Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

Medaillenregen für HNT-Leichtathleten trotz Regenflut bei Hamburger Meisterschaften

Helena Madlo | Foto: ein

Hausbruch-Neugraben. Die Leichtathleten der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) waren am vergangenen Wochenende bei den Hamburger Meisterschaften zwischenzeitlich wirklich nicht zu beneiden. Bei teilweise starkem Dauerregen standen sie geduldig, nur mit leichtem Trikot und Sprinterhose bekleidet, am Start undwarteten auf das Kommando des Kampfrichters: "Auf die Plätze".

Beim Hochsprung war es ein weniger schönes Vergnügen, sich auf den Sprung zu konzentrieren, um dann in einer vom Regen getränkten Matte zu landen - vergleichbar mit einem nassen Schwamm. Beim Werfen rutschten die Athleten durch den Kugel- oder Diskusring, in dem viel Wasser störte. Kurz: Irgendwann im Laufe des zweitägigen Wettkampfs wurde jeder mal klitschnass. Trotz dieser widrigen Bedingungen und getreu dem Motto “Wir können Regen“ ist es umso stärker einzuschätzen, wie viele Podestplatzierungen und neue persönliche Bestleistungen erreicht wurden und sich die Jungen und Mädchen U16 in sehr guter Form präsentierten.

Die stolze Bilanz: 21 Medaillen, davon 11 x Gold, 7 x Silber und 3 x Bronze. Eifrigste Medaillensammlerinnen waren Renée Nitsch (W15) mit fünf und Merle Stangenberg (W14) mit drei Medaillen. Renée gewann das Diskuswerfen (30,72 m), das Kugelstoßen (10,74 m) und den 100-Meter-Sprint (13,22 sec.). Außerdem gab es Silber im 80-Meter-Hürdensprint (12,71 sec.) und Bronze mit der 4 x 100-Meter-Staffel. Merle gewann auch das Diskuswerfen (24,28 m), das Kugelstoßen (10,24 m) und den Hochsprung (1,38 m).

Zwei Titel und einmal Silber holte sich Leon Hausmann (M14). Gold gab es im Hoch- und Weitsprung. Mit beachtlichen 5,88 m im Weitsprung steht er nun kurz vor der Sechs-Meter-Marke, die er selbst als nächstes Ziel ausruft. Silber bekam er für den zweiten Platz im 100-Meter-Lauf bei der Siegerehrung umgehängt (12,10 sec.). Jonathan Neukamm (M15) holte sich Gold beim Hochsprung (1,72 m) und gemeinsam mit Vereinskamerad Tjarko Barda (ebenfalls M15), da zeitgleich im Ziel, den Titel im 80-Meter-Hürdensprint (11,96 sec.) „Alle Leistungen waren super und die vielen neuen persönlichen Bestleistungen freuen mich ganz besonders für die Athleten, die sich durch den Trainingsfleiß nun selber belohnt haben“,
sagt U16-Trainer Daniel Neidhold. Den größten Leistungssprung machte Helena Madlo (W15) im Speerwurf. Mit einer Steigerung von mehr als fünf Meter gewann sie mit respektablen 39,29 m überlegen den Titel. Es darf gespannt abgewartet werden, wie weit es mit dem 500 g schweren Gerät in Zukunft nochhinausgehen wird.

Nächster Höhepunkt sind die Deutschen Meisterschaften der U16 in Bremen. Hier werden Tjarko Barda, der noch Bronze im Hochsprung holte,
Julian Leroux (M15, holte zwei Vizemeistertitel über 300 m und im Hochsprung) sowie Marcel Schlage (M15, ebenfalls zwei Vizemeistertitel im Weitsprung und 100 m), gemeinsam mit zwei weiteren Vereinskameraden mit einer 4 x 100m Staffel an den Start gehen.

Weitere Ergebnisse im Überblick: Renée Nitsch (W15, 4. Platz Weitsprung, 4,90 m); Maja Bott (W14, 3. Platz 100m, 14,03 sec.); Merle Stangenberg (W14, 4. Platz Speer, 24,78 m); Alina Neumann (W15, 3. Platz Weitsprung, 4,93 m; 5. Platz 100 m, 13,54sec.); Caroline Witte (W15, 4. Platz Kugel, 9,; 7. Platz Weitsprung 4,76m); Kea Stieglitz (U20, 4. Platz Speer, 34,52 m); Mushiya Kozongo (U20, 8. Platz Diskus, 26,01 m; 2. Platz Kugel, 10,19 m)

Neuste Artikel

Kita feiert mit buntem Festprogramm für die Kleinsten und blickt …

Ein buntes Programm bei der 25-Jahr-Feier der DRK- Kita in Winsen. | Foto: ein

Winsen. Strahlende Kinderaugen, lachende Elterngesichter und jede Menge Spaß und Trubel: Das bot die Kindertagesstätte d...

Weiterlesen

HSC-Vereinsmeisterschaft der Tennisjugend - Glückliche Sieger na…

Die Sieger der AK Bambinis U9 mit dem Jugendwart Pierre Radtke. Josey (von links), Mihail, Julian und Levent. | Foto: ein

Marmstorf. In der vergangenen Woche wurden auf der Tennisanlage des Harburger Sport-Clubs (HSC) am Rabenstein/Hölscherwe...

Weiterlesen

Pilot für einen Tag: FlightSimmING@TUHH lässt Interessierte abheb…

Plakat TUHH. | Foto: ein

Harburg. Wie arbeiten Piloten? Wie sieht die Ausbildung aus? Wie lernt man Fliegen? Unter der Überschrift FlightSimmING@...

Weiterlesen

Schlussschießen 2018 auf dem Wesenberg

Der amtierende Vizekönig Sascha Pohl mit Ehefrau Manuela und Adjutant Sven Neumann (links) laden zum Empfang in die Schießsportanlage ein. | Foto: ein

Neu Wulmstorf. Das Schlussschießen des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e.V. findet am Samstag, 29. S...

Weiterlesen

Inserate

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung