Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Club-Tanzschule Hädrich

Buchholzer Formationstänzer bejubeln Bremer Weltmeister

Buchholzer Formationstänzer jubeln | Foto: Wolfgang Gnädig  | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Bremen) Die acht Paare des Grün-Gold-Clubs Bremen haben am Samstagabend in der Bremer Stadthalle vor fast 5000 Zuschauern zum insgesamt achten Mal den Weltmeistertitel in den lateinamerikanischen Tänzen gewonnen. Das von Roberto Albanese betreute Team (Thema "Noises, Voices an Melodies") verteidigte seinen Titel mit hauchdünnem Vorsprung vor der russischen Formation DueTeam Perm (Thema "Race"). Den dritten Platz ertanzten sich die deutschen Vizemeister von der Formations-Gemeinschaft Bochum/Velbert (Thema "Herzschlag"). Die Plätze vier bis sechs gingen an die zweite russische Mannschaft Vera Tyumen, das mongolische Team Moon Dance und an die österreichischen Meister vom TSC Schwarz-Gold Wien.

Hansgeorg von Thun von Blau-Weiss Buchholz war begeistert von den Leistungen der sechs Finalpaare in Bremen: "Es war ein ,Herzschlagfinale', wie es sich jeder Tanzsportfan nur wünschen kann. Glückwunsch an das Bremer A-Team vom GGC, das sich knapp, aber nach meiner Ansicht verdient gegenüber dem russichen Team Duett aus Perm durchgesetzt hat und damit hochverdient Weltmeister wurde. Besonders gefreut habe ich mich aber auch, dass sich die FG Bochum/Velbert - wenn auch hauchdünn - mit dem 3. Platz vor dem zweiten russischen Team Vera Tyumen platziert hat. Ein tolles Finale, bei dem zu bemerken ist, das auch die sogenannten Exoten im Lateinformationstanz stark aufgeholt haben. Die größte - wenn auch verdiente - Überraschung war für mich das Team Moon Dance aus der Mongolei, das nicht nur das Finale der letzten 6 erreichte, sondern sich mit Platz 5 die eigentliche Sensation der WM ertanzte. Jetzt freuen wir uns umso mehr, dass wir bei unserem Heim-Turnier der 1. Bundesliga am 28. Januar 2017 nicht nur den amtierenden Weltmeister GGC Bremen, sondern auch den amtierenden WM-Dritten, die FG Bochum/Velbert zu Gast haben werden."

Interessierte Beobachterin der Formations-Weltmeisterschaften in Bremen war die Trainerin der derzeit drittbesten deutschen Formation von Blau-Weiss Buchholz, Franziska Becker. Die ehemalige Tänzerin und inzwischen sehr gefragte Choreographin und Trainerin, die die Paare aus der Nordheidestadt in die deutsche Spitzengruppe führte, war ebenfalls begeistert von den Leistungen des alten und neuen Weltmeisterteams, aber auch von den WM-Dritten Bochum/Velbert: "Die beiden deutschen Teams waren punktgenau auf die Titelkämpfe in Bremen vorbereitet und haben hochverdient die Plätze 1 und 3 erreicht. Das wochenlange und überaus intensive Training hat sich für beide deutsche Mannschaften ausgezahlt. Die Zuschauer haben Tanzsport der Extraklasse gesehen."

Generalprobe bei der Blau-Weiss-Lateinformationen

Traditionell am letzten Sonnabend vor Weihnachten, 17. Dezember, ab 19 Uhr zeigen die vier Lateinformationen von Blau-Weiss Buchholz bei der großen Generalprobe für die nächste Saison, wie gut sie vorbereitet sind.
 Auch die Blau-Weiss-Kinderformation „LatinKids" will sich dem Publikum in der Nordheidehalle präsentieren und das erste Mal die neuen Choreographien auf die Tanzfläche bringen.
 Die jungen Tänzerinnen und Tänzer freuen sich über die Unterstützung von Familie, Freunden und Fans.

Auch die A-Lateinformation, die sich im November - wie ausführlich berichtet -sensationell die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft gesichert hatte, will sich dem heimischen Publikum mit ihrer neuen Musik und Choreographie zum Thema „The Team" präsentieren. Richtig ernst wird es dann für alle vier Wettkampfteams, wenn am Wochenende 28./29. Januar das große Tanzfestival in der Nordheidehalle steigt.

Karten für die erste Bundesliga am 28. Januar gibt es über die Blau-Weiss Geschäftsstelle unter Telefon 04181-8942 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Karten für die Landes- und Oberliga gibt es ausschließlich an der Tageskasse.

Neuste Artikel

Jörg Geffke ist neuer König der Harburger Schützengilde

Die beiden Schaffer der Gilde, Ingo Volkland (links) und Frank Kirste (rechts) legen dem neuen König Jörg Geffke die schwere Königskette um. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Harburger Schützengilde hat einen neuen König: Um 17:45 Uhr holte am Samstag Jörg Geffke mit dem 1382. Schu...

Weiterlesen

Offizielle Eröffnung beim traditionellen Gartenfest - Neubau des …

Neue zentrale Anlaufstelle des Harburger Roten Kreuzes: der Neubau neben der alten Geschäftsstelle in der Rote-Kreuz-Straße 3-5. | Foto: ein

Harburg. Das Harburger Rote Kreuz hat eine neue zentrale Anlaufstelle im Stadtteil: Der Neubau in der Rote-Kreuz-Straße ...

Weiterlesen

Förderpreis der Neu Wulmstorf-Stiftung "Jugendliche gemeinsa…

Neu Wulmstorf. Auch in diesem Jahr lobt die Neu Wulmstorf-Stiftung wieder einen Förderpreis aus. Der Förderpreis steht u...

Weiterlesen

Hohe Qualitätsanforderungen erfüllt - Kreisvolkshochschule Landkr…

Alle freuen sich über die Zertifizierung der Kreisvolkshochschule Landkreis Harburg. | Foto: ein

Maschen. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Landkreis Harburg ist seit dem 8. Juni nach AZAV zertifiziert. Die Anerkennung ...

Weiterlesen

Inserate

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Eine kleine versteckte Perle: Hier rockt der Burger

Tobias Kahle ist Inhaber des Hotel Altes Fährhaus und SpeisehausLiam’s in Cranz.

Inserat. Landlust trifft auf Shabby Chic: Ein historisches Fährhaus, direkt am Wasser gelegen, wurde zu einem Hotel mit ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung