Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit

Jana Degener und Sarah Poppe beginnen ihre Ausbildung bei der Hansestadt Buxtehude

Begrüßung der neuen Auszubildenden und des Anwärters : Katja Oldenburg-Schmidt (von links), Sarah Poppe, Jana Degener, Willi Wingelsdorf und Ausbildungsleiterin Carolin Gerloff-Labbert. | Foto: ein

Buxtehude. 61 Jahre Lebenserfahrung – das bringen die drei Neuen mit, die am Dienstag ihren ersten Tag als Auszubildende der Hansestadt Buxtehude hatten. Jana Degener und Sarah Poppe werden bei der Stadtverwaltung in den kommenden drei Jahren ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolvieren. Für Willi Wingelsdorf war es der erste Tag als Inspektoranwärter für die Beamtenlaufbahn.

Der 19-Jährige aus Himmelpforten hat nach dem Abitur ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der NABU Umweltpyramide Bremervörde geleistet. Und freut sich sehr, nun mit dem dualen Studium beginnen zu können: „Mich reizt besonders die Verknüpfung der Studienschwerpunkte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften mit den Tätigkeitsfeldern in der Verwaltung.“

Reizvolle Karriere in der Verwaltung beginnt mit einer Ausbildung

Von der Offenheit, mit der die Auszubildenden empfangen worden sind, ist die 16-jährige Harsefelderin Jana Degener begeistert: „Ich habe einen tollen ersten Eindruck. Ich habe das Gefühl vermittelt bekommen, dass wir immer und jedem Fragen stellen können.“ Für sie als Jüngste von den Dreien ist der Schritt in die Ausbildung wohl der größte. Noch vor den Sommerferien hatte Jana Degener die Schulbank der Selma-Lagerlöf-Oberschule in Harsefeld gedrückt. In Juni erst hat sie ihren erweiterten Realschulabschluss gemacht.

Sarah Poppe hat hingegen bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung als Hotelfachfrau und sogar schon ein paar Jahre Berufserfahrung in Buxtehudes Gastronomie gesammelt. Die 26-Jährige hat sich beruflich neu orientiert. Sie hat sich für eine Karriere in der Verwaltung entschieden: „Ich sehe meine Zukunft hier“, so die Buxtehuderin.

Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt begrüßt die neuen Mitarbeiter

Gleich zu Beginn ihres ersten Ausbildungstags lernte der Nachwuchs seine oberste Dienstherrin, Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, kennen. „Ich freue mich, dass Sie sich für die Arbeit in unserem Hause interessieren und wünsche Ihnen, dass Sie hier viel lernen und immer auch Spaß bei der Arbeit haben“, sagte die Bürgermeisterin zur Begrüßung.

Ausbildungsleiterin Carolin Gerloff-Labbert begleitet die Drei in den kommenden Monaten und Jahren: „Für die Hansestadt Buxtehude ist es ein wichtiges Anliegen, qualifizierten Nachwuchs auszubilden und für die Arbeit in der Stadtverwaltung zu begeistern.“

Stationen der Ausbildung sind vielfältig und abwechslungsreich

Nach den ersten einführenden Tagen und einem Kennenlernen aller Auszubildender im Landkreis Stade beginnt der Ausbildungsalltag schnell. Willi Wingelsdorf hat am ersten Arbeitstag gleich seine erste kommunal- und haushaltsrechtliche Prüfung übertragen bekommen – und sie gut gemeistert.

In den kommenden Wochen, Monaten und Jahren werden sowohl die Auszubildenden als auch der Anwärter in den verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung eingesetzt, etwa in den Fachgruppen Organisation und Personal, Jugend und Familie, Recht, Sicherheit, Ordnung und allgemeiner Bürgerservice oder aber Schulen und Sport.

Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover

Während die Auszubildenden drei Jahre in der Buxtehuder Stadtverwaltung und in der Schule verbringen, sieht die Ausbildung für den gehobenen Dienst etwas anders aus: Neben den Praxiseinheiten in Buxtehude kommt ein Trimester in der Stader Landkreisverwaltung und sechs Trimester an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover hinzu.

Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2018 sind sehr erwünscht. Weitere Informationen unter: www.buxtehude.de/ausbildung

Neuste Artikel

Harburger Shanty-Chor "De Tampentrekker" begeistert bei…

Harburger Shanty-Chor

Rostock/Harburg. Bedröppelte Gesichter gab es auf der Hinfahrt nach Rostock beim Chor "De Tampentrekker" und seinen...

Weiterlesen

Bauarbeiten für Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht auf Kreiss…

Winsen/Stelle. Sicher auf dem Rad im Landkreis Harburg: Der Radverkehr im Alltag gewinnt eine zunehmende Bedeutung. Bere...

Weiterlesen

Familienkonzert: "Von Dinos, Seehunden und Kamelen" im …

Von Dinos, Seehunden und Kamelen am 2.9.18 um 11.15 Uhr | Foto: ein

Ehestorf. Das Familienkonzert "Von Dinos, Seehunden und Kamelen" entführt das Publikum am Sonnabend, 2. September, in fe...

Weiterlesen

Einfach himmlisch: Nacht der Kirchen Hamburg am 15. September

Logo Nacht der Kirchen. | Foto: ein

Harburg. 127 Kirchen in Hamburg und Umgebung laden für Sonnabend, 15. September, in der Zeit von 19 Uhr bis Mitternacht ...

Weiterlesen

Inserate

Café Beerental – das Frühstücks- und Tortenparadies

Nicole Günther verwöhnt ihre Gäste im Café Beerental mit hausgemachten Torten, Kuchen, Keksen und Marmeladen.

Inserat. Im Beerental in Eißendorf liegt das gemütliche Café Beerental, das bekannt ist für seine leckeren Torten. Inhab...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

Tanzen bringt Freude und verbindet

Tanzen verbindet – das ist das Motto von Evelyn Hörmann und Stefan Thimm, den Inhabern der Tanzschule Hädrich.

Inserat. Tanzen bringt nicht nur Freude am Leben sondern verbindet Menschen - das weiß die ADTV Club-Tanzschule Hädrich ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung