Schweinske Eißendorf
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Club-Tanzschule Hädrich
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Handballerinnen des Buxtehuder SV wollen sich mit Sieg in die WM-Pause verabschieden

Handballerinnen des Buxtehuder SV. | Foto: ein

Buxtehude. Im letzten Spiel vor der Weltmeisterschafts-Pause reisen die Handballfrauen des Buxtehuder SV am kommenden Sonntag, 12. November, zum Nord-Derby nach Oldenburg. Nach zuletzt zwei Niederlagen im Rückspiel des EHF-Cup in Vác (22:29) sowie im DHB-Pokal gegen die TuS Metzingen (25:26) will das Buxtehuder Team in der Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Mit einem Sieg beim VfL Oldenburg könnte der BSV sein Punktekonto auf 12:0 Zähler ausbauen und sich ungeschlagen in die WM-Pause verabschieden. „Das ist natürlich unser großes Ziel“, sagt Trainer Dirk Leun. Anwurf in der EWE-Arena ist um 16.30 Uhr, die Partie wird als Internet-Livestream unter www.sportdeutschland.tv/hbf übertragen.

BSV-Trainer erwartet in Oldenburg ein „völlig offenes Spiel“. Bei seiner Mannschaft hat er in der abgelaufenen Trainingswoche den Eindruck gewonnen, dass die zurückliegenden Niederlagen und das Aus in gleich zwei Wettbewerben abgehakt sind. „Im ersten Moment taten diese Resultate schon weh, weil beide Niederlagen knapp und vermeidbar gewesen wären. Jetzt schaut die Mannschaft aber nach
vorn und will das Spiel in Oldenburg unbedingt gewinnen.

Insgesamt könne man mit den bisher gezeigten Leistungen angesichts der Ausfälle von Jessica Oldenburg und Yara Nijboer absolut zufrieden sein. „Wir haben in der Bundesliga klasse Spiele abgeliefert und auch schwere Aufgaben wie gegen Dortmund oder auswärts in Leverkusen und Bad Wildungen souverän gemeistert“, so Leun. In Oldenburg müsse man an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, um die angestrebten Punkte auch wirklich einfahren zu können.

Denn der VfL Oldenburg hat den großen personellen Umbruch bislang erstaunlich gut gemeistert. Mit 6:4 Punkten rangiert der VfL, der angesichts finanzieller Einbußen einige Leistungsträgerinnen abgeben musste, im Mittelfeld der Tabelle. Im Gegensatz zum BSV haben die Oldenburgerinnen
bereits gegen Thüringen und Bietigheim gespielt – aus diesen Partien resultieren die beiden Niederlagen. Gegen Blomberg, Nellingen und zuletzt in Bensheim setzte sich die Mannschaft des Trainergespanns Niels Bötel und Andreas Lampe zum Teil souverän durch.

Dirk Leun über die Qualität des Gegners: „Oldenburg hat ein sehr eingespieltes Team und eine erste Sieben, die eine hohe Qualität besitzt und absolut konkurrenzfähig ist. Das ist ein Gegner, vor dem man den höchsten Respekt haben muss. Sicherlich gilt es für uns, eine Schlüsselspielerin wie Angie Geschke in den Griff zu kriegen. Wir müssen aber auch in der Breite funktionieren und unser Potential optimal ausschöpfen.“ Mit Paula Prior hat der BSV-Coach in Oldenburg wieder eine weitere Alternative, auf die er im DHB-Pokal nicht zurückgreifen konnte. DHB-Frauen starten sofort in die WM-Vorbereitung

Im Anschluss an das Spiel reisen die drei deutschen Nationalspielerinnen des Buxtehuder SV – Emily Bölk, Friederike Gubernatis und Lone Fischer – gemeinsam mit Angie Geschke vom VfL Oldenburg direkt zum Vorbereitungslehrgang der DHB-Frauen nach Rotenburg a.d.F. Die erste Maßnahme geht bis zum 15. Dezember, nach einem freien Tag (16. Dezember) erfolgt in Leverkusen der letzte Schliff für die am 1. Dezember beginnende Handball-WM der Frauen.

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Dumm gelaufen: Spuren im Schnee führen zum Einbrecher in Eißendor…

Seine Spuren im Schnee haben einen EInbrecher in Eißendorf verraten. | Symbolbild

Eißendorf. Seine Spuren im Schnee haben Polizeibeamte gestern Abend in der Zeit von 23:30 bis 23:45 Uhr in Eißendorf zu ...

Weiterlesen

Anbaden an der Elbe in Over ein riesiger Publikumsmagnet

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen veranstaltete das traditionelle Anbaden am Elbufer in Over und demonstrierte dabei Rettungsübungen auf dem Wasser. | Foto: Matthias Köhlbrandt

Over. A…kalt war es, als die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen zum 17. Anbaden eingeladen hatte. Knapp über dem Ge...

Weiterlesen

10. Benefizkonzert für die Knochenkrebsforschung in der TUHH

Der Chor Gospel Train ist wieder mit dabei | Foto:  ein

Harburg. Namhafte Künstler treten schon seit zehn Jahren gemeinsam mit ihren Gruppen für den Kampf gegen den Knochenkreb...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ genoss seinen Königsball in Heidenau

Gut  gefüllt war die Tanzfläche im Heindenauer Hof. | Foto: Wolfgang Gnädig

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“, der im Juni vergangenen Jahres als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neue...

Weiterlesen

Inserate

Sushi – gesund und lecker genießen

Familienbetrieb Sushi  for Friends bereitet immer frisch zu | (c) besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Sushi ist gesund. Und frisch zubereitet, wie es bei Familie Seger von Sushi for Friends in Heimfeld gemacht wir...

McDonald's Heimfeld ist „Restaurant der Zukunft“

DIe Burger der neuen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume...

Hamburgs coolste Location – die Eissporthalle im Volkspark

Eislaufen, Eisdisco, Eistockschießen, Kindergeburtstag - in der Volksbank Arena steht Spaß an erster Stelle.

Inserat. Die Temperaturen fallen, doch die Freude auf Eis steigt – Denn Ihr könnt an jedem Wochenende die Eis...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.