Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Irish-Dance: HNT-Startgemeinschaft wird in Moers Deutscher Show-Vizemeister

Die gesamte HNT-Startgemeinschaft mit den beiden Team-Pokalen für ihre Show The Snow Queen und Ceili Team B Unter 11 Jahre-1. | Foto: ein

Moers/Hausbruch-Neugraben. Fast 400 Teilnehmer aus acht Ländern, viel irische Musik und großartige Auftritte: Am vergangenen Wochenende fanden in Moers nahe Duisburg die German Open Championships der World Irish Dance Association (WIDA) statt. Auch die Irish Dance Academy der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) trat gemeinsam mit einer Abordnung ihrer Partnergruppe „Diekdanzers-Altes Land“ die Reise zur Deutschen Meisterschaft an.

Bei der dritten Teilnahme des Kaders belohnten sich die Schülerinnen und Schüler von Anna Krüger zum Abschluss der Saison 2017 wieder mit zahlreichen Trophäen und einem Titel für ihre harte Trainingsarbeit. Insgesamt hatte die HNT-Startgemeinschaft 167 Tänze in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen angemeldet.

Der 68-köpfige Tross aus Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern und Geschwistern verbrachte das Wochenende gemeinsam in einem Hotel. Wie gewohnt begann der Wettbewerb schon früh mit den Solotänzen der Anfänger im Beginners Level und endete erst am Abend mit der Verkündung der letzten Ergebnisse für die Solisten des Open Level. Als erste Tänzerin der HNT-Startgemeinschaft erreichte Jordie Abaidoo (10) dieses Leistungsniveau, das das höchste von vier Stufen ist, die in jeder Altersklasse durchlaufen werden.

Insgesamt 37 Aufstufungen wurden von den Norddeutschen durch hervorragende Leistungen ertanzt. 18 Siege, 20 zweite, 16 dritte Plätze sowie viele vordere Wertungen gingen an die 26 Mädchen und den einzigen Jungen der Gruppe. Mats-Caspar Mumm (10) schnitt nicht nur bei seinem Debüt in den Soft Shoe-Tänzen sehr gut ab, er setzte auch eine Erfolgsserie der HNTer fort und gewann zum Auftakt die Jump-23-Competition der Wettbewerbsneulinge.

Platz 1, 2, 3 und 5 für die Gesamtwertungen gingen bei den Beginners Unter 10 Jahren an die HNT-Startgemeinschaft. | Foto: ein
Platz 1, 2, 3 und 5 für die Gesamtwertungen gingen bei den Beginners Unter 10 Jahren an die HNT-Startgemeinschaft. | Foto: ein

Höhepunkt des ersten Tages waren dann die Premierships, in denen Pokale für die Gesamtwertungen vergeben werden. In keiner Altersklasse der Beginners, in der die Tänzerinnen von Anna Krüger antraten, belegte eine andere Tanzschule den ersten Platz. Zahlreiche weitere Plätze auf dem Siegertreppchen gingen ebenfalls an die Startgemeinschaft der HNT. Alina Gorr (9) war Beste bei den Unter-Zehnjährigen, Tatjana Schmidt (11) wurde Under-12-Siegerin und Pauline Anker (14) wurde Siegerin ihrer Altersklasse. Anne Wurzel (15) stand auf dem obersten Treppchen
der U17er und Larissa Lange (18) setzte sich in der Klasse unter 25 Jahren durch.

