Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich

Weiter Nummer drei der Formationsteams: Die acht Paare von Blau-Weiss Buchholz hinter WM-Teilnehmern

Gute Laune bei den Buchholzer Formationstänzern nach dem dritten Platz zum Turnierauftakt in der 1. Bundesliga Latein in Bochum. | Foto: ein

Bochum/Buchholz. Das A-Team von Blau-Weiss Buchholz hat seine bereits bei den Deutschen Meisterschaften im November vergangenen Jahres in Bremen ertanzte Topposition innerhalb der besten acht Lateinformationen Deutschlands auch beim Auftaktturnier der 1. Bundesliga in der Rundsporthalle Bochum ertanzt. Hinter den vielfachen deutschen Meistern und Weltmeistern vom Grün-Gold-Club Bremen und den mehrfachen deutschen Vizemeistern, der Formations-Gemeinschaft Bochum/Velbert, gab es einen klaren dritten Platz für die Blau-Weiss-Paare.

Das intensive und schweißtreibende Training in den vergangenen Wochen nach Deutschen Meisterschaften im November hat sich damit für die Mannschaft ausgezahlt. Gemeinsam mit ihren Trainern Franziska Becker, Nick Dieckmann und Christopher Voigt wurde immer wieder - auch an den Wochenenden - intensiv an der sechsminütigen Kür gefeilt und an ausgemachten schwierigen Stellen gearbeitet, um Fehler abzustellen. „Wir haben unsere Schlüsse aus dem Ergebnis der deutschen Meisterschaft gezogen und unserem Thema ,The Team' in der Trainingsphase neue Impulse gegeben – die Mannschaft hat sehr gut mitgearbeitet und sich zu keiner Zeit hängen lassen, was nach einer großen Meisterschaft nicht unbedingt selbstverständlich ist“, sagte Franziska Becker nach dem ersten von fünf Bundesliga-Turnieren.

Erfahrene Formationskenner wissen: Gerade beim Ligaauftakt sollten sich erste Trainingsmühen auf dem Parkett zeigen. Die acht Buchholzer Paare starteten erwartungsgemäß hochmotiviert in den Wettkampf. Die Vorrunde wurde dann auch souverän absolviert, sodass die Qualifikation zur Finalrunde der besten fünf Teams einstimmig von allen sieben Wertungsrichtern erfolgte. Im Turnierverlauf steigerten sich die Blau-Weissen dann nochmals sichtlich und zeigten im Finale eine glanzvolle Darbietung vor dem Bochumer Publikum, das die Leistungen aller Teams begeistert mit Applaus belohnte. Bis auf wenige Ausnahmen nahezu fehlerlos präsentierte sich das Buchholzer Team rhythmisch, lebendig und athletisch – das Trainerteam zeigte sich hochzufrieden mit dem Auftritt der Buchholzer Paare. Das wurde von den sieben Wertungsrichtern belohnt: Am Ende des Tages erreichte die Blau-Weiss-Formation wiederum den dritten Platz (3 3 3 4 2 3 3) hinter den Teams des GGC Bremen (siebenmal 1. Platz) und der FG Bochum/Velbert (2 2 2 2 3 2 2).

Vierte im Turnier wurden, wie schon bei den Deutschen Meisterschaften, die Tänzerinnen und Tänzer der TSG Bremerhaven (4 4 4 3 4 4 4). Die Buchholzer Trainer zogen ein gemischtes Fazit: „Mit der Leistung der Mannschaft sind wir hochzufrieden.Schade ist, dass hier das Wertungssystem der Meisterschaft nicht zum Einsatz kommt, denn hier hätte man hoffentlich gesehen, dass wir leistungsmäßig noch näher an die Mannschaft aus Velbert-Bochum herangerückt sind.“ Weniger begeistert waren Trainer und Paare aus Walsrode, die sich Bochum mit dem achten letzten Platz zufriedengeben mussten.

Für eine der Blau-Weiss-Tänzerinnen war es ein besonderer Turniertag. Vanessa Wist ist seit 2008 fester Bestandteil des Buchholzer Vereins und tanzte in Bochum ihr 50. Formations-Turnier. „Mit ihrer Leistung als feste Größe und zuverlässige Leistungsträgerin hat Vanessa mit zu den großen Erfolgen der Buchholzer Lateinmannschaft beigetragen“, sagte Blau-Weiss-Tanzsport-Abteilungsleiter Björn Poll.

Nun heißt es für das A-Team von Blau-Weiss Buchholz, sich in den kommenden zwei Wochen weiterhin intensiv vorzubereiten, um am Sonnabend, 3. Februar, beim Heimturnier in der bereits fast ausverkauften NordHeideHalle ein weiteres Mal stark aufzutrumpfen. Übrigens: Restkarten für den 3. Februar gibt es noch über die Geschäftsstelle von Blau-Weiss Buchholz. In Tanzsportkreisen herrscht große Vorfreude auf einen der Tanzsport-Höhepunkt des Jahres, bei dem sich die Nordheidehalle am Holzweg sich wieder einmal in eine regelrechte Tanzsport-Arena verwandeln wird.

Neuste Artikel

Das kleine Gespenst spukt im Wildpark Schwarze Berge in Vahrendor…

„Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler. | Foto: ein

Vahrendorf. Am Freitag, 26. Oktober, wird die Geschichte „Das kleine Gespenst“ von Otfried Preußler in der ganz besonder...

Weiterlesen

Yvonne Schulz ist neue Bürgerkönigin in Ohlendorf

Bürgerkönigin-Wettbewerb: Kolja Ziegenbein (von links, dritter Platz), Yvonne Schulz (Bürgerkönigin), Eyck Morche (Erster Vorsitzender) und Sven Firzlaff (2. Platz). | Foto: ein

Ohlendorf. Beim gut besuchten Firmen– und Vereinsschießen der Schützenkameradschaft Ohlendorf siegte die Mannschaft von ...

Weiterlesen

Aufruf zur Kandidatur für die Wahl des 2. Harburger Integrationsr…

Harburg. Der Harburger Integrationsrat wird neu gewählt und sucht neue Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl im Janu...

Weiterlesen

21. Gerd-Hädrich-Pokaltanzturnier beim TTC-Harburg

Evelyn Hädrich-Hörmann, Tochter von Gerd und Traute Hädrich und jetzige Tanzschul-Chefin, wird den von ihr gestifteten Pokal persönlich an das Siegerpaar zu überreichen. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am Sonntag, 28. Oktober, findet im HTB-Sportpark Jahnhöhe am Vahrenwinkelweg in Heimfeld das Traditionstanzturn...

Weiterlesen

Inserate

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

BMW B&K präsentierte den neuen X2

IM Rahmen eines Events präsentierte das BMW-Autohaus B&K in Harburg den neuen BMW X2.

Inserat. Am Samstag den 17.03.2018 war es soweit, der erste BMW X2 und der neue M5 wurde im Autohaus B&K GmbH & ...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung