Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Schweinske Eißendorf
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner

Volleyball-Team verliert trotz guter Leistung in Borken im letzten Spiel des Jahres

VTH: Alissa Willert und Juliane Köhler. | Foto: ein

Neugraben/Borken. Trotz Leistungssteigerung hat das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben das Auswärtsspiel bei den Skurios Volleys Borken mit 3-1 (25-20, 25-23, 21-25, 25-18) verloren. Die Neugrabenerinnen zeigten sich, vor 508 lautstarken Zuschauern, trotz der Niederlage deutlich formverbessert und wollen auf dieser Leistung aufbauen, um im nächsten Jahr wieder anzugreifen.

Im letzten Spiel des Jahres musste VTH-Cheftrainer Jan Maier auf einige Leistungsträgerinnen verzichten, was ihn jedoch nicht dazu verleitete, das Spiel schon vor Beginn verloren zu geben: „Ich bin der Meinung, dass der Ausfall von Stammspielerinnen bei einem Team auch zusätzliche Energien freisetzen kann. Die Mannschaft hat in einer tollen Atmosphäre in der Halle in Borken auch genau das gezeigt.

Obwohl ohne Saskia Radzuweit, Hannah Ziemer und Anisa Sarac angetreten, benötigte das junge Gäste-Team nur eine kurze Eingewöhnungszeit um die Ausfälle zu kompensieren. Da aber auch die Gastgeberinnen stark in die Partie fanden, ging der erste Satz mit 25-20 an die Skurios Volleys Borken, die von ihren zahlreichen Fans immer wieder lautstark angefeuert wurden.

Im zweiten Satz war das Volleyball-Team Hamburg ebenbürtig und musste sich nur denkbar knapp mit 25-23 geschlagen geben. Erst im dritten Satz zahlte sich der Einsatz der Neugrabenerinnen endlich auch in etwas Zählbarem aus: Mit 25-21 ging der Durchgang an das Volleyball-Team Hamburg, die damit auf 2-1 verkürzen konnten.

Die Skurios Volleys Borken erwischten im vierten Satz den besseren Start und zehrten lange Zeit von dem zu Beginn erspielten Drei-Punkte-Vorsprung. Bis in die Schlussphase verteidigten die Gastgeberinnen den Vorsprung und veredelten ihn mit einem starken Schlussspurt zum 25-18.

Trotz der 3-1-Niederlage zeigte sich Jan Maier nach dem letzten Spiel des Jahres versöhnlich: „Der Sieg für Borken ist verdient. Sie hatten mehr Aufschlagserien als wir und haben so auch häufig die wichtigen Punkte gemacht. Trotz der Niederlage habe ich eine deutliche Leistungssteigerung gesehen. Das gibt zwar keine Tabellenpunkte, aber aus Trainersicht ein klarer, wichtiger Aufwärtstrend, besonders vor der kommenden Weihnachtspause.

Am Sonnabend, 6. Januar, startet das Volleyball-Team Hamburg mit dem Heimspiel in Neugraben gegen die Stralsunder Wildcats in das neue Jahr.

e-max.it: your social media marketing partner
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Dumm gelaufen: Spuren im Schnee führen zum Einbrecher in Eißendor…

Seine Spuren im Schnee haben einen EInbrecher in Eißendorf verraten. | Symbolbild

Eißendorf. Seine Spuren im Schnee haben Polizeibeamte gestern Abend in der Zeit von 23:30 bis 23:45 Uhr in Eißendorf zu ...

Weiterlesen

Anbaden an der Elbe in Over ein riesiger Publikumsmagnet

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen veranstaltete das traditionelle Anbaden am Elbufer in Over und demonstrierte dabei Rettungsübungen auf dem Wasser. | Foto: Matthias Köhlbrandt

Over. A…kalt war es, als die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen zum 17. Anbaden eingeladen hatte. Knapp über dem Ge...

Weiterlesen

10. Benefizkonzert für die Knochenkrebsforschung in der TUHH

Der Chor Gospel Train ist wieder mit dabei | Foto:  ein

Harburg. Namhafte Künstler treten schon seit zehn Jahren gemeinsam mit ihren Gruppen für den Kampf gegen den Knochenkreb...

Weiterlesen

Olaf Bruns „der Konsequente“ genoss seinen Königsball in Heidenau

Gut  gefüllt war die Tanzfläche im Heindenauer Hof. | Foto: Wolfgang Gnädig

Heidenau. Olaf Bruns „der Konsequente“, der im Juni vergangenen Jahres als Nachfolger von Kreiskönig Stefan Dreßler neue...

Weiterlesen

Inserate

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.