Mit strahlenden Gesichtern ging es am Samstagabend für eine späte Probe in den extra hierfür angemieteten Saal eines Tanzstudios, um nochmals an den Korrekturen für die Team-Tänze des zweiten Tages zu arbeiten. Nach einer kurzen Nacht begann der Sonntag ebenfalls dort mit einer letzten Wiederholungseinheit für alle, bevor die gesamte Reisegruppe zur Veranstaltungshalle aufbrach. Nach dem Warm-up und dem Aufbau des Bühnenbilds für den Show-Tanz wurde es dann besonders spannend, denn erstmals waren so viele Schülerinnen und Schüler aus Neugraben und dem Landkreis Stade mitgekommen, dass mehrere Teams in den Ceili-Tänzen aufgestellt wurden. So traten in den traditionellen Achterformationen bei den Unter11-und Unter-16-Jähringen jeweils gleich zwei Teams an. Eine fünfte
Formation startete – mit Unterstützung der Gasttänzerin Lara-Marie Galle von der Shamrock Irish Dance Academy aus Baden-Württemberg – in der Erwachsenenklasse der Unter-29-Jährigen.

Außer einer sehr deutlichen Leistungssteigerung des gesamten Kaders war insbesondere das Ergebnis des zweiten Unter-11-Teams sehr erfreulich, das gegen starke sieben Konkurrenten den Sprung auf das Treppchen schaffte und sich den
Pokal für Platz drei sicherte.

Das Show-Team der HNT-Startgemeinschaft ertanzte sich mit The Snow Queen den Vize-Meistertitel. | Foto: ein
Das Show-Team der HNT-Startgemeinschaft ertanzte sich mit The Snow Queen den Vize-Meistertitel. | Foto: ein

Abschließend zeigten 20 der 26 Tänzerinnen die Show -Choreographie „The Snow Queen“, die das Märchen von Kay und Gerda vor dem
begeisterten Publikum erzählte. Die besondere Herausforderung dabei waren die schnellen Kostümwechsel, um innerhalb der zeitlichen Begrenzung von nur sechs Minuten die Geschichte in mehreren rasch aufeinander folgenden Szenen darzustellen. Das tägliche Proben zahlte sich aus: Die von Anna Krüger trainierte Startgemeinschaft wurde als Deutscher Show-Vizemeister prämiert und nimmt 2018 an der Weltmeisterschaft in Maastricht teil.

Bild1: Das Show-Team der HNT-Startgemeinschaft ertanzte sich mit The Snow Queen den Vize-Meistertitel

Bild 2:Die gesamte HNT-Startgemeinschaft mit den beiden Team-Pokalen für ihre Show The Snow Queen und Ceili Team B Unter 11 Jahre-1

Bild 3
Platz 1, 2, 3 und 5 für die Gesamtwertungen gingen bei den Beginners Unter 10 Jahren an die HNT-Startgemeinschaft

Neuste Artikel

Wie Mediation den Kinderstreit schlichtet - Fachtag im November, …

Winsen. Eben noch haben die Kinder ganz harmonisch miteinander gespielt, doch schon Sekunden später ist der heftigste St...

Weiterlesen

Wolle und Stoffe in bunter Vielfalt: Alte und neue Techniken lock…

Alte und neue Techniken locken Selbermacher zum Handarbeitstag. | Foto: ein

Ehestorf. Beim Handarbeitstag am Sonntag, 4. November, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf stöbern Selbermacher ...

Weiterlesen

Ex-Vorsitzender Klaus Grebe ist neuer Vizekönig des Schützenverei…

Vereinswappen des SV Vahrensorf und Umgebung. | Foto: ein

Vahrendorf. Auch in Vahrendorf ist beim Schlussschiessen ein neuer Vizekönig ermittelt worden. Nach einem kurzen We...

Weiterlesen

Neuer Weltraumspielplatz in der Straße Am Irrgarten in Harburg

Harburg. Der neue Weltraumspielplatz Am Irrgarten wird am Freitag, 26. Oktober, in der Zeit von 14:30 bis 17 Uhr feierli...

Weiterlesen

Inserate

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

Physiotherapie im Centrum klärt auf

Daniel Seiffert und Adrian Roesner begrüßen die Entwicklung zum gut informierten Patienten.

Inserat. Das Internet ist schon heute für viele der erste Anlaufpunkt, um Informationen zu erhalten und Fragen zu beantw...

Tanzschule Hädrich: Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen – das ist Ausdruck von Lebensfreude und Geselligkeit. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben, sondern v...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung