Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Handy Welt
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner

HTB-B-Mädchen nutzten beim 4:2-Sieg über Tabellenführer ETV die Chance auf den Meistertitel

Große Freude bei den Mädels des HTB nach dem Spiel. | Foto: ein

Harburg. Das B-Mädchen-Fußball-Team vom Harburger Turnerbund hat seine Chance, noch den Meistertitel in der Verbandsliga zu erreichen, genutzt. Die HTB-Mannschaft bezwang den eigentlich favorisierten Tabellenführer ETV beim Gipfeltreffen auf der Jahnhöhe mit 4:2 und setzte sich damit in der Partie Zweiter gegen Erster überraschend durch, obwohl die Gäste aus Eimsbüttel im Topspiel 2:0 in Führung gegangen waren.

Durch den insgesamt hochverdienten Sieg in einem Spiel auf hohem Niveau haben es die HTB-Mädchen geschafft, bis auf einen Punkt zum Spitzenreiter aufzuschließen. Bei einer Niederlage wäre der ETV vorzeitig Meister geworden. Aber das haben die HTB-Spielerinnen trotz des Rückstands verhindert. Bei den jetzt noch zwei ausstehenden Partien für den HTB und nur noch einem für die ETV-Mannschaft haben es die Turnerbund-Mädels jetzt selbst in der Hand, en Titel in der Verbandsliga zu gewinnen.

Bei schönsten Frühlingswetter hatten zahlreiche Zuschauer den Weg zur Jahnhöhe gefunden, darunter auch die Mitglieder des "Lewandowski-Fanclubs" - und die sorgten für eine tolle Stimmung. Allerdings mussten die Gastgeberinnen auf die Dienste von Aliyah und Simay verzichten, die beide verletzungsbedingt passen mussten.

Die beiden Verbandsliga-Spitzentteams boten den Besuchern ein richtig gutes Juniorinnen-Spiel. In der 10. Minute lagen die HTBerinnen nach einem Konter der Gäste (leicht abseitsverdächtig) mit 0:1 zurück. In der 32. Minute dann der nächste Rückschlag: Nach einem Distanzschuss stand es auf einmal 0:2. Die Gastgeberinnen machten das Spiel und die Gäste schlugen eiskalt zweimal zu. War es das schon mit den Titelträumen?

Aber die Harburgerinnen gaben nicht auf und wurden dafür in der letzten Minute der ersten Hälfte belohnt, als Lena Beyza bediente und diese dann den 1:2-Anschlusstreffer markierte.

In den zweiten 40. Minuten brannten die Gastgeberinnen ein wahres Feuerwerk ab. Das HTB-Team wollte auf jeden Fall den Sieg. Eine kämpferisch überragende Einstellung der gesamten Mannschaft führte dazu, das das Spiel tatsächlich gedreht wurde. In der 60. Minute erzielte Lena G. den Ausgleich nach einer Ecke. Fünf Minuten vor Schluss erzielte wiederum Beyza mit einem Schuss aus 20 Metern die 3:2-Führung. Als alle den Abpfiff herbei sehnten, bedient Ola nochmals Lena G., die den Endstand von 4:2 markierte.

Das vorletzte Punktspiel steht am Sontag, 27. Mai, in Pinneberg an. Eine Woche später geht es auf der Jahnhöhe gegen Ellerau. Der Titelgewinn ist sicher, wenn beide Spiele gewonnen werden. Die Harburger drücken den HTB-Mädels die Daumen.

Neuste Artikel

DRK Harburg bietet Schulung zum Thema Demenz für Ehrenamtliche an

Harburg. Ganz ohne Vorbereitung geht es nicht: Wer sich im Rahmen von Besuchs- und Begleitdiensten oder in Betreuungsgru...

Weiterlesen

Salzig? Torfig? Fruchtig? Erstes Whiskytasting in der Treppe kam …

Sebastan

Harburg. Konzentriert lauschten die 15 Teilnehmer - Einsteiger, Laien und Profis - am Sonntag in der Cocktailbar Die Tre...

Weiterlesen

Entspannung für Schwangere in der Elternschule Harburg

Harburg. Am Mittwoch, 17. Oktober, in der Zeit von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr findet unter Leitung von Caroline Kreck, Dipl...

Weiterlesen

Intensivsprachkurs Deutsch für höherqualifizierte Geflüchtete

Maschen. In einer neuen Kooperation zwischen der KVHS Landkreis Harburg und der Berufsakademie Lüneburg wird erstma...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung