Trauerhaus Kirste Bestatungen
Club-Tanzschule Hädrich
Schweinske Eißendorf
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben setzt Siegesserie fort - 3-0 in Dingden

VTH- Nr 3 Saskia Radzuweit. | Foto: ein

Neugraben/Dingden. Ohne Hannah Ziemer und Lisa Schwarz musste VTH-Cheftrainer Jan Maier mit seiner Mannschaft die Reise nach Dingden antreten. Trotz der Ausfälle zeigte das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben im Spitzenspiel des Spieltags eine starke Leistung und gewann beim Tabellenfünften Blau-Weiß Dingden mit 3-0 (25-22, 25-20, 25-21). Schon zu Saisonbeginn war Trainer Jan Maier überzeugt, dass sein Team nicht nur in der Spitze, sondern auch in der Breite gut aufgestellt ist. Beim Gastspiel in Dingden am Sonnabend bestätigte die Mannschaft den Eindruck seines Trainers und zeigte trotz der Ausfälle eine starke Partie und konnte die Ausfälle gut kompensieren.

Jan Maier zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: „Das war tatsächlich beindruckend, wie problemlos wir die Umstellungen verarbeitet und wie konzentriert alle agiert haben. Das war großartig."

Am Sonnabend konnten die Gastgeberinnen nur im ersten Satz mithalten und lagen zeitweise sogar mit drei Punkten in Führung. In der entscheidenden Phase des Durchgangs übernahm das Volleyball-Team aus Neugraben, angeführt von einer stark spielenden Kapitänin Saskia Radzuweit, das Kommando und gewann den ersten Satz mit 25-22. Der Satzgewinn gab dem Team nochmal einen Schub und so gingen auch die Sätze zwei und drei mit 25-20 und 25-21 an die Neugraberinnen. Für Jan Maier war die Partie letztendlich verdient gewonnen: „Sicher hat Dingden anfangs viele Eigenfehler gemacht, aber wir konnten eigentlich durchgehend ein gutes Niveau halten und das gab den Ausschlag für den Sieg."

Nach dem Spiel wurde Saskia Radzuweit zur besten Spielerin ihres Teams gewählt.

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Dumm gelaufen: Spuren im Schnee führen zum Einbrecher in Eißendor…

Seine Spuren im Schnee haben einen EInbrecher in Eißendorf verraten. | Symbolbild

Eißendorf. Seine Spuren im Schnee haben Polizeibeamte gestern Abend in der Zeit von 23:30 bis 23:45 Uhr in Eißendorf zu ...

Weiterlesen

Anbaden an der Elbe in Over ein riesiger Publikumsmagnet

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen veranstaltete das traditionelle Anbaden am Elbufer in Over und demonstrierte dabei Rettungsübungen auf dem Wasser. | Foto: Matthias Köhlbrandt

Over. A…kalt war es, als die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen zum 17. Anbaden eingeladen hatte. Knapp über dem Ge...

Weiterlesen

10. Benefizkonzert für die Knochenkrebsforschung in der TUHH

Der Chor Gospel Train ist wieder mit dabei | Foto:  ein

Harburg. Namhafte Künstler treten schon seit zehn Jahren gemeinsam mit ihren Gruppen für den Kampf gegen den Knochenkreb...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ genoss seinen Königsball in Heidenau

Gut  gefüllt war die Tanzfläche im Heindenauer Hof. | Foto: Wolfgang Gnädig

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“, der im Juni vergangenen Jahres als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neue...

Weiterlesen

Inserate

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert seit ...

McDonald's Heimfeld ist „Restaurant der Zukunft“

DIe Burger der neuen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.