Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Handelshof
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Die acht Paare der Latein-Formation von Blau-Weiss Buchholz ertanzten sich den vierten Platz in der 2. Bundesliga

Das B-Team begeisterte seine Fans. | Foto: Wolfgang Gnädig

Buchholz/Bochum. Das ist der größte Erfolg seit Bestehen des B-Teams von Blau-Weiss Buchholz: Beim Abschlussturnier in Bochum zeigten die acht Nordheide-Paare abermals eine tolle Leistung und schafften damit den vierten Platz. Die fünf Wertungsrichter benoteten das einzige B-Team in der 2. Bundesliga der Latein-Formationen mit 3 4 4 4 5. Damit gelang es dem B-Team erstmalig, nach fünf Saison-Turnieren den vierten Rang zu ertanzen. Im vergangenen Jahr waren de Buchholzer noch Fünfte gewesen. Damit ist das Buchholzer B-Team in dieser Saison das beste B-Team Deutschlands.

Bei Blau-Weiss Buchholz sind alle stolz auf die zwei Top-Formationen - mit dem A-Team auf Platz drei in der 1. Bundesliga sowie dem B-Team auf Platz 4 in der 2.Bundesliga. Der 1. Vorsitzende Arno Reglitzky: "Das ein unglaublicher Erfolg für die Buchholzer Lateintänzer. Wir sind stolz, gleich zwei Mannschaften von solch hoher Qualität zu haben."

Dabei stand das fünfte Turnier zunächst unter kuriosen Vorzeichen, da die Bochumer Ausrichter den Wettkampftag kurzfristig absagen wollten aufgrund von Problemen mit der Sporthalle. Eine Woche vor dem Wettkampf erreichte die Hiobsbotschaft die Buchholzer Trainer. Die fackelten nicht lange und riefen eine Taskforce aller Trainer der 2. Liga-Mannschaften zusammen, um den Wettbewerb - wenn nötig - auch woanders stattfinden zu lassen. „Alle Trainer engagierten sich Hand in Hand zum Wohle aller Tänzerinnen und Tänzer, gemeinsam mit dem Ausrichter doch noch eine Lösung zu finden“, freute sich Blau-Weiss-Trainerin Franziska Becker darüber, dass das Turnier doch noch stattfinden konnte.

Zur Freude der Paare aller acht Teams wurden die Bemühungen von Erfolg gekrönt. Das Turnier wurde kurzfristig in einer anderen Halle in Bochum durchgeführt. Auch hier gelang es den Paaren des Buchholzer B-Teams im Vergleich zum Saisonstart im Januar, eine deutlich verbesserte Leistung auf das Parkett zu zaubern. Das Team überzeugte mit einer tänzerisch hochwertigen Performance sowohl die mitgereisten Fans und - natürlich viel wichtiger - die fünf Wertungsrichter. Die Freude über den vierten Tabellenrang ist bei allen Beteiligten sehr groß: „Wir freuen uns sehr über unser starkes B-Team. Die Tänzerinnen und Tänzer waren von Anfang an sehr
motiviert und haben die schwere Choreographie wirklich gut umgesetzt. Mit dem vierten Platz sind wir sehr zufrieden“, sagte Franziska Becker, die das Team gemeinsam mit Nick Dieckmann und Alina Nygaard trainiert.

Begeisterung des B- Teams über einen tollen 4. Platz in Bochum. | Foto: Wolfgang Gnädig
Begeisterung des B- Teams über einen tollen 4. Platz in Bochum. | Foto: Wolfgang Gnädig

Nach dem "verhalten getanzten" Auftaktturnier mit dem sechsten Platz ertanzte sich die Buchholzer Mannschaft im zweiten Turnier den vierten Platz. Am dritten Wettkampftag musste noch kurz vor Turnierbeginn umgestellt werden. Hier erreichte die Mannschaft den fünften Platz. In den Turnieren vier und fünf wurde es dann sehr deutlich der vierte Rang.

Aufgestiegen in die 1.Bundesliga ist die FG Aachen-Düsseldorf sowie das Team der TSC Residenz Ludwigsburg. Beide Mannschaften waren im vergangenen Jahr abgestiegen und werden sich in der nächsten Saison wieder unter anderem mit der A-Formation von Blau-Weiss messen. Den Klassenerhalt verpasst haben die Teams aus Bochholt sowie Bochum. Beide Teams müssen den Gang in die Regionalliga West antreten. Abgestiegen aus der 1. Bundesliga sind die Paare der FG Rhein-Main sowie die acht Paare des TSC Walsrode. Die Aufsteiger zur 2. Bundesliga aus den jeweiligen Regionalligen werden erst im Mai ermittelt.

Die Paare der Buchholzer B-Formation genießen jetzt erst einmal die verdiente Pause, bevor das Training zur Formations-Saison 2018/19 wieder aufgenommen wird. Allerdings geht es in den nächsten Monaten erst einmal verstärkt im Einzelbereich weiter, um die Qualität der einzelnen Paare weiter zu verbessern. Getanzt haben im Buchholzer B-Team in der 2. Bundesliga Florian Hissnauer, Jan Viehof, Marco Goldt, Niclas Biehler, Cedric Lorenz, Christian Ziehdorn, Olaf Steffen, Niclas Biehler, Steffen Sieber, Christopher Voigt, Tom Hennig, Sarina Becker, Nicole Canje, Jasmin Andreaßon, Dorothee Acker, Fenja Schubert, Lia Heise, Annica Schönfeldt, Laura Geiger, Lara Pehling, Nele Hauff und Regina Bektev.

Noch mitten in der Saison stehen die Buchholzer Landesliga-Paare mit dem D- und E-Team. Beim dritten Wettkampftag in Verden erreichte das E-Team (Trainer Florian Köttner, Steffen Sieber und Nele Hauff) erneut „nur“ das kleine Finale und wurde siebter. Die Mannschaft wird aber bewusst mit altersgerechter Choreographie an den Sport herangeführt. Sie sind doch mit Abstand die jüngsten Aktiven der Liga. Das D-Team (Trainer Tom Hennig, Katharina Globuschütz, Michael Steiger) durfte sich in der gleichen Liga über den zweiten Platz freuen.

Neuste Artikel

KUTI ist da! - Bücherei im Rathaus Neu Wulmstorf freut sich über …

Das ist

Neu Wulmstorf. Wer oder was ist "KUTI"? mag sich der eine oder andere fragen. Es handelt sich dabei um eine Spielkonsole...

Weiterlesen

Vier Konzerte, vier Highlights: Mini-Tournee mit Haiou Zhang war …

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude präsentierte den Weltklasse Pianisten Haiou Zhang und vier Solisten der Heidelberger Sinfoniker im Rahmen eines Factory-Konzerts im Beratungscenter am Sand. Die Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse bis zur Oberstufe erlebten im Harburger Heisenberg-Gymnasium „Musikstars zum Anfassen“. | Foto: ein

Harburg. Vier Konzerte - vier Highlights: Anlässlich des 175-jährigen Bestehens lud die Sparkasse Harburg-Buxt...

Weiterlesen

„Schlussschießen 3.0“ in Heidenau: Neuer Vizekönig ist Wolfgang P…

Wolfgang Poppe mit seiner Königin Petra aus Heidenau. | Foto: ein

Heidenau. Unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ hat der Schützenverein Heidenau seinen neuen Vizekönig, die Damenkönig...

Weiterlesen

Baumschule von Ehren bepflanzte Kreisel in Hittfeld

Gerd Rexrodt (von links, Bauamtsleiter Gemeinde Seevetal), Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen, Bernhard von Ehren (geschäftsführender Gesellschafter der Baumschule Lorenz von Ehren) und Fritz Becker (Ratsmitglied Gemeinde Seevetal). | Foto: ein

Hittfeld. Ein wahrer Farbtupfer im manchmal tristen Straßenbegleitgrün ist der Kreisel am nördlichen Ortseingang von Hit...

Weiterlesen

Inserate

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung