Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Rieckhof Eventplaner

Volleyball-Team Hamburg festigt Platz in der Spitzengruppe VT Hamburg gewinnt klar gegen den TV Gladbeck

Lisanne Meis feiert ihre MVP-Nominierung. | Foto: ein

Neugraben. Mit einem deutlichen 3-0 (25:22, 25:19, 25:23)-Erfolg über die TV Gladbeck Giants hat das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben seinen Platz in der Spitzengruppe der 2. Volleyball-Bundesliga gefestigt.

Die Mannschaft von VTH-Cheftrainer Jan Maier brauchte am Sonnabend vor 349 Zuschauern keine lange Eingewöhnungszeit und war sofort die tonangebende Mannschaft der Partie. Im ersten Satz konnten die Gäste noch bis zum 21-20 mithalten, mussten sich am Ende dann doch mit 25-22 geschlagen geben.

Deutlicher geschalteten die Hamburgerinnen den zweiten Durchgang: Nach nur 19 Minuten hieß es 25-19 für die Gastgeberinnen, die dadurch mit einer 2-0 Satzführung in die 10 Minuten Pause gingen. Auch in der Vorwoche in Köln führten die Hamburgerinnen schon mit 2-0 und konnten die Partie erst im Tie-Break für sich entscheiden. Gegen die TV Gladbeck Giants ließen sie sich das Spiel aber nicht mehr aus der Hand nehmen.
Auch wenn es Ende des 3. Satzes nochmal knapp wurde, verwandelte die Mannschaft um Kapitänin Saskia Radzuweit den 4. Matchball zum 25-23.

VTH-Cheftrainer Jan Maier zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden mit dem Ergebnis, sieht bei seinem Team dennoch noch Potential nach oben: „Der Sieg war richtig wichtig. Wir haben sicher nicht unser bestes Volleyball gezeigt, aber wenn wir dann trotzdem 3:0 siegen zeigt es, dass wir in der spielerischen Entwicklung auf einem guten Weg sind."
Eine besondere Partie war das Spiel gegen die Giants für VTH-Zuspielerin Lisanne Meis: Im Sommer aus Gladbeck an die Elbe gewechselt, wurde sie nach dem Spiel zur besten Spielerin ihres neuen Teams gewählt: „Es war etwas Besonderes, gegen meine alte Mannschaft zu spielen. Zu Beginn war ich auch etwas nervös. Aber das legte sich schnell, da wir sehr souverän gespielt haben. Das Spiel hat Spaß gemacht und stärkt vor allem unser Selbstvertrauen. Das ist wichtig für uns. Es war vielleicht nicht das beste Spiel von uns, aber wir haben den Zuschauern gezeigt, dass es auch anders geht, als zum Beispiel gegen Bad Laer.

Neuste Artikel

Wie Mediation den Kinderstreit schlichtet - Fachtag im November, …

Winsen. Eben noch haben die Kinder ganz harmonisch miteinander gespielt, doch schon Sekunden später ist der heftigste St...

Weiterlesen

Wolle und Stoffe in bunter Vielfalt: Alte und neue Techniken lock…

Alte und neue Techniken locken Selbermacher zum Handarbeitstag. | Foto: ein

Ehestorf. Beim Handarbeitstag am Sonntag, 4. November, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf stöbern Selbermacher ...

Weiterlesen

Ex-Vorsitzender Klaus Grebe ist neuer Vizekönig des Schützenverei…

Vereinswappen des SV Vahrensorf und Umgebung. | Foto: ein

Vahrendorf. Auch in Vahrendorf ist beim Schlussschiessen ein neuer Vizekönig ermittelt worden. Nach einem kurzen We...

Weiterlesen

Neuer Weltraumspielplatz in der Straße Am Irrgarten in Harburg

Harburg. Der neue Weltraumspielplatz Am Irrgarten wird am Freitag, 26. Oktober, in der Zeit von 14:30 bis 17 Uhr feierli...

Weiterlesen

Inserate

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Tanzschule Hädrich: Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen – das ist Ausdruck von Lebensfreude und Geselligkeit. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben, sondern v...

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung