und Maschen musste kurzfristig im Bereich der Einmündung An der...

Weiterlesen

Eißendorfer Schützen suchen beim Schlussschießen im September neu…

Vizekönig Jens-Uwe Brockmann mit seiner Gisela. | Foto: ein

Eißendorf. Nachdem im Juni bereits Andreas Pape Schützenkönig in Eißendorf wurde, wird nun ein neuer Vizekönig gesu...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung