Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
GirosKing - original griechisch aber anders
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Das Projekt Winsen 2030 „Innenstadtsanierung“ befindet sich in einer entscheidenden Phase

Die Mitglieder des Projekt-Kernteams Stephan Niesmann, Lena Carius, Annika Vetter und David Forster (v. links)). | Foto: ein

Winsen. Das Projekt Winsen 2030 „Innenstadtsanierung“ befindet sich in einer entscheidenden Phase. Die Informationen und Ideen aus den verschiedenen Veranstaltungen der Bürgerbeteiligung fließen zurzeit in den Rahmenplan ein. „Wir freuen uns sehr, bei so einer wichtigen Weichenstellung für die Entwicklung der Innenstadt Winsens mitwirken zu können“, so die Mitglieder des Projekt-Kernteams Stephan Niesmann, Lena Carius, Annika Vetter und David Forster.

Sowohl die noch etwas grobformulierten Ziele des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) und der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) als auch die konkretisierte Rahmenplanung sind formelle Grundlagen für die geordnete, städtebauliche Entwicklung mithilfe von Fördermitteln aus dem Programm der Städtebauförderung „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“.

Zuletzt hatte die Stadt am Tag der Städtebauförderung (13. Mai 2017) gemeinsam mit dem Planungsbüro bpw Baumgart+Partner zur Bürgerwerkstatt eingeladen. Nach einem Rundgang mit Schwerpunkten in den Bereichen Stadtbild, Barrierefreiheit, Mobilität, Freiräume und Tourismus folgte die Diskussion in drei Arbeitsgruppen mit den Themen „Grün und Bebauung entlang der Luhe“, „Perspektiven für die Fußgängerzone“ und „Entwicklungsmöglichkeiten am Stadtring“.

Nicht nur die Rahmenplanung, sondern auch konkrete Veränderungen in der Innenstadt stehen noch in diesem Jahr an. So werden für die Brauhofstraße in den nächsten Wochen die Entwurfsvorschläge von Landschaftsarchitekten zur Umgestaltung des Bereichs erwartet. Mit diesem Starterprojekt sollen erste Fördermittel des Landes und des Bundes zusammen mit städtischen Eigenmitteln in die Winsener Innenstadt fließen und für jedermann sichtbar werden.

Wie bereits bei der Erstellung des ISEK und der VU, sollen an der Ausarbeitung der Rahmenplanung die unterschiedlichen Akteure aus der Bürgerschaft wie beispielsweise die Eigentümerinnen und Eigentümer, der Einzelhandel, die Politik sowie die Träger öffentlicher Belange beteiligt werden. Die nächste öffentliche Veranstaltung ist für Ende August in der Winsener Stadthalle vorgesehen. Hier soll dann über den Stand der Planung und die Möglichkeiten aufgeklärt werden, Fördermittel für Sanierungsmaßnahmen zu beantragen.

Für Fragen steht das Projektteam zur Verfügung. Informationen und Kontaktdaten sind außerdem auf der Homepage unter http://winsen2030.de   zu finden.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Harburgs SPD wählt neuen Vorstand

Alter und neuer Kreisvorsitzender der SPD-Harburg ist Frank Richter (3.v.L.). Seine beiden Stellvertreter sind Ronja Schmager (rechts) und Matthias Czech (links). Kassierer ist Sören Schinkel-Schlutt. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch. Am Samstag wählte die Harburger SPD auf ihrer Kreisdelegiertenversammlung im Landhaus Jägerhof ihren neuen Kr...

Weiterlesen

Tanz in den Mai mit Kiezband Maddog und DJ Team Jörg Boie und Fra…

Die Toyota S+K-Tanz in den Mai Party ist jedes Jahr ein Highlight im Landkreis. | Foto: Niels Kreller

Tostedt. Sie ist legendär: Die Toyota S+K-Tanz in den Mai Party. Jedes Jahr ziehen die Band Maddog sowie die beiden DJs ...

Weiterlesen

Handballer des TV Fischbek feiern Saisonabschluss

Dieses TV Fischbek Cap wird auf der Saisonabschlussfeier verlost. | Foto: ein

Fischbek. Die letzten Spiele der Saison finden an diesem Wochenende für die Handballer des TV Fischbek statt – Zeit, die...

Weiterlesen

Harburgs Fußballer trauern um den ehemaligen Spieler und Ligaobma…

Horst Challier starb am 5. April im Alter von 77 Jahren. | Foto: ein

Harburg/Moorburg/Winsen. Seine Familie, sein großer Freundeskreis und nicht zuletzt auch die Mitglieder des Harburger Tu...

Weiterlesen

Inserate

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Maibaum-Fest im Landhaus Jägerhof

Am 1. Mai findet das traditionelle Maibaumfest im Landhaus Jägerhof in Hausbruch statt.

Inserat. Am 1. Mai findet wieder das traditionelle Maibaum-Fest im Landhaus Jägerhof in Hausbruch statt. Ab 11 Uhr wird ...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung