Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Schweinske Eißendorf
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt

Handballer des TV Fischbek mit starker Defensive zurück in der Erfolgsspur

Rückraumspieler Marcel Kahns vom TV Fischbek wird hart attackiert. ein

Fischbek. Am vergangenen Sonntag fand für die Handballer des TV Fischbek (TVF) beim Hamburg-Liga-Aufsteiger TSV Uetersen (TSV) ein Auswärtsspiel ab 18 Uhr, also zu einer ungewohnten Uhrzeit für den TVF, statt. Die Fischbeker begannen mit einer konzentrierten Abwehrleistung. Den jungen Spielern war anzumerken, dass sie nach der unnötigen Niederlage vor 14 Tagen in Pinnau Wiedergutmachung betreiben wollten. Dies klappte zu Beginn der 1. Halbzeit vor allem in der Abwehr sehr gut. Die vom Trainergespann Martin Hug und Matthias Steinkamp umgestellte Defensivformation schaffte es immer wieder durch offensive Aktionen, die Angreifer vom TSV Uetersen in Verlegenheit zu bringen.

Durch die daraus resultierenden Unsicherheiten beim Aufsteiger kamen die Fischbeker immer wieder zu leichten Ballgewinnen. Im Angriff konnten die Spieler die Konzentration und das Positive aus der Defensive nicht mitnehmen und sich deshalb nicht mit Toren belohnen, obwohl ausreichend herausgespielte Möglichkeiten vorhanden waren. So setzte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend ab. Nach 15 Minuten führte der TVF mit 4-6. Uetersen kämpfte sich aber wieder über ein 9-9 in der 20. Minute bis zur Halbzeitführung von 12-11 ins Spiel zurück.

In der 2. Halbzeit blieb die Begegnung bis zum Spielstand von 18-18 in der 40. Minute eng und hart umkämpft. Dann stellten die Fischbeker die Abwehr um und nahmen den einzig starken Rückraumschützen der Heimmannschaft mit einer Manndeckung aus dem Angriffspiel. Mit viel Kampf nutzten die Gäste die sich nun abzeichnenden Möglichkeiten und konnten sich mit dem 18-20 ab der 42. Minute den ersten 2-Tor-Vorsprung herauswerfen. Es war in dieser Phase im Angriff vor allem Aleksej Kiselev, der seine Würfe nun immer häufiger erfolgreich im gegnerischen Tor unterbrachte. Dieses kleine Erfolgserlebnis pushte das Team in der Abwehr in den letzten 18 Minuten weiter, hart und konsequent dem mutigen Aufsteiger entgegenzutreten. In dieser funktionierenden Kombination mit einem top aufgelegten Azeez Oyewusi zwischen den Pfosten, der bis zum Ende des Spiels nur noch vier Gegentreffer zuließ, entführte der TVF verdient die Punkte bei diesem Auswärtspiel, das mit dem Endergebnis von 22-25 endete.

Steinkamp zeigte sich nach dem Auswärtsieg zufrieden mit der durchgehend stabilen Abwehrleistung, der Einstellung der Jungs und dem bärenstarken Torwart als Rückhalt dahinter. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 25. November, ab 18.30 Uhr in der Arena Süderelbe statt. Gegner ist das junge Team des AMTV Hamburg um den ehemaligen Weltklasse-Torhüter Goran Stojanovic auf der Trainerbank. Hier müssen die Herren des TV Fischbek ihre Chancenauswertung im Angriff allerdings deutlich verbessern, um die Punkte südlich der Elbe zu behalten. Das Team freut sich über jede lautstarke Unterstützung in der Halle.

Tore: Alksej Kiselev 12/4, Felix Zielke 4, Jan Niklas Kessler, Marek Struss, Tim Latendorf je 2, Timo Ott, Vito Clemens, Dustin Misiak je 1

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Dumm gelaufen: Spuren im Schnee führen zum Einbrecher in Eißendor…

Seine Spuren im Schnee haben einen EInbrecher in Eißendorf verraten. | Symbolbild

Eißendorf. Seine Spuren im Schnee haben Polizeibeamte gestern Abend in der Zeit von 23:30 bis 23:45 Uhr in Eißendorf zu ...

Weiterlesen

Anbaden an der Elbe in Over ein riesiger Publikumsmagnet

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen veranstaltete das traditionelle Anbaden am Elbufer in Over und demonstrierte dabei Rettungsübungen auf dem Wasser. | Foto: Matthias Köhlbrandt

Over. A…kalt war es, als die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen zum 17. Anbaden eingeladen hatte. Knapp über dem Ge...

Weiterlesen

10. Benefizkonzert für die Knochenkrebsforschung in der TUHH

Der Chor Gospel Train ist wieder mit dabei | Foto:  ein

Harburg. Namhafte Künstler treten schon seit zehn Jahren gemeinsam mit ihren Gruppen für den Kampf gegen den Knochenkreb...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ genoss seinen Königsball in Heidenau

Gut  gefüllt war die Tanzfläche im Heindenauer Hof. | Foto: Wolfgang Gnädig

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“, der im Juni vergangenen Jahres als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neue...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.